Veranstaltung
Eine junge Nachwuchsschweißerin nimmt in der Disziplin "Gasschweißen" am DVS-Bundeswettbewerb "Jugend schweißt" teil - Bild: DVS e. V.
27.11.2018

Jetzt anmelden für „Jugend schweißt“ 2019!

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Wer ist Deutschlands bester Nachwuchsschweißer 2019?

Der DVS-Wettbewerb „Jugend schweißt“ geht in die nächste Runde. Die besten Nachwuchsschweißer Deutschlands treten vom 26. bis zum 28. September gegeneinander an. Deutschlands beste Nachwuchsschweißer können sich jetzt für die Wettkämpfe 2019 bewerben. Die regionalen Ausscheidungswettkämpfen starten bereits zu Jahresbeginn.

Mit dem Wettbewerb „Jugend schweißt“ hat der DVS-Verband Mitte der 1990er Jahre ein Instrument der Nachwuchsförderung geschaffen, das seither bundesweit und immer wieder aufs Neue junge Schweißer-Talente zum Wettkampf animiert. Der 13. DVS-Bundeswettbewerb wird vom 26. bis zum 28. September 2019 im Bildungszentrum Gelsenkirchen der Bildungszentren Rhein-Ruhr der GSI mbH veranstaltet. Junge Schweißerinnen und Schweißer im Alter von 16 bis 23 Jahren sind herzlich eingeladen, sich der Herausforderung zu stellen.

Einige Teilnehmer des DVS-Wettbewerb "Jugend schweißt" 2017 nach der Siegerehrung mit Urkunden und Medaillen. - Bild: DVS e. V.
Die jungen Schweißer freuen sich über ihren Erfolg beim DVS-Wettbewerb "Jugend schweißt" Bild: DVS e. V.

Die Nachwuchsschweißer treten in einem von vier Schweißverfahren gegeneinander an: im  Metall-Aktivgasschweißen, im Lichtbogenhandschweißen, im Gasschweißen oder im Wolfram-Inertgasschweißen. Gekämpft wird in Theorie und Praxis, denn beim Wettbewerb „Jugend schweißt“ werden Prüfstücke erstellt und Fachwissen abgefragt. Die Aufgaben entsprechen den Prüfungsvorgaben der Internationalen Schweißerprüfung nach DIN EN ISO 9606-1, sodass die Wettkampfteilnehmer die Chance haben, im Rahmen des Wettbewerbes ihre Internationale Schweißerprüfung zu absolvieren. Obendrein winken zahlreiche Sach- und Geldpreise.

Die Wettkämpfe des Wettbewerbs "Jugend schweißt" finden zunächst in den DVS-Bezirkswettbewerben statt. Wer dort gewinnt, qualifiziert sich für die Teilnahme an den Wettkämpfen auf Ebene der DVS-Landesverbände. Für die Sieger dort heißt es dann im September 2019 „Auf nach Gelsenkirchen!“ zum Bundeswettbewerb. Dort wird sich zeigen, wer im kommenden Jahr als Deutschlands beste Nachwuchsschweißer den Sieg holt.

Weitere Informationen zum Wettkampf und den Teilnahmebedingungen erteilt beim DVS-Verband Frau Martina Esau, Telefon: 0211/1591-175, E-Mail: martina.esau@dvs-hg.de.

Ein Gruppenbild aller Wettkämpfer des 12. DVS-Bundeswettbewerbes "Jugend schweißt" im Jahr 2017 - Bild: DVS e. V.
Die Teilnehmer des 12. DVS-Bundeswettbewerbes "Jugend schweißt" im Jahr 2017 auf der Messe SCHWEISSEN & SCHNEIDEN. Bild: DVS e. V.

Schlagworte

NachwuchsförderungSchweißenVeranstaltungWettbewerb

Verwandte Artikel

25.09.2020

Neuer Gesellschafter für Castolin Eutectic

PARAGON PARTNERS, eine der führenden privaten Beteiligungs-gesellschaften in Europa, erwirbt sämtliche Anteile an Castolin Eutectic, Anbieter von Verschleißschutz- und Re...

Beschichten Beschichtungstechnik Löten Löttechnik Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
17.09.2020

Ausschreibung: Dörrenberg StudienAWARD 2021

Im Jahr 2021 vegibt die Dörrenberg Edelstahl GmbH zum 13. Mal den Dörrenberg StudienAWARD. Der Förderpreis richtet sich an Stiudierende mit werkstofftechnischem Schwerpun...

Beruf Förderpreis Karriere Nachwuchsförderung Werkstofftechnik
Mehr erfahren
Additiv gefertigte Bauteile, wie dieser Gelenkausleger eines Baggers, können die Flexibilität und die Effizienz in der Produktion erhöhen.
DVS Group
09.09.2020

Zwei neue DVS-Veranstaltungen zur Additiven Fertigung

Was verbirgt sich hinter der Additiven Fertigung? Und wo werden formgebende Schweißprozesse nutzbringend angewende? Antworten darauf und auf weitere Fragen liefern zwei n...

Additive Fertigung Additive Manufacturing Forschung Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Edwin Büchter, Geschäftsführender Gesellschafter der Clean-Lasersysteme GmbH und Koordinator des WIR-Bündnisses LASER.region.AACHEN
26.08.2020

Förderbewilligung für LASER.region.AACHEN

Das Förderprogramm WIR!-Bündnis LASER.region.AACHEN. wurde bewilligt. Das Bündnis hat sich zum Ziel gesetzt, die Städteregion zum Zentrum neuer laserbasierter Produktions...

Laser Lasertechnologien Schneiden Schweißen
Mehr erfahren
Schlüsselübergabe
19.08.2020

Kurtz Ersa veräußert Vorfertigung

Bereits zum 31.07.2020 veräußerte die Kurtz GmbH die Vorfertigung der Maschinenfabrik in Wiebelbach. Betroffen sind die Bereiche „Sägen“, „Schweißen“, „Spanende Fertigung...

Beschichten Schweißen Spanende Fertigung
Mehr erfahren