ICE - pixabay.com/holzijue

10. – 12.03.2020

11. Fachtagung ZfP im Eisenbahnwesen

Erfurt, Deutschland

Tagung

11. Fachtagung ZfP im Eisenbahnwesen

https://www.dgzfp.de/seminar/eisenbahn

Der DGZfP-Fachausschuss ZfP im Eisenbahnwesen lädt zu seiner 11. Fachtagung vom 10. – 12. März 2020 nach Erfurt in das Kongresszentrum der Messe Erfurt ein.

Die Einladung richtet sich an Anwender und Dienstleister aller Bereiche der zerstörungsfreien Prüfung im Eisenbahnwesen und bei Stadtbahnen sowie an Fachleute aus Forschung und Entwicklung.

Die Tagung umfasst 30 Fachvorträge von ZfP-Fachleuten, eine Posterausstellung zu aktuellen Fachthemen und eine Ausstellung mit Firmenpräsentationen.

Folgende Themenschwerpunkte sind gegeben:
  • Prüfintervalle Wellenprüfung
  • Vollwellenprüfung
  • Schienenprüfung
  • Neue Prüfmethoden
  • Berichte zu Schadensfällen
  • ZfP 4.0
  • Regelwerke
Vorläufiges Programm:
Dienstag, 10. März 2020:

Vortragsblock 1: Hauptvortrag und Schadensfälle

  • Die Hyperloop-Vision – Von einem studentischen Wettbewerbsprojekt hin zu einem zukunftsfähigen Beförderungssystem
  • Schäden an Wälzlagern und Getrieben - eine Herausforderung für den störungsfreien und kundenfreundlichen Betrieb von Niederflurfahrzeugen
  • Eigenspannungen in Radsatzwellen – Vergleichende zerstörende und zerstörungsfreie Untersuchungen

Vortragsblock 2: ZfP 4.0

  • Digitalisierung der zerstörungsfreien Prüfung – ZfP 4.0 für den ICE4
  • Automated Second Level Decision, Datenbank unterstützte ZfP
  • IT-Anforderungen an mechanisierten Prüfanlagen – aktuelle Entwicklungen
  • Die Digitale Vernetzung in der ZfP - Am Beispiel der Ultraschallprüfung von Radsatzwellen

Vortragsblock 3: Firmenvorträge

  • Überprüfung der Klebung der Frontscheibe am ICE
  • Digitale Dokumentation – mehr als nur Protokolle
  • ZfP im Eisenbahnwesen mit Wirbelstromprüfsystemen der Rohmann GmbH
  • Helling ROD-A-MAT: Kombinierte Magnetpulverprüfanlage für Eisenbahnradsatzwellen mit eingebauten Radsätzen und Bremsscheiben
  • Weiterentwicklung der UT-Radprüfung für die Fertigungsüberwachung von Neurädern
  • ZfP an Fahrzeugen und Schienen
  • ICM – JiveX Industry Content Management als digitale Wagenakte
  • Der gläserne Radsatz - Vollautomatisierte Radsatzprüfung mittels kombiniertem Ultraschall-Phased-Array-Prüfstand
  • Magnetpulverprüfung an Radsatzkomponenten im Bereich Neufertigung und Instandhaltung
  • Mobile automatisierte Ultraschall-Prüfanlage für Radsatzwellen mit Längsbohrung
  • UT Phased Array Dienstleistungen – Prüfung, Beratung und Ausbildung
Mittwoch, 11. März 20202:

Vortragsblock 4: Neue Methoden

  • Inspektion von Glasfaserverbundwerkstoffen mit Terahertz–Wellen
  • Induktivthermografie im Eisenbahnwesen
  • Untersuchung der Rissbildung in Gleis- und Weichenschwellen aus vorgespanntem Stahlbeton mit Hilfe der Schallemissionsanalyse
  • Magnetpulverprüfung von Eisenbahnradsatzwellen bei montierten Rädern und Bremsscheiben - mit Bildverarbeitung und Dokumentation
  • Rückführbare Überprüfung von Ultraschall-Eigenspannungsprüfsystemen für klotzgebremste Eisenbahnräder am Beispiel des neuen UER-mobil Prüfsystems

Vortragsblock 5: Prüfintervalle Wellenprüfung

  • POD-Bewertung an Radsatzwellen – Ein Ausweg aus kurzen Prüfintervallen?
  • Methode zur Festlegung geeigneter Inspektionsintervalle für Radsatzwellen bei verbreitet eingesetzten Fahrzeugbaureihen
  • Aktuelle Entwicklungen bei der Festlegung von ZfP-Intervallen für Radsatzwellen

Vortragsblock 6: Vollwelle

  • Mobile Vollwellenprüfung im eingebauten Zustand mittels Phased Array
  • VPS-Ring - Ein Ring der Effizienz und Sicherheit
  • Manuelle Ultraschallprüfung mittels Phased Array im Rahmen der Wartung und Instandsetzung
  • Erfahrungsbericht mit UT-Phased-Array an RSW der BR 485

Vortragsblock 7: Schienenprüfung 1

  • Anforderungen an die ZfP aus der Normenreihe EN 16729 und den Normen EN 13231-2 sowie -5
  • Erfahrungen mit Wirbelstromprüfung aus Sicht eines Nahverkehrsinfrastrukturbetreibers
  • Ultraschall-Tandemprüfung von aluminothermischen Schienenschweissungen im Gleis
Donnerstag, 12. März 2020:

Vortragsblock 8: Ausbildung und Schienenprüfung 2

  • Neues aus der Ausbildung im Industriesektor Eisenbahn-Instandhaltung
  • Erkenntnisse aus Schadensuntersuchungen an Seriensquats – Konsequenzen für die ZfP
  • Dem Squat auf der Spur
  • Virtuelle Schienenprüfung

Vortragsblock 9: Regelwerke

  • Die Eindringprüfung – Ihre Besonderheiten und Anwendungsbeispiele und aktuelle Normen
  • Metrologische Rückführbarkeit in der ZfP - DGZfP-Richtlinie MR 01
  • Neue ECM-Verordnung und Bewertung von ZfP-Prüfstellen in Europa
  • Überarbeitung der DIN 27201-7 und Neuausgabe mit Verweisungen auf DIN EN 16910-1

Die von den Autoren zur Veröffentlichung freigegebenen Präsentationen sind nach der Tagung auf der Homepage der DGZfP als PDF zum Download verfügbar.

Teilnahmegebühr:

Die reguläre Tagungsgebühr beträgt 390 Euro, für Studenten (maximal 30 Jahre) 80 Euro.

Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Tagung ist der 11. Februar 2020.

Zur Online-Anmeldung