Photo by Daniel Abadia on Unsplash

20.05.2021

14. Fachtagung „Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau“

online, Internet

Tagung
14. Fachtagung „Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau“

14. Fachtagung „Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau“

https://www.slv-halle.de/tagungen/fachtagungen/schienenfahrzeugbau

Das Programm der Tagung setzt sich in diesem Jahr zusammen aus einem Mix an Erfahrungsaustausch und technisch-wissenschaftlichen Programminhalten.

Die Wertschöpfungskette der Bahnindustrie verbindet Design, Produktion, Dienstleistungen sowie Forschung und technologische Entwicklung gleichermaßen. Nicht ohne Grund ist sie seit jeher ein leistungstragender Industriezweig mit jährlichen Milliardenumsätzen. Grundlage für die Wirtschaftskraft sind fortlaufende innovative Entwicklungen in den Technologien, bei den Produkten und Dienstleistungsangeboten. Hinzu kommen technische Regelwerke mit ihren europaweit harmonisierten Richtlinien, die regelmäßig an die Entwicklungen und an neue Anforderungen angepasst werden müssen. Hierzu steht die Branche in stetem Dialog, dem die Fachtagung „Fügen und Konstruieren im Schienenfahrzeugbau“ auch in diesem Jahr eine ansprechende Plattform bieten möchte.

Angesprochen sind alle Experten des Schienenfahrzeugbaus, die sich mit den Fügetechnologien und der Konstruktion beschäftigen. Schweißaufsichtspersonen, Konstrukteure und Qualitätsverantwortliche aus der Fertigung und Instandsetzung von Schienenfahrzeugen sind zum technisch-wissenschaftlichen Gedankenaustausch eingeladen. Eine tagungsbegleitende Fachausstellung bietet dabei mögliche Anregungen für die tägliche Arbeit.

Das Programm im Überblick:
  • Begrüßung
    Prof. Dr.-Ing. Steffen Keitel, Geschäftsführer SLV Halle GmbH

  • Erfahrungen eines Betriebsprüfers mit der Normenreihe DIN EN 15085
    Dipl.-Phys., EWE Bernd Grunewald, SLV Halle GmbH

  • Anpassung der DB-Bestellanforderung
    Dipl.-Ing. (FH) Frank Pickardt, DB Systemtechnik GmbH

  • Flammrichten von hochfesten, vergüteten Baustählen der Güten S 960 QL und S 1100 QL. Was ist mög­lich und wie gut ist der Richterfolg?
    Dr.-Ing. Jörg Vogelsang, GSI mbH

  • Prozesssicheres, einseitiges Widerstandspunktschweißen mit Thermo-Expansionsregelung
    Dipl. Wirt. Ing/SFI Stephan Löcherbach, Nimak GmbH
    B.Eng. IWE Alexander Dumpies, SLV Halle GmbH

  • Fertigung von drei Schweißbaugruppen des NGT-Radträgers
    Dipl.-Ing. (FH), IWE Uwe Mückenheim, SLV Halle GmbH

  • Über die Bedeutung und Ermittlung der Härte eines Werkstoffes für Schweißer und Schweißaufsichten
    Dr. Django Baunack, Universität Kassel, Institut für Werkstofftechnik

  • Steigerung der Arbeitssicherheit und Produktivität im Aluminium-Kastenbau durch eine störungsfreie Drahtförderung aus Drahtfässern
    Michael Spieß, Safra Deutschland GmbH

  • Diskussion/Schlusswort

Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2021.

Zur Online-Anmeldung