© pixabay.com/klaushh

22. – 23.04.2020

20. Tagung Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau (abgesagt)

Hamburg, Deutschland

Tagung

20. Tagung Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau (abgesagt)

https://www.slv-nord.de/tagung-schweissen/index.php

Zum 20. Mal findet die Tagung „Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau“ am 22. und 23. April 2020 in Hamburg traditionell auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers und im Hotel Hafen Hamburg in einem weltweit einzigartigen und beeindruckenden maritimen Rahmen statt. Veranstalter sind die Schiffbautechnische Gesellschaft e. V., der DVS-Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein und die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH.

Barkassenfahrt zum Ingenieurbauwerk – Imposante neue Bahnbrücke Kattwyk

Anlässlich des 20. Jubiläums der Tagung wird am ersten Veranstaltungstag mit einer Barkasse die neue Bahnbrücke Kattwyk besichtigt. Die über 40 Jahre alte Kattwykbrücke bekommt Verstärkung: Mit der Neuen Bahnbrücke Kattwyk entsteht im Hamburger Hafen derzeit eine der größten Hubbrücken der Welt. Das 2.000 t schwere und insgesamt 287 m lange Bauwerk ist ein bedeutendes Infrastrukturprojekt, das vor allem der Entflechtung des Verkehrs im Hafen dient. Im Anschluss an die Besichtigung werden auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers beim Begrüßungsabend traditionell Kontakte geknüpft und gepflegt.

Fachlicher Austausch und Netzwerken – auch nach und in 20 Jahren ein Muss

Die Jubiläumsveranstaltung ist geprägt von aktuellen Inhalten, einem imposanten Rahmen und hochwertigen Fachthemen und Referenten.
Thematisiert werden unter anderem die besonderen Herausforderungen bei der Fertigung der neuen Bahnbrücke Kattwyk und innovative Schweißverfahren auf der Meyer Werft. Darüber hinaus gehören aktuelle Regelwerke und Normen, ein Themenblock zur Additiven Fertigung sowie die zeitgemäße, moderne und digitale Dokumentation im Rahmen von Qualitätsmanagementsystemen ebenfalls zum Tagungsprogramm.

Eine begleitende Ausstellung im Foyer bietet in den Pausen genügend Zeit, um sich über neue Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zu informieren und ergänzende Kontakte anzubahnen.

Die Tagungsthemen im Überblick:

Block 1 – Aktuelles aus Normung und Regelwerken

  • Die »neue« DIN EN ISO 14731:2019-07 – Schaffen wir die qualifizierte Schweißaufsichtsperson ab?
  • Saubere Luft beim Schweißen – »Traum« der Sicherheitsfachkräfte? Was sagen die aktuellen gesetzlichen Bedingungen? Was ist für den Schweißer bzw. die Schweißaufsicht umsetzbar?

Block 2 – Praktische Anwendungen und Erfahrungen

  • Herausforderungen bei der Fertigung der Kattwykbrücke an unterschiedlichen Standorten
  •  Innovative Schweißverfahren auf der Meyer Werft
  • Schweißen kryogenischer Stähle mit 3,5 %, 5 % und 9 % Nickel mit positionsverschweißbaren Fülldrähten

Block 3 – Additive Fertigung

  • Additive Fertigung maritimer Komponenten
  • Zertifizierung von additiv gefertigten Komponenten in der maritimen Industrie
  • Auswirkung von Nachbehandlungsprozessen auf die Schwingfestigkeit von additiv gefertigten Proben aus 316L

Block 4 – Dokumentation und Qualitätsmanagement

  • Intelligentes Fronius Datenmanagement zur Aufzeichnung und Vernetzung von Schweiß- und Maschinendaten
  • Schweißtechnische Dokumentation – Intuitiv. Papierlos. Sicher. Kann das klappen?
Teilnahmegebühren und Anmeldung:

Tagungsticket (inklusive Besichtigung, Begrüßungsabend, Tagungsband und Verpflegung): 450 Euro zzgl. MwSt.
Begleitperson (nur Begrüßungsabend): 90 Euro zzgl. MwSt.
Studenten (Tagungstag, ohne Abendveranstaltung): 70 Euro zzgl. MwSt.
Rentner (Tagungstag, mit Abendveranstaltung): 225 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldeschluss ist der 3. April 2020.

Zur Online-Anmeldung