© pixabay.com/Michael Bußmann

18. – 19.03.2020

Fraunhofer Direct Digital Manufacturing Konferenz – DDMC 2020

Berlin, Deutschland

Konferenz

Fraunhofer Direct Digital Manufacturing Konferenz – DDMC 2020

Fraunhofer Direct Digital Manufacturing Konferenz

https://www.ddmc-fraunhofer.de/

Das DDMC wird von der Fraunhofer-Allianz für additive Fertigung organisiert und ist alle zwei Jahre ein hochaktuelles Forum zur Diskussion über additive Fertigung, einschließlich ihrer Anwendung in der Industrie und der Umweltauswirkungen solcher neuen Fertigungstechnologien. Auswirkungen auf Gesundheit, Nachhaltigkeit und Technologie werden ebenfalls erörtert.

Auf der Tagung tauschen sich Wissenschaftler, Anwenderinnen und Hersteller aus der gesamten Welt über neue Ideen, Innovationen und Entwicklungen im Bereich Additive Fertigung aus. An den zwei Tagen geht es in verschiedenen Vorträgen unter anderem über die Themen Produktentwicklung, Technologien, neue Materialien, Qualitätskontrolle und die optimale Nachbearbeitung additiv gefertigter Teile. Das DDMC fördert eine Atmosphäre, in der neue Ideen entwickelt und bereits vorhandene Forschungsentwicklungen verfeinert werden können.

Programmüberblick:

18. März 2020

Keynote 1: „The biggest bottleneck for growth in the 3D printing industry is creativity“

Keynote 2: „Empower Innovation & Creativity by leveraging hybrid manufacturing“

Schwerpunktthemen der Vorträge:

  • Simulation
  • Design
  • Laser Powder Bed Fusion for Metals
  • Novel Applications
  • Powder
  • Non-Beam Metal AM
  • Novel Materials
  • Post Processing
  • Direct Energy Deposition for Metals

 

 

19. März 2020

Keynote 3: „The Digital Nature of Additive Manufacturing“

Keynote 4: „Changing the way the world designs and manufactures“

Presentation of the „Big Five Award“ to Frank Palm of EADS for the Development of "Scalmalloy"

Schwerpunktthemen der Vorträge:

  • Use Cases
  • Quality
  • Functionalized Materials
  • Process Innovations
  • Machine Learning for AM
  • Polymer
  • Process Chains
  • Process Monitoring
  • Mechanical Properties

Hier finden Sie eine ausführliche Programmübersicht aller Vorträge.

Konferenzgebühren:

Regulär: 940 Euro
Sprecher: 840 Euro
Studenten* (Bachelor, einschließlich Vollzeit-Masterstudenten): 250 Euro

* Der Nachweis der Registrierung ist während des Registrierungsprozesses erforderlich.

Zur Online-Anmeldung