© GSI mbH

10.11.2020

Schweißtechnisches Grundwissen für Kaufleute/ Personaldisponenten

Oberhausen, Deutschland

Seminar
Schweißtechnisches Grundwissen für Kaufleute/ Personaldisponenten

Schweißtechnisches Grundwissen für Kaufleute/ Personaldisponenten

Grundlagenwissen für Ihre Arbeit mit schweißtechnischem Personal

https://www.slv-bz.de/seminare/schweisstechnisches-grundwissen-fuer-kaufleute-personaldisponenten/

Dieses Seminar wendet sich an kaufmännische Mitarbeiter oder Personaldisponenten, die über den Einsatz und die Einstellung von Schweißern zu entscheiden haben bzw. die mit der Schweißtechnik zu tun haben. Es gibt einen Überblick über die Schweißverfahren und informiert über Vorschriften und Normen im gesetzlich geregelten Bereich (Stahlbau, Druckgeräte etc.) sowie über den erforderlichen Einsatz qualifizierten schweißtechnischen Personals.

Neben den Schweißverfahren wird insbesondere ein Überblick über Werkstoffe, Schweißzusätze und die Geltungsbereiche der Schweißerprüfung nach EN ISO 9606 gegeben. Ebenso gibt es einen Ausblick auf die Entwicklung „Industrie
4.0“, verbunden mit der Fragestellung: „Welche Rolle kann/wird das simulationsgestütze Training in der Aus- und Weiterbildung spielen?“

Die Fragen der Teilnehmer aus der Praxis werden in einem offenen Austausch beantwwortet und das erforderliche Wissen für den Einsatz von qualifiziertem, schweißtechnischem Personal gemeinsam erarbeitet.

Die Zielgruppe:
  • Personaldisponenten aus der Zeitarbeit
  • Kaufleute aus Metallverarbeitenden Betrieben
  • Personalentscheider
  • Einsatzplaner in der Metallbranche und Zeitarbeit
  • Auszubildende
  • Berufsstarter
Das Programm im Überblick:
  • Schweißen – Eigentlich ganz einfach?!
    Übersicht über die Schweißverfahren:
    – Gasschweißen (G),
    – Lichtbogenhandschweißen (E),
    – Metall-Schutzgasschweißen (MIG/MAG),
    – Wolfram-Schutzgasschweißen (WIG)

  • Für den Schweißer das Allerwichtigste: Die Schweißerprüfung nach DIN EN ISO 9606
    – Einführung in die Vorschriften
    – Geltungsbereiche
    – Werkstoffe
    – Schweißzusätze
    – Einteilung und Einsatz

  • Was man darf und was man wissen sollte: Allgemeine Grundlagen und Vorschriften für den Einsatz des schweißtechnischen Personals:
    – Druckgeräte- und Stahlbau
    – Gesetzlich geregelte und nicht geregelte Bereiche
    – Schweißaufsicht

  • Hautnah (praktisch): Industrie 4.0 – Zukunft in der schweißtechnischen Ausbildung, schweißen am Simulator
    Vorführungen von manuellen Schweißverfahren in der Ausbildungswerkstatt des BZ Oberhausen

  • Schweißer – Alleskönner oder Spezialist? Schweißtechnische Ausbildung und schweißtechnische „Titel“:
    – Facharbeiter- und DVS-IIW-Ausbildung zum Schweißer
    –  Schweißwerkmeister/Lehrschweißer
    – Schweißfachmann/Schweißtechniker/Schweißfachingenieur

  • Abschlussdiskussion
Kosten:

410,00 € mehrwertsteuerfrei; einschließlich Lehrgangsunterlagen

Bei Rücktritt bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungspauschale von 30,00 € erhoben. Bei Abmeldung innerhalb einer Woche vor Beginn werden 200 € in Rechnung gestellt. Bei Nichtantritt werden die vollen Kosten berechnet. Gerne akzeptiert der Veranstalter ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Anmeldung:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, gelten aber erst nach Bestätigung/Einladung durch die SLV bzw. Bildungszentren als angenommen. Sie können sich per Fax, E-Mail, oder Post anmelden.

Ihre Ansprechpartnerin:

Martina Göttert
Telefon: +49 208 85927-34
E-Mail: goettert@gsi-slv.de