© easyfairs

19. – 21.11.2019

Welding Week 2019

Antwerpen, Belgien

Messe

Welding Week 2019

Geräte und Technologien zum Schweißen und Schneiden von Metallen und Kunststoffen

Anlässlich der Welding Week 2019 wird am 19., 20. und 21. November 2019 die Antwerp Expo zum Treffpunkt von mehr als 5.000 Schweißfachleuten. Die Welding Week findet alle vier Jahre statt und kombiniert in diesem Jahr die Ausstellung von Geräten und Technologien zum Schweißen, Fügen und Schneiden von Metallen und Kunststoffen mit einem begleitenden Symposium und zahlreichen weiteren Veranstaltungshöhepunkten.

Das erwartet Sie auf der Welding Week 2019:
  • Mehr als 100 Aussteller zeigen Geräte und Technologien der Schweißtechnik
  • Das 15. Schweißsysmposium des BIL (Belgisches Institut für Schweißtechnik) und des NIL (Niederländisches Institut für Schweißtechnik) bietet an den drei Veranstaltungstagen Vorträge zu den Themenschwerpunkten Automatisierung, Reklamation und Inspektion.
  • Die erste virtuelle Schweißmeisterschaft der Benelux-Länder für Studenten und Fachkräfte
  • Fotowettbewerb mit der „Wall of Flame“.
  • Erstmals gibt es außerdem die Metavak Bar : Die heißeste Bar in Bezug auf Bearbeitungsanlagen und Werkzeugmaschinen für die moderne Metallproduktion.
Auf der Welding Week 2019 zeigen mehr als 100 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Hinzu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm. - © easyfairs
Auf der Welding Week 2019 zeigen mehr als 100 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Hinzu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm. © easyfairs
Gegenwärtiger Stand der Vortragsthemen des 15. BIL/NIL-Symposiums:

Thematische Sitzungen zu aktuellen Schweißtrends, -standards und -herausforderungen bilden die Grundlage dieses jährlichen BIL/NIL-Schweißsymposiums, das abwechselnd in Belgien oder den Niederlanden organisiert wird.

  • Schweißen mit kollaborativen Robotern: Ein Überblick
  • GARANTIERT ‒  geboren aus Innovation, aufgewachsenin der Industrie
  • Schweißbarkeit von AM SS316L-Bauteilen
  • Adaptives Schweißen mit Laserrobotern
  • Additive Draht- und Lichtbogenherstellung von Metallteilen: Hauptschritte zur Anpassung der vorhandene Schweißgeräte
  • Das neue Roboterschweißen erfordert eine neue Art der Zusammenarbeit
  • Präsentation der BIL-Gleitkarte und des Schweißparameter-Posters
  • Ein optimiertes System für das Schweißen: Überwachung einer Stahlverzinkungs-Linie
  • Entwicklung eines Verfahrens für die mechanisierte Ultraschalluntersuchung
  • Integrierende zerstörungsfreie 3D -Prüfung: Informationen in die Finite-Elemente-Analyse
  • Moderne Strategien zur Inline-Überwachung von Schweißprozessen
  • In Pipe-Manipulator für die zerstörungsfreie Untersuchung
  • Phased Array-Ultraschallprüfung (PAUT) von Schweißnähten in dünnwandigen Materialien
  • Inline-Schweißprozesskontrolle mit EMATs und Hybridtechnologien
  • EM-Inspektion
  • Reparatur der Humbeek-Brücke nach einer Kollision
    per Binnenschiff - Anwendung von EN1090-2
    in einem anderen Kontext
  • Best Practices und Qualitätssicherung für P91 Reparaturen vor Ort
  • Strukturelle Schweißauflagen aus Legierung 52MSS und Neuausrichtung der Sicherheitsentlastungsventile

Eine detaillierte Übersicht des Programms finden Sie hier.

Meisterschaft im Virtuellen Schweißen

Heute können Schweißgeräte mit virtuellen Schweißgeräten nicht mehr ignoriert werden. Dies ersetzt natürlich nicht das eigentliche Schweißen, ist aber eine gute Ergänzung, die viel Zeit und Material und damit Kosten spart. Zukünftige Schweißer setzen sich mit dieser innovativen Technologie immer öfter auseinander. Auf der Welding week 2019 besteht die Chance, sich im Virtuellen Schweißen mit anderen zu messen.

Der VDAB und das BIL laden dazu ein, um den Titel „Champion des virtuellen Schweißens der Niederlande“ zu kämpfen. Kommen Sie in die virtuelle Schweißzone und versuchen Sie, die höchste Punktzahl zu erzielen! Am 19. November ist der Wettbewerb nur für Studenten geöffnet, am 20. und 21. November sind die Schweißprofis an der Reihe!