Management
© pixabay.com/jacqueline macou
09.07.2022

Kassenführung Teil II: Vorbereitung Kassenprüfung

Kassenführung Teil II: Vorbereitung Kassenprüfung

Damit die Kassennachschau möglichst entspannt abläuft, hat Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen erstellt, die für die Kassenprüfung vorbereitet werden können.

Ordnungsgemäße Kassenführung als Grundlage

Damit bei der Kassennachschau keine Probleme auftreten, sollte man, laut Steuerberater Roland Franz, im Alltagsgeschäft Folgendes nicht vergessen:

„Erstellen Sie bei jedem Kassiervorgang einen Bon und bieten ihn dem Kunden an. Führen Sie jeden Tag einen Kassenabschluss durch. Aktualisieren Sie Ihr Kassenbuch täglich. Machen Sie regelmäßig einen Kassensturz, d.h. zählen Sie Ihre Ladenkasse durch (Kassenzählprotokoll). Bewahren Sie Einzelbelege, Buchungsbelege und Tagessummenendbons (Z-Bons) immer vollständig und sortiert auf. Dokumentieren Sie sämtliche Stornos, Retouren, Entnahmen und unbaren Zahlungswege (Kartenzahlungen) auf den jeweiligen Tagessummenendbons. Es besteht zudem eine Belegausgabepflicht: Sie müssen jedem Kunden für seinen Kauf einen Kassenbon ausstellen und anbieten.“

Zum Thema GoBD führt er aus: „Die ,Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff' bestimmen, wie und wie lange Sie Ihre kassenrelevanten Daten aufbewahren müssen. Damit digitale Aufzeichnungen mit elektronischen Registrierkassen nicht manipuliert werden können, gilt, dass diese Kassensysteme mit einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet sein müssen. Alle elektronischen Kassen müssen mit Seriennummer, Anzahl und Art des Gerätes beim Finanzamt angemeldet werden.“

Roland Franz weist eindringlich nochmal darauf hin, dass offene Ladenkassen von einer Kassennachschau nicht ausgenommen sind: „Hier muss manuell ein Kassenbericht geführt werden. Informieren Sie sich, wie eine ordnungsgemäße Kassenführung aussehen muss.“

(Quelle: Presseinformation der Kanzlei Roland Franz & Partner Steuerberater – Rechtsanwälte)

Schlagworte

BuchführungFinanzenKassennachschauSteuern

Verwandte Artikel

06.08.2022

Kassenführung Teil VI: Mögliche Mängel bei der Kassenprüfung

Steuerberater Roland Franz weist noch einmal ausdrücklich auf die Notwendigkeit hin, eine Kassenprüfung sorgfältig vorzubereiten.

Buchführung Finanzen Kassennachschau Steuern
Mehr erfahren
30.07.2022

Kassenführung Teil V: Rechte und Pflichten bei der Kassennachschau

Steuerberater Roland Franz weist darauf hin, dass entgegen mancher Gerüchte Finanzbeamte bei der Kassenprüfung nicht alles dürfen.

Buchführung Finanz Kassenna Steuern
Mehr erfahren
23.07.2022

Kassenführung Teil IV: Ablauf der Kassenprüfung

Steuerberater Roland Franz weist darauf hin, dass es hier zwei Möglichkeiten gibt: die offizielle Kassenprüfung und die Beobachtung der Kasse durch anonyme Testkäufe.

Buchführung Finanzen Kassennachschau Steuern
Mehr erfahren
16.07.2022

Kassenführung Teil III: Unterlagen für die Kassenprüfung

Steuerberater Roland Franz erklärt, welche Unterlagen für die Kassenprüfung (Kassennachschau) vorhanden sein müssen.

Buchführung Finanzen Kassennachschau Steuern
Mehr erfahren
02.07.2022

Kassenführung Teil I: Unangekündigte Kassenprüfungen

Steuerberater Roland Franz weist in Sachen Kassenführung ausdrücklich auf die Notwendigkeit der Vorbereitung hin, denn das Finanzamt kann jederzeit unangekündigt vor Ort...

Buchführung Finanzen Kassennachschau Steuern
Mehr erfahren