Regelwerke
© pixabay.com/Efraimstochter
27.07.2020

Neufassung; Merkblatt DVS 3102 „Keramik- und Metall-Verbindungen beim Aktivlöten“

Neufassung; Merkblatt DVS 3102 „Keramik- und Metall-Verbindungen beim Aktivlöten“

Im Juli 2020 ist eine Neufassung des DVS-Merkblatts 3102 „Herstellen von Keramik-Keramik- und Keramik-Metallverbindungen durch Aktivlöten“ erschienen. Die neue Ausgabe ersetzt die Vorgängerfassung von August 2005.

Aktivlote sind metallische Lote, die aufgrund ihrer Legierungszusammensetzung in der Lage sind, nichtmetallische, anorganische Werkstoffe (z. B. Keramik, Grafit, Glas) zu benetzen. Sie enthalten Komponenten wie Titan, Zirkonium oder Hafnium, die mit der Keramik reagieren und somit das Benetzen ermöglichen. Die entsprechende Fügeoperation wird als Aktivlöten bezeichnet. Das Aktivlöten erfolgt flussmittelfrei
in geeigneten Atmosphären ohne dass die Fügeflächen vorher metallisiert werden.

Das Merkblatt DVS 3102 dokumentiert den aktuellen Stand der Technik bezüglich der Herstellung von Keramik-Keramik- und Keramik-Metall-Verbindungen durch Aktivlöten. Die zu diesem Thema vorhandenen Kenntnisse sind für potenzielle Anwender aufbereitet, um ihnen Hinweise für eine Nutzung des Aktivlötens im Fertigungsmaßstab zu geben. Dabei werden Begriffe erläutert und der Prozess historisch eingeordnet. Darüber hinaus gibt das Merkblatt wird ein Überblick über verschiedene Lote, deren Lieferformen und den Lötprozess und enthält eine Zusammenstellung der resultierenden Eigenschaften der Lötverbindungen und der zugehörigen Prüfverfahren.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Aufgabenstellung
  • Begriffsbestimmung
  • Historische Entwicklung der Aktivlote
  • Eigenschaften der Aktivlote
    • Einfluss des Aktivelements Titan
    • Lieferformen
  • Löten mit Aktivloten
    • Lötatmosphäre
    • Lötanlagen
    • Prozessführung
    • Werkstoffe, Fügepartner
  • Eigenschaften der Lötverbindungen
    • Prüfen der Lötverbindungen
      • Biegeversuch
      • Scherversuch
      • Prüfung der Gasdichtheit
    • Festigkeitsdaten
    • Gasdichtheit
    • Oxidationsverhalten

Die Neufassung des Merkblatts DVS 3102 „Herstellen von Keramik-Keramik- und Keramik-Metallverbindungen durch Aktivlöten“ ist im DVS-Regelwerksportal zum Download hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

AktivlötenKeramik-MetallverbindungenKeramik-Verbindungen

Verwandte Artikel

29.07.2020

Neufassung:  Merkblatt DVS 3103 „Vierpunkt-biegeprüfung bei Keramik-Metallverbindungen“

Mit Ausgabedatum Juli 2020 ist eine überarbeitete Fassung des DVS-Merkblatts 3103 „Mechanische Prüfung von Keramik-Metallverbindungen – Vierpunktbiegeprüfung“ erschienen.

Keramik-Metallverbindungen Mechanische Prüfung Vierpunktbiegeprüfung
Mehr erfahren