© IKV

16. – 17.03.2022

31. Internationales Kolloquium Kunststofftechnik

Aachen, Deutschland

Konferenz

31. Internationales Kolloquium Kunststofftechnik

https://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/kolloquium/

Fachlicher Austausch, neue Impulse und bereichernde Begegnungen, dafür steht das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik seit 1950. Vom 16.-17. März 2022 lädt das IKV zum 31. Mal nach Aachen ein – und freut sich sehr darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, neue Trends und Technologien mit Ihnen zu diskutieren und für die Kunststoffbranche ein lebendiges Forum zum Netzwerken und Zusammenkommen zu schaffen.

15 Sessions und 4 Plenarvorträge – 19 x Informationen, Impulse und Perspektiven

In 15 Sessions werden die aktuellen Forschungsthemen des IKV vorgestellt und mit Sichtweisen und Bedarfen aus der Industrie verknüpft. Jede Session wird durch einen erfahrenen Industrievertreter eingeleitet, der mit einem Impulsvortrag das Thema eröffnet und die folgenden Beiträge aus dem IKV moderiert. Unser Ziel: umfassend informieren, Perspektiven aufzeigen und Diskussionen anregen. Jede Session bietet daher tiefe Einblicke und zeigt Ansätze für die Weiterentwicklung der Kunststofftechnologie auf. Mit der großen fachlichen Breite und einem Vortragsprogramm, das sämtliche Betätigungsgebiete der Kunststoffindustrie umfasst, gibt es unzählige Anknüpfungspunkte für einen gewinnbringenden Austausch. Sie wählen vor Ort aus, welche Sessions für Sie interessant sind, und stellen so Ihr individuelles Vortragsprogramm zusammen.

Auch 2022 geben die Veranstalter den großen, uns alle bewegenden Gegenwarts- und Zukunftsthemen der Kunststoffbranche besonderen Raum. Mit vier Plenarvorträgen bieten wir ein passendes Format, das allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit gibt, gemeinsam den Vorträgen renommierter Speaker aus der Industrie zu folgen.

Das Programm im Überblick:

Dienstag, 15. März 2022

  • Get-together, Ausstellungseröffnung, Frühanmeldung

Mittwoch, 16. März 2022

  • Anmeldung
  • Begrüßung
  • Plenarvortrag: Kunststoff und Wasserstofftechnologie
  • Plenarvortrag: Aktuelle Trends beim Wasserstoffeinsatz in der chemischen Industrie
  • Verleihung Georg-Menges-Preis
  • Session 1: Recyclingfähige Barrieresysteme für nachhaltige Produkte
  • Session 2: Auf dem Weg zur autonomen Spritzgießfertigung
  • Session 3: Erweitertes Prozess- und Materialverständnis beim Schäumen
  • Session 4: Steuerung von Stoffströmen im Verpackungsrecycling
  • Session 5: Wertschöpfungspotenziale durch digitale Infrastrukturen
  • Session 6: Misch- und Fließprozesse bei der Kautschukverarbeitung
  • KV 360° – Forschung live in den IKV-Technika
  • 19.00 Abendveranstaltung „Bierkolloquium“

Donnerstag, 17. März 2022

  • Plenarvortrag: Chemisches Recycling – Die Lösung für den Plastikmüll?
  • Verleihung Reifenhäuser-Förderpreis
  • Session 7: Produktion und Betrieb von Wasserstoffdruckbehältern
  • Session 8: Fertigung hochpräziser optischer Linsen
  • Session 9: Auslegungsmethoden für Versagensmechanismen technischer Thermoplaste
  • Session 10: Batteriegehäuse aus langfaserverstärkten Kunststoffen
  • Session 11: Resiliente Führung des Spritzgießprozesses
  • Session 12: Fügen innovativer und nachhaltiger Materialkombinationen
  • Session 13: Additive Fertigung großer Bauteile
  • Session 14: Entwicklung resilienter Spritzgießprodukte
  • Session 15: Modellierung zeitskalierter Eigenschaften von FVK
  • Plenarvortrag: Kunststoffmaschinen, Kreislauf und Klima
  • Schlussbemerkungen und Verabschiedung
IKV 360° – der Rundumblick auf alle IKV-Themen

Am Nachmittag des ersten Kolloquiumstages steht auch 2022 das IKV als Ort der Forschung und Innovation im Fokus: Mit dem Programmpunkt „IKV 360°“ öffnet das Institut seine Tore und lädt alle Teilnehmer ein, die Versuchsanlagen in den Räumlichkeiten des IKV live zu erleben.

Für diejenigen, die das IKV noch nicht kennen, bietet sich hiermit die Chance, die Technika und besonders die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IKV kennenzulernen. Begeben Sie sich auf eine Tour durch sämtliche Hallen und Labore, erleben Sie, wo und wie unsere Mitarbeiter an vielfältigen Projekten forschen und informieren Sie sich über Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Themen, die Sie und uns bewegen.

Wer das IKV bereits kennt, nutzt die Gelegenheit, „mal wieder vorbeizuschauen“ – seit dem letzten Präsenz-Kolloquium 2018 hat sich einiges bewegt und es gibt sehr viel Neues zu entdecken.

Noch mehr netzwerken – mit Ihrem Unternehmen bei der Industrieausstellung

2022 möchten die Veranstalter Sie, wie zuletzt 2018 und in all den Jahren davor, im Aachener Eurogress begrüßen. Dort erwartet Sie neben dem Vortragsprogramm insbesondere auch die über die gesamte Dauer des Kolloquiums laufende Industrieausstellung. Rund 50 Unternehmen der Kunststoffbranche präsentieren sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik des IKV bietet den idealen Rahmen, Netzwerke zu erweitern und Geschäftsbeziehungen zu stärken. Die Industrieausstellung steht allen Unternehmen offen, hier erfahren Sie alles über buchbare Pakete, Möglichkeiten und Preise.

Mitgliedsunternehmen des IKV haben darüber hinaus die Möglichkeit, beim Speed Dating Recruiting innerhalb kürzester Zeit rund 30 am IKV umfassend ausgebildete Studentinnen und Studenten kennenzulernen und so kompetenten Nachwuchs zu gewinnen. Interesse? Dann finden Sie hier in Kürze alle Informationen.