Im Zuge fortschreitender Automatisierung und Digitalisierung gewinnt das automatisierte Entgraten mit Industrieroboter an Bedeutung. Die Möglichkeiten der Roboter automatisierten Oberflächenbearbeitung bildet der Themenpark komplett ab. - Heinz Berger Maschinenfabrik GmbH & Co. KG

12. – 14.10.2021

DeburringEXPO

Karlsruhe, Deutschland

Messe
DeburringEXPO

DeburringEXPO

4. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen

https://www.deburring-expo.de

Geschäftsklima und Auftragslage verbessern sich in der Industrie. Für Unternehmen geht es dabei jetzt auch darum, mit neuen und weiterentwickelten Lösungen, Impulse zu setzen. Eine optimale Plattform dafür ist in den Bereichen Entgrattechnologie und Präzisionsoberflächen die DeburringEXPO, die vom 12. bis 14. Oktober 2021 auf dem Messegelände Karlsruhe durchgeführt wird.

Mit den Themenparks „Reinigung nach dem Entgraten“, „Automatisiertes Entgraten mit Industrierobotern“ und „AM Parts-Finishing“ werden bei der 4. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen zusätzlich brandaktuelle Themen aufgegriffen. Außerdem bietet das als Wissensquelle gefragte Fachforum Informationen über neueste Trends und Entwicklungen sowie praxisorientierte Lösungen.

In vielen Industriebereichen wie dem Maschinenbau, der Medizin- und Pharmatechnik, Werkzeugherstellung, Mess-, Feinwerk-, Sensor- und Antriebstechnik sowie Automobilindustrie zieht die Nachfrage an. Auch getrieben durch den Export. Dadurch werden Investitionen, die im vergangenen Jahr zurückgestellt wurden, wieder aktuell. Eine bedeutende Rolle spielen dabei auch Themen wie Entgraten, Kantenverrunden und die Herstellung von Präzisionsoberflächen. In der Fertigung und Wiederaufbereitung von Produkten sind auch bei diesen Arbeitsschritten teilweise höhere und veränderte Anforderungen zu erfüllen.

Als einzige Technologieplattform für das Entgraten, Verrunden und die Herstellung von Präzisionsoberflächen, ermöglicht die DeburringEXPO einen kompletten Überblick über den aktuellen Stand der Technik, Entwicklungen und Trends, Prozesse und Verfahren, Qualitätssicherung und Dienstleistungen. „Die DeburringEXPO ist für die 4MI GmbH eine wichtige Messe, um unsere Lösungskompetenz im Bereich Strömungsschleifen zu präsentieren. Daher ist es keine Frage, dass wir wieder ausstellen werden und wir freuen uns auch schon darauf. Denn wir haben festgestellt, dass sich in Video-Konferenzen zwar einiges besprechen und abklären lässt, sie das persönliche Gespräch auf einer Messe, zu dem Besucher auch Teile und Zeichnungen mitbringen, nicht ersetzen können“, ergänzt Dr.-Ing. Detlef Bottke, CTO bei der 4MI GmbH.

Die Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallkomponenten stellt nach wie vor eine Herausforderung dar. Der Themenpark AM Parts Finishing präsentiert automatisierte Lösungen; die ein reproduzierbares Ergebnis sicherstellen. - fairXperts GmbH & Co. KG
Die Nachbearbeitung additiv gefertigter Metallkomponenten stellt nach wie vor eine Herausforderung dar. Der Themenpark AM Parts Finishing präsentiert automatisierte Lösungen; die ein reproduzierbares Ergebnis sicherstellen. fairXperts GmbH & Co. KG

Es ist eines der Unternehmen, das seine Standfläche auf der 4. Leitmesse vom 12. bis 14. Oktober 2021 in Karlsruhe fest gebucht hat. Ebenso wie die Rösler Oberflächentechnik GmbH, deren Marketingleiter, Daniel Hund, Messen ebenfalls für unverzichtbar hält: „Für uns als Hersteller von Lösungen aus der Gleitschliff- und Strahltechnik sowie für das Post Processing additiv gefertigter Teile ist die Teilnahme an der DeburringEXPO ein Muss. Wir treffen auf der Messe gezielt unsere Kunden und freuen uns nach Monaten der ausschließlich virtuellen Kontakte wieder auf den persönlichen Austausch. Die Messeteilnahme ist darüber hinaus eine optimale Gelegenheit, sich einen konzentrierten Überblick über das Marktgeschehen, die aktuellen und zukünftigen Schwerpunkte in verschiedenen Industriebereichen sowie die neuesten Entwicklungen der Branche zu verschaffen.“

Darüber hinaus umfasst die Ausstellerliste zahlreiche weitere Lösungsanbieter aus verschiedenen Bereichen für das Entgraten, Verrunden und die Herstellung von Präzisionsoberflächen. „Wir merken, dass seit Ende Februar die Nachfrage nach Standfläche deutlich anzieht. Wir sind daher sehr zuversichtlich, im Oktober 2021 die DeburringEXPO in einem mit der Veranstaltung 2019 vergleichbaren Umfang durchführen zu können. Selbstverständlich unter Beachtung der entsprechenden Schutzmaßnahmen und mit einem Hygienekonzept, das Ausstellern und Besuchern größtmögliche Sicherheit bietet“, berichtet Hartmut Herdin, Geschäftsführer des privaten Messeveranstalters fairXperts GmbH & Co. KG.

Wettbewerbsentscheidende Trendthemen auch im Rahmenprogramm

Ergänzt werden die Ausstellerpräsentationen auch bei der kommenden Veranstaltung durch ein an die aktuellen und vielschichtigen Anforderungen der Anwenderbranchen angepasstes Rahmenprogramm.

Der gemeinsam mit dem Kooperationspartner Robofunktion GmbH organisierte Themenpark Automatisiertes Entgraten mit Industrierobotern bildet die Möglichkeiten der Roboter automatisierten Oberflächenbehandlung komplett ab. Von der Bauteilzuführung über die Lageerkennung, Handhabung, die Graterkennung durch Kamera oder Sensorik und den Entgratprozess mit integriertem Werkzeugwechsel bis zur Qualitätssicherung und abschließenden Ablage des Bauteils in Warenträgern.
Insbesondere im Bereich metallischer Komponenten wird die additive Fertigung immer stärker in der Serienfertigung eingesetzt. Eine Herausforderung stellt dabei jedoch nach wie vor die Nachbearbeitung der Oberflächen dar. Automatisierte Lösungen, die prozesssicher ein reproduzierbares Ergebnis sicherstellen, werden bei der DeburringEXPO konzentriert im Themenpark AM Parts Finishing präsentiert.

Immer stärker in den Fokus rückt in der Fertigung und der Wiederaufbereitung die Bauteilreinigung. Dabei sind steigende Anforderungen sowohl an die partikuläre als auch filmische Sauberkeit zu erfüllen, um die Qualität nachfolgender Prozesse wie Beschichten, Schweißen, Verkleben und Montieren sicherzustellen. Entsprechend sind nach dem Entgraten beziehungsweise einem Präzisionsfinish bedarfsgerecht ausgelegte Reinigungsprozesse unverzichtbar. Dieser Aufgabenstellung widmet sich der Themenpark Reinigen nach dem Entgraten.

Mehrwert Wissen

Als Wissensquelle gefragt, ist auch das integrierte, dreitägige Fachforum der DeburringEXPO. Im Mittelpunt der simultan (Deutsch <> Englisch) übersetzten Vorträge stehen Lösungen für konkrete Anwendungsfälle ebenso wie aktuelle Entwicklungen und Trends sowie Zukunftsstrategien.

Themenparks

Themenpark – Reinigen nach dem Engraten

Marktführer und Experten der Branche präsentieren im Themenpark „Reinigen nach dem Entgraten“ die gesamte Prozesskette des Reinigens. Die anforderungsgerechte Bauteilsauberkeit nach dem Entgraten erfordert das Festlegen des zweckmäßigen Reinigungsverfahrens, die Auswahl des geeigneten Reinigers abge­stimmt auf Bauteilmaterial und -geometrie sowie -verunreinigung und das optimale Auslegen der Anlagentechnik. Durch kontinuierliches Über­wachen des Reinigungsprozesses und dessen Steuerung für die stabile Bauteilsauberkeit wird eine qualitätssichernde und wirtschaftliche Prozessführung erreicht.

Die Aussteller im Themenpark präsentieren Anlagen und Verfahren für wässrige Reinigung und Reinigung mit Lösemitteln, die dazu passende Reinigungschemie sowie Warenträger und Waschkörbe für optimale Reinigungsergebnisse, Mess- und Prüfverfahren um die geforderte Bauteilsauberkeit zu ermitteln und zu dokumentieren, Entmagnetisierung um die Anhaftung der Partikel zu mindern und damit den Reinigungsprozess positiv zu unterstützen.

Im Informationsstand des FiT – Fachverband industrielle Teilereinigung e.V. erhalten die Besucher kostenlos Checklisten zur Planung eines Reinigungsprozesses sowie Broschüren zu Leitlinien für eine qualitätssichernde Prozessführung in der Bauteilreinigung.

Im Zuge fortschreitender Automatisierung und Digitalisierung gewinnt das automatisierte Entgraten mit Industrieroboter an Bedeutung. Die Möglichkeiten der Roboter automatisierten Oberflächenbearbeitung bildet der Themenpark komplett ab. - Heinz Berger Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Im Zuge fortschreitender Automatisierung und Digitalisierung gewinnt das automatisierte Entgraten mit Industrieroboter an Bedeutung. Die Möglichkeiten der Roboter automatisierten Oberflächenbearbeitung bildet der Themenpark komplett ab. Heinz Berger Maschinenfabrik GmbH & Co. KG

Begleitet werden die im Themenpark präsentierten Prozessschritte durch praxisnahe und lösungsorientierte Fachvorträge verschiedener Experten im Fachforum.

Themenpark – AM Parts Finishing

Die additive Fertigung rückt in der Industrie zunehmend in den Fokus. Additive Manufacturing (AM) bietet kreative Möglichkeiten in der Bauteilproduktion hinsichtlich Formgebung, Flexibilität und Individualität. Speziell die metallisch additiv hergestellten Bauteile haben vielfach bereits das Niveau industrieller Fertigung erreicht und können so mit traditionellen Verfahren konkurrieren. Die Anforderungen an die Qualität der Oberflächen additiv gefertigter Bauteile steigen dadurch ständig. Die Durchführung der erforderlichen Nachbearbeitungsprozesse wie beispielsweise Entgraten, Reinigen, Oberflächenfinish, Wärmebehandlung oder Beschichten ist deshalb ein wesentlicher Kostenfaktor und maßgeblich entscheidend für den industriellen Einsatz additiv gefertigter Bauteile. Doch welche Verfahren sind geeignet? Was geht und was nicht?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Themenpark AM Parts Finishing. Hier finden Sie Aussteller und kompetente Ansprechpartner für Lösungen zur bedarfsgerechten Nachbearbeitung für gratfreie, saubere und perfekte Bauteiloberflächen. Das Angebot im Themenpark wird ergänzt durch praxisnahe Vorträge im Fachforum zum Thema „Post Processing“.

Themenpark automatisiertes Entgraten mit Industrierobotern

Nähere Informationen folgen in Kürze.