© pixabay.com/MikesPhotos

04.12.2020

Industriekolloquium „Fügen in der Elektromobilität“

Aachen, Deutschland

Kolloquium

Industriekolloquium „Fügen in der Elektromobilität“

https://www.isf.rwth-aachen.de/go/id/jfsa?

Am 4. Dezember 2020 findet das ursprünglich für April geplante Industriekolloquium „Fügen in der Elektromobilität“ des Instituts für Schweißtechnik und Fügetechnik der RWTH Aachen University statt.

Programm:

11:30 Uhr:
Rührreibschweißen von Aluminium Kupfer Verbindungen für Hochvoltverbinder
(Alexander Harms, Volkswagen AG, Innovation Center Europe)

12:00 Uhr:
Online Prozessüberwachung beim Schweißen, Reinigen und Entlacken von Kupfer und Aluminium
(Christoph Franz, 4D Ingenieurgesellschaft für Technische Dienstleistungen mbH)

12:30 Uhr:
Reliable ultrasonic welding connection , the importance of this type of connection for electromobility
(Christian Gregor, TE Connectivity Germany GmbH)

13:00 Uhr: Mittagsimbiss

13:45 Uhr:
Metall-Ultraschallschweißen von Leistungshalbleitermodulen für den Einsatz in der Elektromobilität
(Guido Strotmann, Infineon Technologies AG)

14:15 Uhr:
Pressschweißen und dessen Vorteile in der Elektromobilität
(Thomas Lorenz, Auto Kabel Management GmbH)

14:45 Uhr:
Monitoring und Qualitätsprognose beim Metall-Ultraschallschweißen
(Florian Müller, Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik, RWTH Aachen University)

Im Anschluss an das Industriekolloquium besteht die Möglichkeit an einer Führung durch das ISF teilzunehmen.

Das Teilnahmeentgelt beträgt 45,- € inkl. MwSt. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Ihre verbindliche Anmeldung mit Rechnungsadresse senden Sie bitte an: industrie-kolloquium@isf.rwth-aachen.de
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Anmeldung.