© SKZ

03. – 04.11.2020

Ultraschallschweißen in der Serienfertigung

Würzburg, Deutschland

Seminar

Die Teilnehmer dieses Kurses lernen neben den grundsätzlichen Funktionsprinzipien des Ultraschallschweißens auch den Einfluss der Verfahrensparameter zur Prozessüberwachung und Qualitätssicherung kennen. Der Lehrgang ist sehr praxisorientiert und vermittelt neutrales und unabhängiges Wissen auf dem Gebiet des Ultraschallschweißens mit Maschinen verschiedener Hersteller.

Das Programm im Überblick:

1. Kurstag:

  • Produktanforderungen für das Ultraschallschweißen
  • Grundlagen der Ultraschall-Technik
  • Arbeitsweise von Ultraschallschweißanlagen
  • Kunststoffgrundlagen: Materialbedingte Einfl üsse auf den Schweißprozess
  • Technologische Zusammenhänge beim Prozessablauf
  • Blick über den Tellerrand – Neues aus der Forschung
  • Praktische Gruppenarbeit an einer US-Schweißmaschine
  • Workshop - Support und Consulting:
    Möglichkeit zur vertraulichen Produktberatung eigener Produkte mit den Referenten bzw. Diskussion an Demonstratorbauteilen
  • Möglichkeit zur Führung durch das SKZ-Technikum
  • Erfahrungsaustausch in gemütlichem Rahmen

2. Kurstag:

  • Zusammenfassung des ersten Tages
  • Schweißgerechte Konstruktion der Fügeteile und der Teileaufnahme
  • Versuchsplanung, Prozessoptimierung und -sicherung
  • Erfahrungsbericht eines Maschinenherstellers
  • Sonderverfahren im Überblick
  • Erfahrungsbericht eines Maschinenherstellers
  • Prüfen von Schweißverbindungen und Qualitätssicherung
  • Praktische Gruppenarbeit zur selbstständigen Prozessoptimierung einer US-Schweißnaht
  • Zusammenfassung und Fragen
  • Optional: Prüfungsvorbereitung und schriftliche Prüfung

Optional besteht die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen. Die Kosten für die Prüfungsvorbereitung und die schriftliche Prüfung mit SKZ-Zertikat betragen 130,– EUR.

Als Ergänzung zu diesem Kurs empfiehlt das SKZ den Besuch der Veranstaltung „Technologie der Sonotrode“.