Wirtschaft
© pixabay.com/ Harry Strauss
18.03.2020

Deutsche Elektroindustrie startet mit Auftragsminus ins neue Jahr

Zum Jahresende 2019 zählte die deutsche Elektroindustrie insgesamt 885.400 Beschäftigte im Inland. „Das waren knapp 5.000 weniger als Ende 2018. Damit ging die Zahl erstmals seit drei Jahren wieder etwas zurück“, so Dr. Gontermann. Auch die Beschäftigungspläne der Unternehmen seien aktuell per saldo negativ.

Der Umsatz der deutschen Elektrobranche belief sich im Januar dieses Jahres auf 14,8 Milliarden Euro – ein Rückgang um 3,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Der Inlandsumsatz gab um 4,8 Prozent auf 7,0 Milliarden Euro nach, der Auslandsumsatz sank um 2,1 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro. Die Erlöse aus Geschäften mit Kunden aus dem Euroraum beliefen sich im Januar auf 2,9 Milliarden Euro (- 2,3%). Der Umsatz mit Partnern aus Drittländern lag mit 4,9 Milliarden Euro um 1,9 Prozent unter Vorjahr.

(Quelle: Presseinformation des ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.)

Schlagworte

ElektroindustrieElektrotechnik

Verwandte Artikel

26.11.2019

Effizientes 3D-Laserschweißen großer Endoskope

Auf der diesjährigen Blechexpo präsentierte TRUMPF die 3D-Lasermaschine TruLaser Station 7000 als Weltpremiere. Mit bis zu 4 KW Laserleistung und 150 Prozent größerem Bau...

Aluminium Automobilindustrie Baustahl Edelstahl Elektroindustrie Kupfer Laserschweißen Laserstrahlschweißen Medizintechnik Titan
Mehr erfahren