Wirtschaft
© Messe Düsseldorf / ctillmann
01.05.2021

Förderung von Messeteilnahmen von Start-ups in 2022

Förderung von Messeteilnahmen von Start-ups in 2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt im Jahr 2022 wieder Start-ups bei ihrer Messebeteiligung. Die geförderten Firmen können sich auf 72 internationalen Messen in Deutschland an Gemeinschaftsständen beteiligen. Dafür hat der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft jetzt die entsprechenden Messen veröffentlicht. Die jeweiligen Messeveranstalter haben sich bereiterklärt, diese Stände zu organisieren. Sie zeigen damit auch, dass sie für 2022 mit einer weitgehend normalen Umsetzung des geplanten Messeprogramms rechnen.

Das Programm für junge, innovative Unternehmen richtet sich insbesondere an Start-ups aus Industrie, Handwerk und technologieorientierten Dienstleistungsbereichen. Es soll die Vermarktung und insbesondere den Export neuer Produkte und Verfahren von Unternehmen aus Deutschland unterstützen.

Förderfähig sind ausschließlich die Kosten für Standmiete und Standbau im Rahmen des Firmengemeinschaftsstandes. Bei den ersten beiden Messebeteiligungen werden 60 Prozent der Kosten übernommen, ab der dritten Messebeteiligung 50 Prozent – pro Aussteller und Messe maximal 7.500 Euro.

Eine Übersicht der Messen und die Förderbedingungen stehen auf der Website des AUMA bereit.

Antragsformulare sind beim BAFA erhältlich.

(Quelle: Presseinformation des AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.)

Schlagworte

HandwerkIndustrieInternationalesMessenTechnologien

Verwandte Artikel

von rechts nach links: Dr. Sabine Hepperle, Abteilungsleiterin Mittelstandspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Andreas Jilg, M. Sc., Abteilung Forschung & Entwicklung bei Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH, Heinz Soyer, CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH, Oliver Pohlus, Vertriebsleiter von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH
08.08.2022

Soyer erhält Auszeichnung für innovative Bolzenschweißpistole

Das Unternehmen wurde auf der Internationalen Handwerksmesse 2022 in München zum vierzehnten Male seit 1989 mit dem "Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistung...

Bolzen Bolzenschweißen Handwerk Innovation Preisträger
Mehr erfahren
05.08.2022

Stark gestiegene Energiepreise gefährden Produktion in Deutschland

Immer mehr Betriebe geben wegen der stark gestiegenen Energiepreise ihre Produktion in Deutschland auf oder haben ihren Geschäftsbetrieb eingeschränkt, so eine Auswertung...

Energie Energieeffizienz Energiewende Gas Handel Industrie Produktion Unternehmen
Mehr erfahren
04.08.2022

Roboter, Drohnen, smarte Software: Das Handwerk wird digitaler

503 Handwerksbetriebe in Deutschland wurden im Auftrag des Digitalverbands Bitkom und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) befragt.

Digitale Transformation Digitales Arbeiten Digitalisierung Förderprogramm Förderung Handwerk Handwerksbetrieb Handwerksbetriebe Social Media
Mehr erfahren
31.07.2022

Unternehmensbefragung zum weltweiten Klimaschutz: viel guter Wille, wenig Konzepte

Die Befragung unter Koordination des DIHK von fast 3.000 im Ausland aktiven deutschen Betrieben eröffnet einen Überblick über die weltweite Klimaschutzdiskussion.

Energie Energieversorgung Energiewende Gas Industrie International Klima Klimaschutz Klimawandel Schutz Technologie Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
28.07.2022

BMBF und OTH Regensburg veröffentlichen Wasserstoffatlas Deutschland

Eine interaktive Website zeigt den aktuellen Stand, die regionalen Fortschritte sowie die Chancen und Potenziale von Wasserstoff für die Energiewende und den Klimaschutz.

Anwendung Energie Energiewende Forschung Industrie Klima Klimaschutz Wasserstoff Wasserstoffanwendungen Wirtschaft
Mehr erfahren