Produkte
TruMicro-Ultrakurzpulslaser sind insbesondere in der Elektronikproduktion verbreitet, wo sie beispielsweise in der Fertigung von Leiterplatten, Displayfolien und Displaygläsern eingesetzt werden. - © TRUMPF
03.05.2022

Neue Laser für die Mikrobearbeitung

Neue Laser für die Mikrobearbeitung

TRUMPF hat auf der weltweiten Laserleitmesse „LASER – World of Photonics“ in München neue Generationen und Baureihen seiner TruMicro genannten Ultrakurzpulslaser (UKP) präsentiert. Die beiden Produktfamilien TruMicro 6000 und TruMicro 2000 sind mit neuen Technologieplattformen ausgestattet, was sie leistungsfähiger und vor allem flexibler macht.

Ultrakurzpulslaser sind insbesondere in der Elektronikproduktion verbreitet, wo sie beispielsweise in der Fertigung von Leiterplatten oder Displays für mobile Endgeräte eingesetzt werden. „Mit den beiden neuen Generationen unserer TruMicro-Laser erweitern wir unser Produktportfolio für die Mikrobearbeitung und bieten passende Lösungen für die gestiegenen Anforderungen im Markt“, sagt Steffen Rübling, als Produktmanager verantwortlich für die TruMicro-Laser von TRUMPF. „Auf Basis der leistungsstarken Infrarot-Laser können wir sowohl den TruMicro 2000 als auch den TruMicro 6000 in grüne und ultraviolette Wellenlängen konvertieren und dabei die hohe Strahlqualität beibehalten. Dadurch haben wir je nach Kundenapplikation den am besten geeigneten UKP-Laser im Angebot. Der TruMicro 2000 der neuen Generation ist mit 100 W der leistungsstärkste, industrielle Ultrakurzpuls-Faserlaser. Für noch höhere Leistungen bietet der TruMicro 6000 bis zu 200 W bei Pulsen im Femtosekunden-Bereich“, so Rübling.

TruMicro 6000 mit neuer Slab-Technologie

Die neue Generation TruMicro 6000 kann in verschiedenen Branchen für Anwendungen vom Schneiden bis zum Bohren eingesetzt werden und basiert auf der sogenannten Slab-Technologie. Hierbei hat das aktive Medium – ein Kristall, welches das Laserlicht verstärkt – die Form einer rechteckigen Kachel (engl. Slab); das Laserlicht durchläuft den Slab im Zickzack zwischen seinen beiden Stirnflächen. Der Vorteil: Das aktive Medium lässt sich sehr gut kühlen, was hohe Pulsenergien bei gleichzeitig hohen Repetitionsraten ermöglicht. Mit Pulsenergien von mehreren Millijoule lässt sich die Modifikation von dickem Glas bis zu 6 mm oder Bohrprozesse optimal umsetzen.

Die neue Generation TruMicro 6000 basiert auf der sogenannten Slab-Technologie. - © TRUMPF
Die neue Generation TruMicro 6000 basiert auf der sogenannten Slab-Technologie. © TRUMPF

Die extrem kurzen Pulse reduzieren die thermische Belastung von hochsensiblen Materialien. Hohe Pulsspitzenleistungen ermöglichen ausgezeichnete Qualität bei gleichzeitig höchster Produktivität.

TruMicro 2000 – extrem flexibel

Die neue Generation TruMicro 2000 erreicht mit einer mittleren Leistung von bis zu 100 Watt Spitzenwerte in seiner Kategorie. Damit geht eine höhere Prozessgeschwindigkeit einher. Bei den faserbasierten TruMicro 2000 lassen sich Parameter wie Pulsdauer, Repetitionsrate und Pulsenergie flexibel und innerhalb von Millisekunden variieren, was zu einem breiten Anwendungsspektrum führt. Dabei zeigen die einzelnen Pulse eine hohe Stabilität in Energie und Dauer. Sie schneiden etwa hochsensible medizinische Produkte wie Stents, bearbeiten Oberflächen und markieren unterschiedlichste Materialien von Glas über Kunststoffe bis hin zu korrosionsbeständigen Metallen.

Zudem punkten die neuen TruMicro 2000 mit ihrer kompakten und leichten Bauweise. Weiterer Vorteil: Die neuen Laser lassen sich mit einem LLK-U nutzen, einem Lichtleitkabel für Ultrakurzpuls-Laser auf Basis sogenannter Hohlkernfasern. Das vereinfacht die Nutzung von ultrakurzen Pulsen im industriellen Umfeld entscheidend. Denn mit Hilfe der Hohlkernfaser gelangt das Laserlicht stabil und unkompliziert von der Strahlquelle zur Optik und somit direkt zum Werkstück, ohne dass es über eine komplexe Freistrahlführung oder mehrere Umlenkspiegel geführt werden muss.

Die neue Generation TruMicro 2000 erreicht mit einer mittleren Leistung von bis zu 100 Watt Spitzenwerte in seiner Kategorie. - © TRUMPF
Die neue Generation TruMicro 2000 erreicht mit einer mittleren Leistung von bis zu 100 Watt Spitzenwerte in seiner Kategorie. © TRUMPF

(Quelle: Presseinformation der TRUMF SE + Co. KG)

Schlagworte

ElektronikproduktionLasertechnologienMikrobearbeitungSchneidtechnologienUKP-LaserUltrakurzpulslaser

Verwandte Artikel

Dr.-Ing. Roland Boecking und MdB Markus Hümpfer (links und Mitte) bei ihrem Besuch bei der HWS Lasertechnik GmbH in Schweinfurt. Im Bild mit Geschäftsführer Matthias Wolfrum.
DVS Group
18.05.2022

Ortstermin zeigt die Vorteile von Forschung für den Mittelstand

Die erheblichen Vorteile von Forschungs-projekten für jedes einzelne Unter-nehmen und den deutschen Mittelstand standen im Zentrum eines Ortsbesuchs des DVS-Hauptgeschäf...

Formen Fügen Fügetechnik Lasertechnologien Markieren Metallbearbeitung Schneidtechnik Trennen
Mehr erfahren
09.05.2022

Innovative Lösungen mit dem Laser

Alle zwei Jahre zeichnet der Innovation Award Laser Technology herausragende Innovationen im Bereich der Lasertechnik aus. Am Abend des 4. Mai wurde er im Rahmen des „AKL...

Additive Fertigung E-Mobilität Lasertechnik Lasertechnologien Oberflächenveredelung Sensorik Ultrakurzpulslaser
Mehr erfahren
Das LZH forscht an einem geregelten Laserstrahlschweißprozess für Messing.
05.05.2022

Laserstrahlschweißen von Messing – Ziel: zuverlässig und automatisiert

Das Schweißen von Messing wird für viele Bauteile genutzt, jedoch ist das Schweißen der Kupferlegierung herausfordernd. LZH und LMB Automation GmbH entwickeln im Projekt...

Fügetechnik Fülldrahtschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Messing Tiefschweißen
Mehr erfahren
SUPERSCAN IV-15 von RAYLASE im Einsatz bei LaVa-X.
05.05.2022

Technologiepartnerschaft für das Laserstrahlschweißen im Vakuum

Aufgrund der expandierenden Elektromobilität steigt der Bedarf an Bipolarplatten für Brennstoffzellen. Es wird daher immer wichtiger, die Platten schnell und mit möglichs...

Bipolarplatten Brennstoffzellen Elektromobilität Energiewende Laserschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
Wasserstoff – Energieträger der Zukunft.
30.04.2022

Neue Forschungsplattform: Lasertechnik für die Wasserstofftechnologie

Das Gelingen der Energiewende ist eng geknüpft an die Weiterentwicklung der Wasserstoff-Technologien. Die Brennstoffzelle dabei zur Serienreife zu bringen ist das große Z...

Brennstoffzellen Energiewende Lasertechnologien Ultrakurzpulslaser Wasserstoff
Mehr erfahren