Regelwerke
© pixabay.com/M W
24.06.2021

Neufassung für Merkblatt DVS/EFB 3480-1 „Prüfung von Verbindungseigenschaften“

Neufassung für Merkblatt DVS/EFB 3480-1 „Prüfung von Verbindungseigenschaften“

Mit Ausgabedatum Juni 2021 ist eine Neufassung des Merkblatts DVS 3480-1 „Prüfung von Verbindungseigenschaften – Prüfung der Eigenschaften mechanisch und kombiniert mittels Kleben gefertigter Verbindungen“ erschienen. Das Dokument ersetzt das bis datto gültige Regelwerk vom Dezember 2007.

Konstruktionen, die durch mechanisches Fügen hergestellt wurden, sind vielfältigen statischen, zyklischen und schlagartigen Belastungen und Belastungskombinationen ausgesetzt und unterliegen dabei teilweise gleichzeitig auch dem Einfluss von Korrosion. In Zusammenhang mit den verwendeten Werkstoffen und der konstruktiven Formgebung ist die Verbindungstechnik für das Steifigkeits- und Festigkeitsverhalten der Baugruppen ausschlaggebend.

Die Qualität einer mechanischen Verbindung wird bestimmt durch die Erfüllung definiert vorgegebener Anforderungen an die Verbindungszone und an das Bauteil. Um die geforderte Qualität einer mechanischen Verbindung zu gewährleisten, muss der Zusammenhang zwischen den Qualitätsmerkmalen und den Einflussgrößen, die die Fügbarkeit der Bauteile bestimmen, berücksichtigt werden. Die Fügbarkeit hängt von der Fügeeignung des Werkstoffes, der Fügesicherheit der Konstruktion und der Fügemöglichkeit in der Fertigung ab. Die Qualitätskontrolle mechanisch und kombiniert mittels Kleben gefertigter Verbindungen kann zerstörend und zerstörungsfrei durchgeführt werden.

Das Merkblatt DVS 3480-1 richtet sich an den Konstrukteur beim Anwender. Das Dokument gibt einen Überblick über die Prüfverfahren für mechanisch gefertigte und zusätzlich geklebte, einschnittige Verbindungen aus Stahl und Nichteisenmetallen im Werkstückdickenbereich bis t ≤ 4,5
Millimeter. Im Merkblatt werden die Probenformen und Prüfverfahren beschrieben, sowie auf wichtige mitgeltende Normen und Vorschriften verwiesen. Für dickere Werkstoffe, Nichtmetalle bzw. mehrschnittige Verbindungen muss die Anwendung im Einzelfall geprüft werden.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Einleitung
  • Geltungsbereich
  • Allgemeine Hinweise
  • Probenformen
    • Einpunktprobenformen
      • Einschnittig überlappte Scherzugprobe
      • Einschnittig überlappte Schälzugprobe
      • Einschnittig überlappte Kopfzugprobe
      • KS2-Probe
    • Mehrpunktproben
      • Einschnittig überlappte Zweipunktproben
      • H-Probe
      • Geschlossene Profilproben
    • Probenformen für Funktionselemente
    • Vergleich der Probeformen
  • Prüfverfahren
    • Allgemeine Hinweise
    • Prüfung unter quasistatischer (zügiger) Belastung
      • Prüfung mit Einpunktproben
      • Prüfung mit Scher-, Schäl- und Kopfzugproben
      • Prüfung mit KS2-Probe
      • Prüfung von Mehrpunktproben
    • Prüfung unter zyklischer Belastung
    • Prüfung von Einpunktproben unter schlagartiger Belastung
    • Prüfung von bauteilähnlichen Proben unter schlagartiger Belastung
    • Fügesystemspezifische Prüfverfahren
      • Prüfung von Funktionselementen
      • Prüfung von Blindnieten
    • Korrosions- und Alterungsprüfverfahren
    • Zerstörungsfreie Prüfverfahren
    • Metallografische Prüfverfahren

Die Neufassung des Merkblatts DVS/EFB 3480-1 „Prüfung von Verbindungseigenschaften – Prüfung der Eigenschaften mechanisch und kombiniert mittels Kleben gefertigter Verbindungen“ ist als PDF-Datei im DVS-Regelwerksportal erhältlich. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

FügetechnikKlebtechnikKonstruktionMechanisches Fügen

Verwandte Artikel

Dr.-Ing. Roland Boecking und MdB Markus Hümpfer (links und Mitte) bei ihrem Besuch bei der HWS Lasertechnik GmbH in Schweinfurt. Im Bild mit Geschäftsführer Matthias Wolfrum.
DVS Group
18.05.2022

Ortstermin zeigt die Vorteile von Forschung für den Mittelstand

Die erheblichen Vorteile von Forschungs-projekten für jedes einzelne Unter-nehmen und den deutschen Mittelstand standen im Zentrum eines Ortsbesuchs des DVS-Hauptgeschäf...

Formen Fügen Fügetechnik Lasertechnologien Markieren Metallbearbeitung Schneidtechnik Trennen
Mehr erfahren
Das LZH forscht an einem geregelten Laserstrahlschweißprozess für Messing.
05.05.2022

Laserstrahlschweißen von Messing – Ziel: zuverlässig und automatisiert

Das Schweißen von Messing wird für viele Bauteile genutzt, jedoch ist das Schweißen der Kupferlegierung herausfordernd. LZH und LMB Automation GmbH entwickeln im Projekt...

Fügetechnik Fülldrahtschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Messing Tiefschweißen
Mehr erfahren
02.05.2022

Neufassung: Merkblatt DVS 1203 „Einrichtung von Schweißwerkstätten“

Mit Ausgabedatum Mai 2022 ist das Merkblatt DVS 1203 „Arbeitsschutz beim Schweißen – Einrichtung von Schweißwerkstätten unter Arbeitsschutzaspekten“ in neuer Fassung ersc...

Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Entgraten Fügetechnik Metallbearbeitung Schleifen Schweißtechnik Schweißwerkstätten Vorwärmen Wärmenachbehandlung
Mehr erfahren
17.04.2022

Deutschlands beste Metallgestalter ausgezeichnet

Auch in 2022 musste die Preisverleihung im Wettbewerb „Die Gute Form – Gestaltung im Metallhandwerk“ online durchgeführt werden. Am 08.04.2022 konnten vier Bundessieger g...

Gestaltung Konstruktion Konstruktionstechnik Metallgestaltung Metallhandwerk
Mehr erfahren
Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF investiert weitere 3,2 Millionen Euro in das Start-Up Optimate. Die hundertprozentige TRUMPF Tochter bietet eine Softwarelösung an, um die Konstruktion von Blechteilen zu optimieren und Kosten zu sparen.
14.04.2022

TRUMPF investiert weitere 3,2 Millionen in das Start-Up Optimate

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF investiert weitere 3,2 Millionen Euro in das Start-Up Optimate. Optimate bietet eine Softwarelösung an, um die Konstruktion von Blec...

Blechbearbeitung Digitalisierung Konstruktion Machine Learning Software
Mehr erfahren