Produkte
Ein Highlight bei Klüber Lubrication auf der IZB: Das Automotive Noise Kit enthält 20 ausgewählte Produkte zur Geräuschdämpfung für verschiedene Anwendungen in der Automobilindustrie. - © Klüber Lubrication
08.09.2022

Passgenaue Schmierstoffe für Automotive-Anwendungen

Passgenaue Schmierstoffe für Automotive-Anwendungen gegen Störgeräusche

Unter dem Messemotto „Der Schmierstoff für Antreiber“ stellt Klüber Lubrication zur Internationalen Zuliefererbörse IZB (11. – 13. Oktober 2022 in Wolfsburg) automotivespezifische Schmierstoffanwendungen abseits von Motor und Getriebe in den Fokus: Highlights sind die neueste Generation des Automotive Noise Kits, Produkte für Montageprozesse sowie Spezialschmierstoffe für elektromechanische Fahrzeugkomponenten und für die New- und E-Mobility.

Rund 100 Reibstellen gibt es im Fahrzeuginnenraum. Eine entscheidende Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Vermeidung von Störgeräuschen, die durch Vibration und Reibung zum Beispiel an Luftausströmern im Armaturenbrett, an Sonnenblenden oder Fensterhebern auftreten können. Wie Klüber Lubrication auf der IZB zeigt, kann der Einsatz materialverträglicher und geruchsoptimierter Spezialschmierstoffe angenehme Bedienung, sensorische Wahrnehmung und Komfort deutlich verbessern und zudem die Lebensdauer der Komponenten verlängern.

Neues Automotive Noise Kit

Die Identifikation möglicher Geräuschquellen und die Auswahl des jeweils am besten geeigneten Dämpfungsfetts unterstützt Klüber Lubrication bereits in der Konstruktions- und Entwicklungsphase mit dem Automotive Noise Kit. In der aktuellen vierten Generation enthält der praktische und übersichtlich angeordnete Musterkoffer 20 ausgewählte Produkte zur Geräuschdämpfung für verschiedene Anwendungen in der Automobilindustrie sowie einen USB-Stick mit allen Produktinformationen, Sicherheitsdatenblättern und Kontaktadressen weltweit. Außerdem wird Klüber Lubrication auf der IZB einen neuen Koffer mit materialkompatiblen Montagehilfsstoffen vorstellen. Diese erleichtern beispielsweise die Dichtungsmontage, wodurch sich der Arbeitsaufwand verringert und die Qualität gesteigert wird.

Tribologische Lösungen für Aktuatorik und E-Mobility

Ein weiterer Schwerpunkt am IZB-Stand von Klüber Lubrication sind tribologische Antworten auf den Trend zur fortschreitenden Elektrifizierung im Automobilbereich. Denn entsprechende elektromechanische Komponenten – wie zum Beispiel Kugelgewindetriebe und weitere Aktuatorik in Lenk-, Kupplungs- und Bremssystemen von Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen – erfordern spezielle, auf die neuen Anforderungen angepasste Schmierstoffe.

Ein Highlight bei Klüber Lubrication auf der IZB: Das Automotive Noise Kit enthält 20 ausgewählte Produkte zur Geräuschdämpfung für verschiedene Anwendungen in der Automobilindustrie. - © Klüber Lubrication
Ein Highlight bei Klüber Lubrication auf der IZB: Das Automotive Noise Kit enthält 20 ausgewählte Produkte zur Geräuschdämpfung für verschiedene Anwendungen in der Automobilindustrie. © Klüber Lubrication

Immer mehr Anwendungen in modernen Fahrzeugen werden darüber hinaus über gesteckte Verbindungen realisiert. Dabei sind die Steckverbinder, elektrische Schalter und Sensoren starken Vibrationen, häufigen Temperaturwechseln und einer hohen Zahl an Steck- und Kontaktzyklen ausgesetzt. Klüber Lubrication hat für diese Anwendungen Spezialschmierstoffe entwickelt, die auch unter rauen Umweltbedingungen über die gesamte Lebensdauer für zuverlässigen Kontakt sorgen.

Nachhaltigkeit durch und für Schmierstoffe

Nicht zuletzt ist Nachhaltigkeit Thema am Stand, denn Schmierstoffe von Klüber Lubrication vereinen traditionell Effizienz und Nachhaltigkeit, indem sie etwa die Leistung von Maschinen messbar steigern, den Energiebedarf entsprechend reduzieren und die Lebensdauer verlängern.

Als Treiber nachhaltiger Lösungen hat sich der Hersteller aber auch selbst die stetige Verbesserung seines ökologischen Fuß- und Handabdrucks zum Ziel gesetzt. So kompensiert das Unternehmen beispielsweise seine jährlichen Rest-Emissionen an CO2 durch entsprechende anerkannte Projekte, was einer Klimaneutralität gemäß Scope 1 und 2 des Greenhouse Gas Protocols entspricht.

Sie finden Klüber Lubrication auf der IZB (11. – 13. Oktober, Messegelände Wolfsburg) in Halle 4 am Stand 4308.

Schlagworte

AutomobilindustrieAutomotiveMobilitätswendeMontageSchmierstoffeTribologieZulieferindustrie

Verwandte Artikel

Mit dem 2D-Laserfeinschneiden (Bild), dem Wasserstrahlschneiden, dem Schneidplotten, dem CNC-Stanzen und der Präzisionszerspanung verfügt MARTIN über Verfahren, die sich sowohl für die Metall- als auch für die Kunststoffbearbeitung einsetzen lassen.
23.09.2022

Zulieferer MARTIN erweitert sein Portfolio um Präzisions-Formteile aus Kunststoff

MARTIN hat sein Material-Sortiment um flache Halbzeuge aus zahlreichen technischen Kunststoffen ergänzt und eröffnet es seinen Kunden damit neue Möglichkeiten zum Realisi...

Antriebstechnik Dünnbleche Feinbleche Instandhaltung Konstruktion Kunststofftechnik Montagetechnik Zulieferindustrie
Mehr erfahren
Sandstrahlen mit Lichtgeschwindigkeit: Das Fraunhofer IWS setzt statt der Sandkörner energiereiches Licht ein, um zu reinigen und aufzurauen – zum Beispiel die Oberfläche von Bremsscheiben. Dafür entwickelten Forschende ein laserbasiertes Verfahren, das Reinigungs- und Strukturierungsaufgaben deutlich schneller realisiert als herkömmliche Verfahren und im Serieneinsatz niedrigere Betriebskosten verursachen soll.
22.09.2022

Sandstrahlen mit Licht

Im Gegensatz zum Sandtrahlen sind Laserstrahlen präziser, günstiger und umweltschonender, um Oberflächen zu reinigen und zu strukturieren. Das Fraunhofer IWS hat dafür di...

Automobilbau Automobilindustrie Halbleiterindustrie Lasertechnologien Oberflächenbehandlung Sandstrahlen Zulieferindustrie
Mehr erfahren
12.09.2022

Energiepreise werfen Automobil-Zulieferer aus der Spur

Explodierende Energiekosten und mangelnde Kundenkooperation werfen Autozulieferer gerade komplett aus der Spur. Und das aktuelle Entlastungspaket wird es nicht schaffen,...

Arbeitsmarkt Automobilbau Blechumformung Energiepreise Härtetechnik Industrielle Produktion Massivumformung Metallwaren Pulvermetallurgie Zulieferindustrie
Mehr erfahren
23 Knoten für insgesamt 150 Fahrgäste: Die Medstraum geht in den Linienbetrieb zwischen der Stadt Stavanger und den umliegenden Gemeinden und Inseln.
11.09.2022

„Ship of the Year“-Award für weltweit erste Elektro-Passagierfähre

Schiff des Jahres 2022 ist die norwegische Elektro-Passagierfähre Medstraum, die weltweit erste emissionsfreie, elektrisch betriebene Hochgeschwindigkeitsfähre. Vier Jahr...

Automobilbau E-Mobilität Maschinenbau Mobilitätswende Schiffbau
Mehr erfahren
02.09.2022

Kupferindustrie rechnet mit Einschränkungen der Produktion

Durch die Gasumlage entsteht ein fundamentaler Wettbewerbsnachteil, der die deutsche Kupferindustrie und die inländische Produktion von Produkten, die essentiell für die...

Dekarbonisierung Draht Elektronik Elektronikindustrie Elektrotechnik Energie Energieeffizienz Energiekosten Erneuerbare Energien Gas Gasumlage Gasversorgung Halbzeug Kabel Kabelindustrie KI Kupferlegierungen Mobilität Mobilitätswende Normen Telekommunikation Wettbewerb
Mehr erfahren