Veranstaltung
© stock.adobe.com/Mykola
18.08.2023

„Speed-Dating“ von Wirtschaft und Wissenschaft

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.
DVS Group

Ein neues Veranstaltungsformat der DVS Forschung bringt Wirtschaft und Wissenschaft zusammen

Mit dem neuen Format „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ tritt die DVS Forschung auf der „SCHWEISSEN & SCHNEIDEN“ an. Erklärtes Ziel von Jens Jerzembeck, Geschäftsführer der DVS Forschung, ist es, Unternehmen auf der Fachmesse ein Forum zu geben, um Forschungsinstitute ungezwungen kennenzulernen. Die Eintrittsschwelle für diesen Erstkontakt ist bewusst niedrig gehalten.

Das Veranstaltungsformat bietet Unternehmen eine Plattform für eine unverbindliche  Kontaktaufnahme mit Forschungsinstituten, um so den Ideenaustausch zu fördern. Alle Unternehmen, die vor einer fügetechnischen Herausforderung stehen und wissenschaftliche Hilfe benötigen, sind herzlich eingeladen, sich für eine Teilnahme bei „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ anzumelden.

Innerhalb des Formats tauschen sich Unternehmen mit führenden Forschungsinstituten in kurzen Gesprächen von maximal zehn Minuten aus und suchen sich im Idealfall z.B. den optimalen Forschungspartner für ihre individuellen fügetechnischen Herausforderungen. Das Format bietet auf diese Weise die Möglichkeit  für eine erste, unverbindliche Kontaktaufnahme. Ähnlich wie beim Speed-Dating sind auch Gespräche mit mehreren Instituten möglich.

Im Zuge von „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ bekommen interessierte Unternehmen die Gelegenheit, Ihre Ideen für Forschungsprojekte mit passenden Ansprechpartnern aus der Forschung bilateral zu diskutieren. Besonders interessant sind dabei fügetechnische Herausforderungen aus den Bereichen „Leichtbau – Stahlbau – Mobilität“, „Kreislaufwirtschaft – RecyclingCO2-Fußabdruck“, „Energiewende – Wasserstofftechnologien“ und „Digitalisierung – Industrie 4.0 – KI“. Aber auch andere thematische Impulse für die fügetechnische Forschung sind selbstverständlich willkommen.

Die teilnehmenden Institute sind ...

  • ... das Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik (IGP), Rostock
  • ... das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF), Darmstadt
  • ... das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV), RWTH Aachen
  • ... das Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik (ISF), RWTH Aachen 
  • ... die GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH
  • ... das Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME)
  • ... die Technische Universität Dresden
  • ... die Professur für Fügetechnik und Montage (FTM) der TU Dresden
  • ... dieOtto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Werkstoff- und Fügetechnik (IWF)
  • ... das Fraunhofer-Institut Hamburg, für Additive Produktionstechnologien (IAPT)
  • ...die Universität Paderborn, Kunststofftechnik Paderborn (KTP)

Porträts der genannten Institute können Sie sich weiter unten als PDF-Datei herunterladen.

Das „Speed-Dating“ zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten findet während der Messewoche vom 12.09 bis zum 15.09.2023 immer zwischen 13:00 und 14:00 Uhr statt. Die An jedem Veranstaltungstag stehen während dieser Zeit jeweils 10-minütige Slots für einen Erstkontakt und unverbindlichen Gedankenaustausch zur Verfügung. Selbstverständlich ist es auch möglich, sich für mehrere Slots anzumelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Interessierte Unternehmen können sich per E-Mail für eine Teilnahme anmelden. Da die Zahl der zur Verfügung stehenden Slots begrenzt ist, werden die Termine in der Reihenfolge ihres Eingangs vergeben. Es lohnt sich also, schnell zu sein!

Folgende Informationen benötigt der DVS bei Ihrer Anmeldung:

  • Das gewünschte Datum. Auch mehrere Termine sind grundsätzlich möglich.
  • Die Angabe zu den Instituten, mit denen Sie in Kontakt treten möchten.
  • Die Teilnehmerzahl auf Seiten Ihres Unternehmens.
  • Optional eine Angabe darüber, welcher oder welche Themenschwerpunkte für Sie interessant sind.

Ihre Anmeldung senden Sie bitte an:

Philipp Loermann M.Sc.
T +49 211 1591-117
E-Mail: philipp.loermann@dvs-home.de

Wie geht es nach der Anmeldung weiter? Im Anschluss an die Anmeldefrist, bekommen Sie vom DVS eine Rückmeldung, ob und welchen Slot Sie in ihrem gewünschten Zeitfenster bekommen.

(Quelle: Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e.V. des DVS)

Schlagworte

IGFIndustrielle GemeinschaftsforschungWirtschaftWissenschaft

Verwandte Artikel

05.07.2024

Produktion im Produzierenden Gewerbe 05/2024

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ging nach Angaben des Statistischen Bundesamtes1 im Mai preis-, kalender- und saisonbereinigt um 2,5 % gegenüber dem Vormonat zur...

Automobilindustrie Baugewerbe Chemieindustrie Elektrische Ausrüstungen Kfz-Teile Maschinenbau Metallerzeugnisse Produktion Wirtschaft
Mehr erfahren
08.06.2024

VDI-Initiative „Zukunft Deutschland 2050“ will Wirtschafts- und Technologiestandort stärken

Experten aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft wollen die positive Zukunft Deutschlands gestalten. Auf der Agenda stehen unter anderem Themen wie die Versorgung Deut...

Technologie Technologiestandort Deutschland Wirtschaft Wirtschaftsstandort Deutschland
Mehr erfahren
07.06.2024

Produktion im Produzierenden Gewerbe 04/2024

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe stagnierte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im April preis-, kalender- und saisonbereinigt mit einem Rückgang um 0,1 %...

Automobilindustrie Baugewerbe Chemieindustrie Elektrische Ausrüstungen Kfz-Teile Maschinenbau Metallerzeugnisse Produktion Wirtschaft
Mehr erfahren
12.05.2024

Silofahrzeuge, Roboterprogrammierung und Nanopflaster: Das war die 21. Tagung Schweißen

Zwei vielseitige und inspirierende Tage liegen hinter der SLV Nord: die 21. Tagung „Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau“ am 24./25. April 2024.

Aluminium AM Bau Blech Bleche Demontage Diodenlaser Druckbehälterbau Emissionen Energie Energieanlagen Energieeffizienz Entwicklung ERP Fertigung Festigkeit Fortbildung Führung Haften Hersteller Herstellung Ingenieurbau Konstruktion Korrosion Kunststoffe Kunststoffrohre Laserstrahl Lichtbogen MAG Schweißen Maritime Technik Materialforschung MES Metall MIG Schweißen Montage Nanostruktur Offline-Programmierung Plasma Polypropylen PPE Produktion Prozesse Pulver Richten Roboter Roboteranlagen Roboterprogrammierung Rohre Schiffbau Schmelzbad Schmelze Schweißen Schweißtechnik Sicherung Stahl Thermisches Richten Transport Verzug Windenergie Windenergieanlagen Wissenschaft
Mehr erfahren
11.05.2024

Produktion im Produzierenden Gewerbe 03/2024

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ging im März gegenüber dem Vormonat preis-, kalender- und saisonbereinigt leicht um 0,4 % zurück, nachdem im Januar und Februar n...

Automobilindustrie Baugewerbe Chemieindustrie Elektrische Ausrüstungen Kfz-Teile Maschinenbau Metallerzeugnisse Produktion Wirtschaft
Mehr erfahren