Unternehmen
© Kjellberg-Holding GmbH
11.03.2021

„Wir stellen ein und suchen Auszubildende“

„Wir stellen ein und suchen Auszubildende“

Das Engagement um die Ausbildung junger Menschen in der Region, das Kjellberg Finsterwalde seit vielen Jahren kontinuierlich zeigt, wird mit Beginn der Corona-Pandemie auf die Probe gestellt. Auch wenn erst kürzlich voller Stolz neun Ausgelernte vom Unternehmen übernommen wurden, gestaltet sich die Suche nach neuen Auszubildenden ab 2021 für das Traditionsunternehmen alles andere als einfach.

Ausbildungskoordinatorin Maya Vlahova und Personalleiter Christian Pätzel sind sich einig: Der Start in das Ausbildungsjahr 2020/2021 war nicht nur durchwachsen, sondern für alle Beteiligten eine echte Herausforderung. „Nicht nur unsere Auszubildenden mussten sich immens umstellen. Seien es die digitalen Lernmodelle in Form von E-Learning oder Homeschooling, die bis dato gewohntes Lernen und Lehren merklich veränderten oder auch der Umstand, dass der mangelnde Austausch bzw. Kontakt innerhalb des Unternehmens, der durch die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln reglementiert wurde, den Arbeitsalltag erschwerten“, weiß Vlahova, die seit 2016 Azubis sowie Praktikanten bei Kjellberg während ihres gesamten Bildungsweges unterstützt und begleitet.

„Gerade deshalb freuen wir uns sehr, dass alle unsere Azubis nach 3,5 Jahren ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden haben und wir sie für vorerst ein Jahr sicher übernehmen konnten.“ So werden Georg Steffens, Philip Dohmel und Lucas Richter als Elektroniker für Betriebstechnik, Henry Hegewald, Tobias Burghardt und Eric Bormann als Mechatroniker sowie Henrik Rossa, Leon Müller und Jonas Kretzschmar als Industriemechaniker künftig bei der Kjellberg-Unternehmensgruppe als Jungfacharbeiter ins Berufsleben starten.

„Mit dieser Euphorie sind wir nun dabei, wieder neue motivierte Auszubildende zu finden“, bekräftigt Christian Pätzel, der seit Jahresanfang den Personalbereich leitet und nicht zuletzt auch die Ausbildungssuche vorantreiben möchte. „Denn Pandemie hin oder her – wir stellen ein und suchen noch Auszubildende“, ergänzt er seinen Aufruf.

Noch in der Laudatio zur Preisverleihung des ‚Brandenburgischen Ausbildungspreises 2020‘ lobte der Präsident der IHK Cottbus Peter Kopf das gesellschaftliche Engagement der Unternehmensgruppe in der Region und die vielfältigen Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung wie die rege Beteiligung an Schulprojekten und Ausbildungsmessen, die Unterstützung bei der beruflichen Orientierung junger Menschen sowie die langjährige Bezuschussung von Deutschlandstipendiaten.

„Jene Aktivitäten der Vorjahre waren uns im momentanen Recruiting um Auszubildende nicht gegeben. Die rein digitalen Angebote sind teilweise nicht ausgereift und werden vom Nachwuchs zur Berufsorientierung kaum genutzt“, resümiert Ausbildungskoordinatorin Maya Vlahova und wird von Christian Pätzel bestärkt: „Aus diesem Grund wollen wir jetzt noch einmal aktiv mit einer Werbekampagne über regionale Printmedien sowie über unsere Social-Media-Kanäle zur Bewerbung aufrufen.

Dabei sollen unsere tollen Benefits nicht unerwähnt bleiben – wie beispielweise die firmentarifliche Bezahlung, der Fahrkostenzuschuss oder bereitgestellte Tablets zum digitalen Lernen – die allen angehenden Kjellberg-Azubis vorbehalten sind.“

Stolz zeigen sie ihre unterzeichneten Verträge – mit ihren erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen werden diese Auszubildenden künftig bei der Kjellberg-Unternehmensgruppe als Jungfacharbeiter ins Berufsleben starten. - © Maya Vlahova und Christian Pätzel, Kjellberg Finsterwalde
Stolz zeigen sie ihre unterzeichneten Verträge – mit ihren erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen werden diese Auszubildenden künftig bei der Kjellberg-Unternehmensgruppe als Jungfacharbeiter ins Berufsleben starten. © Maya Vlahova und Christian Pätzel, Kjellberg Finsterwalde

Noch bis zum 15. März 2021 werden Bewerbungen per Mail an ausbildung@kjellberg.de angenommen. Für das aktuelle Ausbildungsjahr 2021/2022 betreffend für die Ausbildungsberufe Elektroniker für Betriebstechnik, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker sowie für das duale Studium Elektrotechnik. Mehr dazu erfahren Interessierte auch unter: www.kjellberg.de/ausbildung

(Quelle: Presseinformation der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH, Text: Susanne Czaika, Kjellberg Finsterwalde)

Schlagworte

FachkräftequalifizierungFachkräftesicherung

Verwandte Artikel

Ob Studium oder Ausbildung – das KIT informiert am Girls’ Day über Berufsperspektiven insbesondere in den MINT-Fächern.
07.04.2021

Girls‘ Day 2021: Studium und Ausbildung am KIT

Was machen eine Physiklaborantin, Verkehrsingenieurin oder Technische Produktdesignerin? Antworten hierzu sowie passende Studiengänge und Ausbildungsberufe lernen Schüler...

Fachkräftesicherung MINT-Fächer Nachwuchsförderung Nachwuchsgewinnung
Mehr erfahren
03.04.2021

Breiterer Schutzschirm für Ausbildungsplätze

Das Bundeskabinett hat im März die Verlängerung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ gebilligt. Ziel ist es, die betriebliche Berufsausbi...

Ausbildung Auszubildende Beruf Betriebe Bildung Corona-Hilfe Corona-Krise Entwicklung Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Haften Information Messe Messen MMA Norm Rauch Richtlinie Schutz Unternehmen Vertrag Weiten Weiterbildung Wirtschaft Ziehen
Mehr erfahren
Schweissaufsicht aktuell
15.03.2021

VWTS: Mehr Zeit am Lichtbogen

Die Qualifizierung von Schweißern ist seit vielen Jahren unverändert. Doch vor allem junge Leute lernen heute anders. Digitale Schweißsimulatoren schließen diese Lücke un...

Augmented Reality E-Hand Schweißen Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Fügetechnik Kehlnähte MAG Schweißen Schweißen Schweißtechnik Schweißtrainer Stumpfnähte VWTS WIG Schweißen
Mehr erfahren
Kompass
DVS Group
09.03.2021

Frei verkäuflich erhältlich: DVS-Ausbildungsrichtlinie „Fachkraft Additive Fertigung – Metall“

Die 2016 veröffentlichte Ausbildungs-richtlinie DVS 3602-1 „DVS-Lehrgang: Fachkraft für additive Fertigungs-verfahren – Fachrichtung Metall“ ist nun im freien Verkauf erh...

Additive Fertigung Ausbildung Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Fügetechnik Metalle Regelwerke
Mehr erfahren
06.03.2021

Digitalisierung fordert Aus- und Weiterbildung heraus

Das neue Jahresgutachten der EFI behandelt in einem Schwerpunkt, welche Herausforderungen sich für die berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland aus der fortschrei...

Ausbildung Digitalisierung Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Weiterbildung
Mehr erfahren