Forschung
© TU Ilmenau/Mathias Eiber
09.02.2021

Wissenschaftler der TU Ilmenau in Dt. Akademie der Technikwissenschaften aufgenommen

Wissenschaftler der TU Ilmenau in Dt. Akademie der Technikwissenschaften aufgenommen

Professor Jean Pierre Bergmann, Leiter des Fachgebiets Fertigungstechnik an der Technischen Universität Ilmenau, ist in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) aufgenommen worden. Die acatech ist eine Wissenschaftsakademie für Technik und angewandte Wissenschaften, deren Mitglieder Politiker in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen beraten. Außerdem unterstützt die Akademie den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und fördern den technikwissenschaftlichen Nachwuchs.

Mit der Wahl von Professor Jean Pierre Bergmann würdigt die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften seine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Fertigungstechnik. Als Leiter des gleichnamigen Fachgebiets ist Professor Bergmann Fachmann für Produktions- und Fügetechnik. Für die acatech wird er seine Kompetenzen nun unter anderem in die Beratung von Politik und Gesellschaft einbringen.

Die acatech hat über 500 Mitglieder aus den Ingenieur- und den Naturwissenschaften, der Medizin sowie aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Mitglieder arbeiten in Projekten mit externen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Zudem engagieren sie sich in interdisziplinären Arbeitsgruppen, in denen Fachthemen der Technikwissenschaften und übergreifende Fragestellungen mit technologiepolitischem Hintergrund diskutiert werden. Die neuen 36 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wurden aufgrund ihrer wissenschaftlichen Leistungen und ihrer Reputation in die Akademie aufgenommen.

(Quelle: Presseinformation der Technischen Universität TU Ilmenau)

Schlagworte

FertigungstechnikFügetechnikNachwuchsförderungTechnikWissenschaft

Verwandte Artikel

16.01.2022

30 Jahre Jenaer Innovationen beim Schweißen

Am 12. Januar 1992 wurde der Gesellschaftsvertrag des Instituts für Fügetechnik und Werkstoffprüfung unterschrieben. Damit wurde das Fundament für 30 Jahre innovative For...

3D Druck Additiver Fertigung Diffusionsschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Schweißtechnik Schweißverfahren Werkstoffprüfung
Mehr erfahren
Von links: Prof. Knuth-Michael Henkel (stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer IGP), Dr.-Ing. Christoph Blunk und Dr.-Ing. Hans-Albert Städler von der Firma Howmet Fasten-ing Systems Limited, Prof. Wilko Flügge (Institutsleiter des Fraunhofer IGP) sowie Maik Dörre (Gruppenleiter am Fraunhofer IGP)
31.12.2021

Fraunhofer IGP Preis 2021 geht an Spezialisten für Verbindungstechnik

Das Fraunhofer-Institut IGP in Rostock zeichnet in diesem Jahr einen langjährigen Partner aus: Dr.-Ing. Hans-Albert Städler von der Industrial Fastener Division der Howme...

Blindnieten Fügetechnik Schließringbolzen Verbindungstechnik Windenergie
Mehr erfahren
23.12.2021

Update für die DIN EN ISO 18496 „Flussmittel zum Hartlöten“

Mit Ausgabedatum Dezember 2021 ist die Norm DIN EN ISO 18496 „Hartlöten – Flussmittel zum Hartlöten – Einteilung und technische Lieferbedingungen“ in einer aktualisierten...

Flussmittel Fügetechnik Hartlöten Normung Standardisierung
Mehr erfahren
17.12.2021

Europäischer Forschungsraum wird zu großem Binnenmarkt für Wissen

Die EU-Mitgliedstaaten stellen den Europäischen Forschungsraum mit dem „Pakt für Forschung und Innovation in Europa“ auf eine neue Grundlage. Damit wird Europa als der Ra...

Beratung Bildung Digitale Transformation Forschung Innovation Investitionen Lernen Wissenschaft
Mehr erfahren
13.12.2021

Viel Neues bei der Richtlinie DVS 2205-2 „Stehende runde, drucklose Behälter aus Thermoplasten“

Der DVS hat eine neue Fassung der Richtlinie DVS 2205-2 „Berechnung von Behältern und Apparaten aus Thermoplasten“ veröffentlicht. Auch die Beiblätter 2, 4, 5, 7, 9 und 1...

Apparatebau Behälterbau Berechnung Fügetechnik Konstruktion Kunststofffügen Thermoplaste
Mehr erfahren