Produkte
PICTUNER Oy www.pictuner.fi aki.loponen@pictuner. +358400771985
11.05.2020

Zuverlässiger Schutz für jedes Budget

Breite Modellpalette

Die Schweißhelme der Alfa e-Serie stehen für die kompaktesten, leichten Schweißmasken innerhalb der Schweißersicherheitsschutzproduktreihe von Kemppi – die leichtesten Ausführungen sind gerade einmal 467 Gramm schwer. Die Modelle der Alfa e-Serie sind robuste, preiswerte Lösungen, die bei allen allgemeinen Schweiß- und Schleifarbeiten Schutz bieten, und entweder mit einer passiven Schutzscheibe aus Glas oder einem selbstverdunkelnden ADF-Schweißschutzfilter ausgestattet sind.

Die Schweißhelme der Beta e-Serie wurden für professionelle Schweißer entwickelt. Die neuen, leichten Beta-Modelle, die gemäß EN175 B und AS/NZS 1337.1 für Schweiß-, Schleif- und Schneidarbeiten zertifiziert sind, wiegen in der leichtesten Ausführung lediglich 473 Gramm. Zur Reihe gehören drei Modelle, die entweder mit passiven oder automatischen ADF-Filtern ausgestattet sind.

Die Atemschutzgeräte der Beta PFA/SFA/XFA e-Serie schützen zuverlässig vor Luftschadstoffen am Arbeitsplatz und haben einen inneren Leckverlust von maximal 2 Prozent. Sie liefern kühle und saubere Atemluft, entweder aus einer akkubetriebenen Gebläse-Filtereinheit PFU 210e mit optimaler Bewegungsfreiheit am Arbeitsplatz oder einer umluftunabhängigen Lösung mit einem RSA230-Anschluss an eine Atemluftquelle.

Die Atemschutzgeräte der Beta PFA/SFA/XFA e-Serie schützen zuverlässig vor Luftschadstoffen am Arbeitsplatz und haben einen inneren Leckverlust von maximal 2 Prozent. - © PICTUNER Oy www.pictuner.fi aki.loponen@pictuner. +358400771985
Die Atemschutzgeräte der Beta PFA/SFA/XFA e-Serie schützen zuverlässig vor Luftschadstoffen am Arbeitsplatz und haben einen inneren Leckverlust von maximal 2 Prozent. © PICTUNER Oy www.pictuner.fi aki.loponen@pictuner. +358400771985
Neuer, größerer SA60B ADF-Filter

Zu den Alfa und Beta e-Serien gehört ein breites Spektrum von Schutzscheiben. Die einfachen und dennoch effektiven Glasschutzscheiben wie auch die automatischen ADF-Schweißschutzfilter mit alternativen Schutzstufen sind mit unterschiedlichen Sichtbereichsgrößen und Tönungen lieferbar.

Der neue SA60B ADF-Schweißschutzfilter, mit dem die Modelle Beta e90A and Beta e90 SFA standardmäßig ausgestattet sind, hat einen um 30 Prozent größeren Sichtbereich, ausgezeichnete optische Eigenschaften und stellt dank LiFE+ Farbtechnologie Farben natürlicher dar. Der Filter misst 60 x 100 Millimeter und hat die Schutzstufen 3,5/5/9-13 in den Schneid- und Schleifmodi. Er wird von einem Solarzellenpanel mit Spannung versorgt, wobei zwei austauschbare CR2032-Batterien als Reserve dienen.

Zu jedem Modell der Alfa und Beta e-Serien gehört ein hochklappbarer Schweißschutzfilter, der sich hervorragend für Inspektionen vor und nach dem Schweißen eignet. Die GapView-Funktion der Filter ist besonders zweckmäßig beim Heftschweißen und bei Einstellarbeiten. Die große und transparente, schlagfeste Inspektionsschutzscheibe hat einen Sichtbereich von 80 cm2 und ist gemäß EN 175 B sowie AS/NZS 1337.1 zertifiziert.

(Quelle: Presseinformation der Kemppi GmbH)

Schlagworte

FugenhobelnLichtbogenschweißenPrüfenSchleifenSchneiden

Verwandte Artikel

27.05.2020

Update: DIN EN ISO 15614-1 „Schweißverfahrensprüfung: Lichtbogen- und Gasschweißen von Stählen und Nickel“

Im Mai 2020 ist eine Neufassung der DIN EN ISO 15614-1 erschienen.

Gasschweißen Lichtbogenschweißen Nickel Nickellegierungen Schweißverfahren Schweißverfahrensprüfung Stahl
Mehr erfahren
Die innere Kühlmittelzufuhr wirkt direkt in der Schnittzone und ermöglicht so lange Standzeiten.
20.05.2020

Schlank und in Topform: Ein Schlitzfräser erhöht die Produktivität

Mit SLIM SLIT bietet ISCAR den schmalsten Schlitzfräser mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 Millimetern Breite an. Im Praxiseinsatz hat das schlanke Werkzeug seine Stärk...

Fräsen Metallbearbeitung Schneiden Stahl
Mehr erfahren
Volker Krink (links) und Dr. Jörg Eßmann (rechts)
18.05.2020

Neue Geschäftsführung der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH

Volker Krink und Dr. Jörg Eßmann bilden gemeinsam die neue Geschäftsführung der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH.

Plasmaschneiden Schneiden
Mehr erfahren
14.05.2020

Saint-Gobain Abrasives: neuer Geschäftsführer für D-A-CH-Region

Wechsel in der Geschäftsführung bei Saint-Gobain Abrasives: Christian Bako hat Ende April die Verantwortung als neuer General Manager für die Länder Deutschland, Österrei...

Schleifen Schleifmittel
Mehr erfahren
Bestandteil des MG Schneidsystems bei der Firma GEA ist ein CNC-Brennschneidtisch mit energiesparender Sektionsabsaugung zur Bearbeitung von großformatigen Blechen in der Größe 12.000 x 3.500 mm.
08.05.2020

Plasmaschneiden: Durchlaufzeit von eineinhalb Wochen auf einen Tag reduziert

Auf Empfehlung von MicroStep entschied sich die GEA Production Kitzingen für eine Plasmaschneidanlage der Baureihe MG zur 3D-Bearbeitung von Blechen und Behälterböden.

Apparatebau Behälterbau Blechbearbeitung Plasmaschneiden Schneiden Schweißnahtvorbereitung
Mehr erfahren