Unternehmen
22.11.2019

Auszeichnung für innovatives Tandem-Schweißsystem

Auszeichnung für innovatives Tandem-Schweißsystem

Fronius hat beim „Award zur Blechexpo“ 2019 einen der ersten drei Plätze belegt. Der Preis wurde von den Fachmagazinen MM Maschinenmarkt und blechnet präsentiert und am 6. November während der Fachmesse in Stuttgart verliehen. In der Kategorie „Verbindungstechnik“ konnte Fronius die Jury mit seinem neuen Tandem-Schweißsystem TPS/i TWIN Push überzeugen. Dieses ermöglicht höhere Abschmelzleistungen, schnellere Schweißgeschwindigkeiten und mehr Effizienz in der Fertigung.

Bereits zum vierten Mal wurde der „Award zur Blechexpo“ 2019 unter den Ausstellern der Fachmesse für Blechbearbeitung in Stuttgart vergeben. In fünf Kategorien konnten die Teilnehmer ihre Produkte und Lösungen mit denen der Konkurrenz messen. Eine Jury, bestehend aus Redakteuren der beiden Fachzeitschriften MM Maschinenmarkt und blechnet, wählte in jeder Kategorie die besten drei Beiträge, die sich damit für die Preisverleihung am zweiten Messetag qualifizierten. Das Hochleistungs-Schweißsystem TPS/i TWIN Push von Fronius punktete durch kompakte Abmessungen, eine einfache Bedienung und deutlichen Verbesserungen für den Schweißprozess. Das Ergebnis war einer der begehrten drei Plätze in der Kategorie „Verbindungstechnik“.

 

Der Schweißtechnik-Spezialist Fronius belegte beim „Award zur Blechexpo“ 2019 einen der ersten drei Plätze. - Sebastian Hauenstein/VCG
Der Schweißtechnik-Spezialist Fronius belegte beim „Award zur Blechexpo“ 2019 einen der ersten drei Plätze. Sebastian Hauenstein/VCG

Für den Gewinn des Awards reichte es letztlich nicht ganz – doch schon die Nominierung für die Shortlist war für Fronius Grund zur Freude. „Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung“, erklärte Annette Orth, Marketing-Verantwortliche für Fronius Deutschland, im Rahmen der Preisverleihung. „Sie bestätigt uns darin, dass unsere Produktentwicklungen nah am Puls der Zeit und an den Bedürfnissen der Anwender sind.“

Das Tandem-Schweißsystem TPS/i TWIN Push ist für Hochleistungs-Schweißprozesse ausgelegt, die unter anderem beim Fügen von großvolumigen Bauteilen oder langen Nähten für Baumaschinen, Nutzfahrzeuge, aber auch Automobil-Teile und im Schiffsbau eingesetzt werden. Neben den Vorteilen der aktuellen Fronius-Geräteplattform TPS/i und der hohen Leistung des Tandemschweißens bietet das System neue Prozess- und Regelvarianten, um Effizienz und Ergebnisse weiter zu verbessern.

(Quelle: Presseinformation der Fronius Deutschland GmbH)

Schlagworte

AutomobilbauBaumaschinenHochleistungs-SchweißenNutzfahrzeugeSchiffbauTandem-Schweißen

Verwandte Artikel

Die Fronius TPS/i TWIN ermöglicht 100 % Kontrolle über zwei perfekte Lichtbögen. Diese können je nach gewünschtem Ergebnis auch mit unterschiedlichen Leistungen versehen werden.
10.05.2022

Mehr Effizienz beim Hochleistungsschweißen

Das synchronisierte Schweißen mit zwei individuell steuerbaren Lichtbögen war noch nie so einfach wie mit den neuen TPS/i TWIN-Systemen und den Schweißprozessen PMC TWIN...

Aluminiumprofile Druckbehälter Fahrzeugbau Schienenfahrzeugbau Schweißtechnik Tandem-Schweißen
Mehr erfahren
Die explodierenden Energie- und Rohstoffpreise setzen die Unternehmen der deutschen Galvanotechnik als Schlüsseltechnologie des Produzierenden Gewerbes unter Druck.
26.04.2022

Deutsche Galvanotechnik in der Klemme

Die seit Herbst 2021 explodierenden und durch den Krieg in der Ukraine weiter steigenden Energie- und Rohstoffpreise setzen auch die Unternehmen der deutschen Galvanotech...

Automobilbau Elektronikindustrie Elektrotechnik Galvanotechnik Luftfahrt Maschinenbau Oberflächenbehandlung Oberflächenveredelung Raumfahrt
Mehr erfahren
COAXquattro ermöglicht erstmals die simultane Verarbeitung von Pulver und Draht in verschiedenen Kombinationen. Die Werkstoffe treffen im Laserfokus über der Bauteiloberfläche zusammen, wo der Laser das zugeführte Metall aufschmilzt. Direkt auf der Oberfläche entsteht die Beschichtung in-situ aus dem Pulver und den einzeln zugeführten Drähten.
15.04.2022

Hochleistungslaser für resilientes Laserauftragschweißen

Hochleistungsdiodenlaser mit Leistungen von zehn Kilowatt und mehr eröffnen neue Anwendungsszenarien für das Laserauftragschweißen. Möglich werden damit besonders nachhal...

Automobilbau Beschichten Laserauftragschweißen Lasertechnologien Maschinenbau Oberflächenbeschichtung Thermisches Beschichten
Mehr erfahren
4,2 Meter langer Fahrwerksrahmen des Mercedes G.
01.04.2022

Schweißdatenmanagement: automobile Zukunft mit Magna Presstec

Fertigungsprozesse für das Premiumsegment im Automobilbau: Bei Anlagen-Konzeption und Entwicklung arbeiten OEMs und Tier-1 mit ihren Zulieferern oftmals Hand in Hand. Zur...

Aluminiumbau Automobilbau Schweißtechnik Stahlbau
Mehr erfahren
08.12.2021

Innovativer Schiffbau wird auch zukünftig gefördert

Dank gezielter Förderung hat sich der Schiffbau in den letzten Jahren behaupten und Arbeitsplätze sichern können. Nun wurde die Förderung bis zum 31.12.2023 verlängert.

Abgasreinigungsanlagen Antriebskonzepte Innovationen Maritime Technik Offshore-Windenergie Schiffbau
Mehr erfahren