Wirtschaft
© pixabay.com/edar
14.04.2020

Corona-Krise: Beitragserleichterungen bei Unfallversicherungsträgern

Corona-Krise: Beitragserleichterungen bei Unfallversicherungsträgern

Wie jedes Jahr versenden die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung derzeit Vorschuss- oder Beitragsbescheide an die bei ihnen versicherten Unternehmen und Einrichtungen. Mit den Beiträgen finanzieren sie ihre Leistungen, unter anderem die Ausgaben für Prävention, Renten, Heilbehandlung und Rehabilitation nach Arbeitsunfällen und bei Berufskrankheiten. Da aufgrund der Pandemie derzeit viele Branchen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind, bieten insbesondere die Berufsgenossenschaften den Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlichen Notlage befinden, Erleichterungen bei den Beitragszahlungen an. Darauf weist der Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), hin.

Betroffene Arbeitgeber sollten diesbezüglich nach Erhalt der Bescheide Kontakt mit der Beitragsabteilung ihres zuständigen Unfallversicherungsträgers aufnehmen.

Der Hauptgeschäftsführer der DGUV, Dr. Stefan Hussy, erklärt hierzu: „Es ist uns bewusst, dass die Beitragsbescheide zu einem Zeitpunkt eintreffen, in dem in vielen Unternehmen Krisenstimmung herrscht. Die Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgeber und Versicherten in der Selbstverwaltung haben daher in den vergangenen Wochen bereits für ihre jeweiligen Branchen gruppenbezogene Lösungen abgestimmt. Die Berufsgenossenschaften verfügen über Regelungen zu Stundungen beziehungsweise Ratenzahlungen, um die akute Belastung so gut wie möglich abzufedern. Mit Blick auf die kommenden Monate prüfen wir zudem Möglichkeiten, um die Belastung so gut wie möglich weiter zu strecken. Hierzu führt die DGUV Gespräche mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales.“

Hier finden Sie Veröffentlichungen einzelner Berufsgenossenschaften zum Thema:

(Quelle: Presseinformation der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV)

Schlagworte

Corona-HilfeCorona-KriseVersicherungen

Verwandte Artikel

15.09.2020

Maschinenbau rechnet 2020 mit Produktionsrückgang

Die Corona-Pandemie sorgt im Maschinen- und Anlagenbau für große Investitionszurückhaltung. Darunter leidet die Produktion auch im zweiten Halbjahr.

Anlagenbau Corona-Krise Maschinebau Wirtschaft
Mehr erfahren
Auf Messen kann der Kunde prüfen, testen und sich vom Aussteller informieren lassen.
28.08.2020

Corona-Krise: Messen nützen direkt dem Geschäft

Die deutsche Wirtschaft verzeichnet gegenwärtig bedingt durch die Corona-Pandemie erhebliche Umsatzrückgänge. Doch wer jetzt als ausstellendes Unternehmen auf eine Messeb...

B2B-Kommunikation Corona-Hilfe Corona-Krise Internationales Messewirtschaft
Mehr erfahren
19.08.2020

Automatica-Trendindex: Roboter bieten Chancen für Neustart nach COVID-19

Schon vor der Corona-Pandemie war die Fertigungsindustrie in Deutschland stark automatisiert. Dieser Trend dürfte sich nach der Krise weiter fortsetzen.

Corona-Krise Fertigung Industrie Roboter Robotik
Mehr erfahren
11.08.2020

Sichere Dienstreisen in Zeiten von Corona

Dienstreisen ins Ausland sind in Zeiten des weltweit verbreiteten Coronavirus mit zusätzlichen Risiken behaftet. In einer Checkliste gibt die gesetzliche Unfallversicheru...

Arbeitsschutz Corona-Hilfe Corona-Krise Dienstreisen Gesundheitsschutz
Mehr erfahren
09.08.2020

Fünf Tipps zum Vermeiden von Liquiditätsengpässen

Noch immer leidet ein Großteil der Wirtschaft unter der Corona-Krise. Aktuell weisen rund 36 Prozent aller Betriebe eine unzureichende Liquidität auf. Hier finden Sie fün...

Corona-Krise Finanzen Liqidität
Mehr erfahren