Unternehmen Veranstaltung
Reges Treiben auf der Weldex - © www.alfocus.ru
02.04.2019

Die Messe Essen ist neuer Partner der Weldex

Seit Anfang März arbeitet die Messe Essen eng mit der Weldex, Russlands wichtigster Messe für Schweißtechnik, zusammen. Im Rahmen dieser Kooperation verantwortet das Team der Messe Essen unter anderem den deutschsprachigen Vertrieb der Weldex in der DACH-Region und organisiert den vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Gemeinschaftsstand „German Pavilion“. Mit dieser Zusammenarbeit verstärkt die Essener Weltleitmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN ihr Auslandsengagement. Unternehmen erhalten so die Möglichkeit, sich einfach und unkompliziert auf dem russischen Markt zu präsentieren.

Kooperation ermöglicht Unternehmen Eintritt in Markt mit hoher Nachfrage

„Diese Zusammenarbeit bedeutet echte Synergien für die internationale Schweißbranche“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „In Russland gibt es einen großen Bedarf an Schweißtechnologie, Ausstattung und Material. Die Weldex ist die optimale Plattform, um diesen vielversprechenden Markt zu erreichen. Das beeindruckende Besucherplus von 14 Prozent im letzten Jahr zeigt die Bedeutung dieser Fachmesse.“

Interessierte Besucher am Messestand des Unternehmens ESAB - © www.alfocus.ru
Auf dem russischen Markt ist das Interesse an Schweißtechnik "made in Germany" groß. © www.alfocus.ru

Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V., der den German Pavilion erfolgreich beantragt hat, sieht die deutsche Beteiligung an der Weldex ebenfalls positiv. „Wir geben den Unternehmen in der Schweißtechnik die Möglichkeit, im internationalen Markt Fuß zu fassen“, betont DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking. „Die Weldex ist ein gutes Format, für die deutsche Industrie, sich in Russland zu präsentieren und Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Im Fokus stehen hier aktuelle Themen wie Automatisierung, Arbeitsschutz und natürlich neue Schweißtechnologien.“

Entscheidungsträger, Großhändler und lokale Unternehmen zählen zur Besucher-Zielgruppe der Weldex, über 6.000 von ihnen kamen zur letzten Veranstaltung im Moskauer ECC Sokolniki. 2018 präsentierten ihnen 177 Aussteller aus 14 Nationen unter anderem Schweißtechnik, Industrieroboter, Werkzeuge und Ausrüstung zur Qualitätskontrolle. Abgerundet wird die Veranstaltung durch hochkarätige Symposien, Workshops und Wettbewerbe.

Russland ist wichtiger Markt für die Messe SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

Durch die Kooperation mit der Messe Essen schärft die Weldex ihr internationales Profil. Sie spricht nun deutlich stärker westeuropäische Aussteller und Fachbesucher an. Mark Shashoua, Geschäftsführer des Weldex-Veranstalters ITE Group plc: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Messe Essen. Diese gemeinsame Vereinbarung unterstreicht die Bedeutung der Weldex als Marktführer. Die Veranstaltung wird für die Teilnehmer des German Pavilions die Tür zum russischen Markt öffnen.“

Für die Messe Essen als Veranstalter der Weltleitmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN ist die Kooperation ein wichtiger Meilenstein, um der internationalen Schweißbranche die optimalen Messe-Plattformen zu bieten. Die nächste Weldex findet vom 15. bis 18. Oktober 2019 auf dem Ausstellungsgelände ECC Sokolniki in Moskau statt.

Weitere Informationen gibt es auf www.schweissen-schneiden.com

Schlagworte

InternationalesMarktSchweißtechnikVeranstaltung

Verwandte Artikel

AUMA-Vorsitzender Philip Harting
13.07.2020

Starkes Messeprogramm für 2021 geplant

Für 2021 planen die Messeveranstalter in Deutschland ein besonders umfangreiches Messeangebot: Rund 190 internationale und nationale Messen stehen auf dem Programm.

Internationales Messewirtschaft Wirtschaft
Mehr erfahren
Blitzsaubere Sichtnähte an Handläufen in der Edelstahlwerkstatt.
06.07.2020

Alles aus einer Hand

Fronius International besuchte das Bauunternehmen Huter und Söhne in Innsbruck. In der hauseigenen Schlosserei gibt es zehn fest installierte Schweißplätze sowie mobile S...

Aluminium Edelstahl Metallbau Schweißtechnik Stahl WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
01.07.2020

Verschoben: ALUMINIUM Weltmesse findet im Mai 2021 statt

Die ALUMINIUM, die vom 6. bis 8. Oktober in Düsseldorf stattfinden sollte, wird aufgrund der gravierenden Folgen der Covid-19-Pandemie auf den 18. bis 20. Mai 2021 versch...

Aluminium Internationales
Mehr erfahren
Günter Fronius legte 1945 den Grundstein für die Fronius International GmbH, die heute weltweit zu den Innovationsführern in den Bereichen Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik zählt.
25.06.2020

Familienunternehmen mit Tradition: Fronius feiert 75. Geburtstag

Die Geschichte des oberösterreichischen Familienunternehmens Fronius beginnt 1945 als Ein-Mann-Betrieb. Am 20. Juni vor exakt 75 Jahren fiel der Startschuss.

Batterieladetechnik Photovoltaik Schweißtechnik
Mehr erfahren
Heinz Soyer (Geschäftsführer), Heinz Soyer (Firmengründer & Geschäftsführer), Dipl. Ing. (FH) Florian Soyer (Fertigungsleiter) (von l.n.r.).
22.06.2020

In Millisekunden auf ewig verbunden

Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Betriebsjubiläum. Der Grundstein für SOYER wurde 1970 in einem kleinen Garagenanbau in Pla...

Bolzenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren