Unternehmen
© WvdM2008/stock.adobe.com
17.01.2020

DVS-PersZert erhält erneut DAkkS-Akkreditierung

DVS-PersZert erhält erneut DAkkS-Akkreditierung

Mit einer positiven Nachricht startet DVS-PersZert, die Personalzertifizierungsstelle des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V., ins neue Jahr: Die Re-Akkreditierung der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) ist DVS-PersZert – und damit auch den DVS-zugelassenen Bildungseinrichtungen – sicher.

DAkkS ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin. Sie begutachtet, bestätigt und überwacht als unabhängige Einrichtung die fachliche Kompetenz von Zertifizierungsstellen. Mit ihrer erneuten Anerkennung bestätigt die DAkkS, dass DVS-PersZert seine Aufgaben als Personalzertifizierungsstelle fachkundig und nach geltenden Anforderungen erfüllt. Damit schafft die Akkreditierung Vertrauen in die Ergebnisse von DVS-PersZert-Zertifikaten und -Zeugnissen und unterstützt deren weltweite Anerkennung und Vergleichbarkeit.

„DVS-PersZert hat in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von deutschen und internationalen Anerkennungen erhalten“, so Dipl.-Ing. Martin Lehmann, Leiter der Abteilung „Bildung und Zertifizierung“ im DVS. „Dies ist das Resultat einer sorgfältigen Planung und Steuerung der Maßnahmen, um das Bildungssystem des DVS stetig zu verbessern und leistungsfähiger zu machen. Mit diesen Bestätigungen durch externe Prüfer aus dem In- und Ausland sichern wir den hohen Qualitätsstandard von DVS-PersZert dauerhaft.“

Mit rund 320 Bildungseinrichtungen ist DVS-PersZert die größte Personalzertifizierungsstelle in der Fügetechnik. An den DVS-zugelassenen Bildungseinrichtungen werden für verschiedene Technologiefelder Aus- und Weiterbildungen angeboten, die sich an der beruflichen Praxis ebenso orientieren wie an den Anforderungen des Marktes auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Ansprechpartner „Bildung und Zertifizierung“ im DVS und DVS-PersZert:
Dipl.-Ing. Martin Lehmann, T+49 211 1591-203, martin.lehmann@dvs-hg.de

(Quelle: Presseinformation des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.)

Schlagworte

FachkräftequalifizierungInternationalesSchweißtechnische Ausbildung

Verwandte Artikel

03.07.2020

VDMA: „Ausbildungsprämie hilft nur sehr begrenzt“

Die Ausbildungsprämie der Bundesregierung vernachlässigt nach Ansicht des VDMA die Ausbildungsanstrengungen größerer Mittelständler. Der Grund: Die geförderten Unternehme...

Anlagenbau Ausbildung Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Maschinenbau
Mehr erfahren
01.07.2020

Verschoben: ALUMINIUM Weltmesse findet im Mai 2021 statt

Die ALUMINIUM, die vom 6. bis 8. Oktober in Düsseldorf stattfinden sollte, wird aufgrund der gravierenden Folgen der Covid-19-Pandemie auf den 18. bis 20. Mai 2021 versch...

Aluminium Internationales
Mehr erfahren
27.06.2020

Corona-Pandemie sorgt für digitalen Weiterbildungsschub

Die Mehrheit der Unternehmen nutzt die Corona-Krise, um Weiterbildungsaktivitäten aufrecht zu erhalten oder sogar auszuweiten. Beim Unterstützungsbedarf stehen die finanz...

Ausbildung Corona-Krise Digitales Lernen E-Learning Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Weiterbildung
Mehr erfahren
24.06.2020

Kabinett beschließt Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“

Das Bundeskabinett hat heute die Eckpunkte für ein Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen. Dafür stellt Für die Regierung bis zu 500 Millionen Euro bereit...

Corona-Hilfe Corona-Krise Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung KMU
Mehr erfahren
18.06.2020

3M ist Mitglied der Initiative SEAM

3M ist als europäische Hersteller von Schleifmitteln Mitglied der Initiative „Sustainable European Abrasive Manufacturers“ (SEAM) geworden, die Anfang 2020 vom Verband de...

Internationales Nachhaltigkeit Schleifen Schleifmittel
Mehr erfahren