Produkte
Das Zweikreiskühlsystem des PSF 520W stellt sicher, dass der Brenner auch unter hohen Belastungen stets gut gekühlt und komfortabel zu bedienen bleibt. - © ESAB Welding & Cutting Products
13.12.2019

ESAB überarbeitet die MIG-/MAG-Brenner der PSF-Serie

ESAB überarbeitet die MIG-/MAG-Brenner der PSF-Serie

ESAB Welding & Cutting Products bringt die MIG-/MAG-Brenner der PSF-Serie in überarbeiteter Form auf den Markt. Die Serie beinhaltet neben dem den wassergekühlten Brenner PSF 420W (100 Prozent Einschaltdauer bei 450 A) vier gasgekühlte Modelle (PSF 260, PSF 315, PSF 415 und PSF 515) mit Strömen von 225 A bis 450 A bei 60 Prozent Einschaltdauer. Die Schlauchpakete sind in Längen mit drei, vier und fünf Metern erhältlich. 

Der wassergekühlte Brenner PSF 520W bietet sowohl unter Mischgas als auch unter CO2 100 Prozent Einschaltdauer bei 500 A und ist für anspruchsvolle Aufgaben mit Drähten bis zu 1,6 mm Durchmesser konzipiert. Der Brenner verfügt über ein Zweikreiskühlsystem, welches das Kühlwasser nicht nur zum Sitz des Düsenstocks, sondern auch bis zum Sitz der Gasdüse führt. Das führt dazu, dass der Brenner selbst in Anwendungen mit hohen Temperaturen und langen Lichtbogenbrennzeiten, wie etwa beim MSG-Impulsschweißen, und mit großen Fülldrahtdurchmessern, gekühlt und komfortabel zu bedienen bleibt. Neben der besseren Wärmeableitung mit dem Zweikreiskühlsystem sind ein konstanter Drahtvorschub, hohe Standzeiten der Verschleißartikel, ein stabiler Lichtbogen, eine geringe Spritzerhaftung und somit ein reduziertes Risiko von Schutzgasturbulenzen weitere Vorteile.

Auch nach der Überarbeitung der Produktserie sind die Verschleißteile vollständig mit älteren PSF-Modellen kompatibel. Dies schließt die Kontaktdüsen aus einer Kupfer-Chrom-Zirconium-Legierung, die einen konstanten Stromübergang erlauben, mit ein.

Konzipiert für einfache Handhabung

Alle PSF-Brenner bieten ein ergonomisches Design, das einen komfortablen und festen Griff gewährleistet und Ermüdungserscheinungen der Hand vorbeugt. Der PSF 260 hat einen kleinen, kompakten Griff und einen drehbaren Hals, sodass sich mehr Stellen ohne Positionsänderung erreichen lassen. Die größeren PSF-Modelle, einschließlich die mit Wasserkühlung, verfügen über gummierte Softgrip-Bereiche sowie Gelenkverbindungen und Federstützen, die die Flexibilität erhöhen und die Belastung für das Handgelenk verringern.

MXL-Serie für industrielle Anwendungen

Neben der Premiumserie PSF bietet ESAB auch seine neuen MIG/MAG Brenner der MXL-Serie für industrielle Anwendungen an. Während die wassergekühlten Modelle 100 Prozent Einschaltdauer bieten, konnte die Einschaltdauer bei den gasgekühlten Modellen von 35 Prozent auf 60 Prozent erhöht werden. Alle MXL-Brenner verfügen über Gelenkverbindungen, Federstützen und ergonomische Griffe mit gummierten Softgrip-Bereichen für den MXL 341, 411W und 511W. Das Brennerhals-Design wurde überarbeitet, nutzt aber weiterhin standardisierte Verschleißartikel.

(Quelle: Presseinformation von ESAB Welding & Cutting Products)

Schlagworte

FügetechnikMAG SchweißenMIG SchweißenMSG-ImpulsschweißenSchweißbrennerSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Alexander Veidt führt das Unternehmen künftig gemeinsam mit Stephan Pittner.
29.11.2021

Alexander Veidt ist neuer CFO bei Cloos

Die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH macht sich bereit für die Zukunft und verstärkt die Geschäftsführung. Bereits zum 1. November 2021 ist Alexander Veidt als Chief Financ...

Automation Automatisiertes Schweißen Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
29.11.2021

VDMA Robotik + Automation veröffentlicht OPC UA für die Schraubtechnik

Um die interoperable Kommunikation in der Integrated Assembly Solutions-Branche voranzutreiben, hat der Fachverband VDMA Robotik + Automation die erste OPC UA-Spezifikati...

Fügetechnik Internationales Klebtechnik Regelwerke Verbindungstechnik
Mehr erfahren
Dieses Bauteil wird im DM3D-Drucker mit der strukturierten Licht-Scantechnologie StereoScan Neo R16 von Hexagon gescannt.
29.11.2021

Hexagon unterstützt mit Laserauftragsschweißen die Additive Fertigung

Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon hat seine Entwicklung für die Anwendung von Directed Energy Deposition (DED) bekannt gegeben, was die Zusammen...

3D-Druck Additive Fertigung Elektronenstrahlschweißen Fügetechnik Instandsetzung Laserauftragschweißen Luftfahrt Raumfahrt Titan
Mehr erfahren
DVS Group
25.11.2021

Kooperation für verbesserten Arbeitsschutz beim Schweißen

Der DVS und die Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V., kurz: DVS Forschung, beteiligen sich aktiv an einer Kooperation, um die Schweißrauchexposit...

Arbeitsschutz Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißrauche Schweißtechnik
Mehr erfahren
25.11.2021

Kompakte Schweißzellen als gewinnbringende Lösung für KMU

Um kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in die Automatisierung zu erleichtern, intensivieren KUKA und ABICOR BINZEL ihre zukunftsweisende Zusammenarbeit in Bezu...

Aluminium Automation Automatisiertes Schweißen Roboterschweißen Robotik Schweißtechnik Stähle
Mehr erfahren