Praxistipp
Das Ergebnis einer Farbeinringprüfung. Zur Oberfläche hin offene Fehlerstellen sind sichtbar. - © Thomas Lachrath
29.05.2019

Gewusst, wie: So macht man eine Farbeindringprüfung

Die Farbeindringprüfung ist eine gute, leicht anwendbare Methode, um Schweißnähte zerstörungsfrei auf Poren, Bindefehler und Risse zu prüfen, die zur Oberfläche hin offen sind. Die Methode funktioniert bei allen Grundwerkstoffen deren Oberflächen nicht porös sind.

Das Prüfverfahren nutzt die Kapillarkräfte von feinen Rissen oder Poren, um diese sichtbar zu machen. Dafür werden ein Eindringmittel und eine davon farblich deutlich abweichende Entwicklerflüssigkeit genutzt. Bei wenig Umgebungslicht kann auch ein fluoreszierendes Eindringmittel verwendet werden, das unter UV-Licht die möglichen Fehlstellen zeigt.

1. Die richtige Vorbereitung

Bevor die Farbeindringprüfung angewendet werden kann, muss die zu prüfende Oberfläche von Zunder, Rost, Öl, Fetten und Farbresten gründlich befreit und anschließend getrocknet werden.

Wird die Gegenseite der Naht ebenfalls mit dem Entwickler behandelt, zeigen sich dadurch auch durchgehende Risse. So kann die Dichtheit der Naht geprüft werden.

Schlagworte

FarbeindringprüfungSchweißtechnische PraxisZerstörungsfreie Prüfung

Verwandte Artikel

08.04.2022

Neue Norm zur Ultraschallprüfung von Schweißverbindungen

Als neue Norm ist die DIN EN ISO 23864 „Zerstörungsfreie Prüfung von Schweiß-verbindungen – Ultraschallprüfung – Verwendung der automatisierten Totalfokussierungsmethode...

Schmelzschweißen Schweißtechnik Schweißverbindungen Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
28.03.2022

Vornorm: „Anforderungen an das klebtechnische Personal“

Das DIN hat die DIN SPEC 2305-3 „Klebtechnik – Qualitätsanforderungen an Klebprozesse – Teil 3: Anforderungen an das klebtechnische Personal“ zurückgezogen und als Vornor...

Adhäsion Design Fachkräftequalifizierung Fertigungstechnik Klebaufsicht Kleben Klebfachingenieur Klebpraktiker Klebprozess Klebstoffe Klebtechnik Klpfachkraft Konstruktion Qualitätsmanagement Zerstörende Prüfung Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
25.03.2022

Update: DIN EN ISO 10675-1 „Durchstrahlungsprüfung von Schweißverbindungen“

Mit Ausgabedatum März 2022 ist eine neue Fassung der Norm DIN EN ISO 10675-1 „Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen – Zulässigkeitsgrenzen für die Durchstrahlu...

Durchstrahlungsprüfung Nickel Schweißverbindungen Stahl Stumpfnähte Titan Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
28.02.2022

Update für die DIN EN 12952-6 „Drucktragende Kesselteile: Prüfung während der Herstellung und Co.“

Die DIN EN 12952-6 „Wasserrohrkessel und Anlagenkomponenten – Teil 6: Prüfung während der Herstellung, Dokumentation und Kennzeichnung für drucktragende Kesselteile“ ist...

Druckgeräte Fügetechnik Qualitätssicherung Schweißtechnik Wasserrohrkessel Zerstörende Prüfung Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
03.01.2022

Update für die DIN EN 12732 „Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl“

Mit Ausgabedatum Januar 2022 ist eine neue Fassung der europaweit gültigen Norm DIN EN 12732 „Gasinfrastruktur – Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl – Funktionale Anford...

Gasindustrie Gasinfrastruktur Konstruktion Qualitätssicherung Rohrleitungsbau Schweißaufsichtspersonal Schweißer Schweißnahtprüfung Schweißtechnik Schweißverbindungen Schweißverfahren Zerstörende Prüfung Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren