Veranstaltung
Ausprobieren und informieren: Am Girls‘ Day können sich Schülerinnen am KIT über Berufsperspektiven insbesondere in den MINT-Fächern schlaumachen - © Markus Breig, KIT
31.03.2024

Girls‘ Day 2024: Ausbildung und Studium am KIT

Girls‘ Day 2024: Ausbildung und Studium am KIT

Woher wissen TikTok & Co., was du anschauen möchtest? Wie lassen sich Nachrichten im Internet sicher versenden? Wie kann man mit Fruchtsaft eine Solarzelle bauen? Und was macht eine Elektronikerin, eine Wasserbauingenieurin oder eine Physikerin? Antworten auf diese Fragen sowie passende Studiengänge und Ausbildungsberufe entdecken Schülerinnen beim Girls’ Day 2024 am Donnerstag, 25. April 2024, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Schülerinnen aller Schularten ab der fünften Klasse können bei zahlreichen Vorträgen und Workshops mehr über die Arbeitsfelder und Aufgaben in den MINT-Fächern am KIT erfahren.

Am „Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag“ stehen bei den zahlreichen Vorträgen und Workshops am KIT insbesondere die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik im Vordergrund. In den thematisch ganz unterschiedlichen Workshops können die Teilnehmerinnen interaktiv mitarbeiten und durch die Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in zahlreiche Arbeits- und Berufsfelder hineinschnuppern. Einige der rund 460 Auszubildenden am KIT berichten von ihrem Ausbildungsplatz und geben Einblicke in den Berufsalltag.

Das Spektrum der über 70 Veranstaltungen reicht von „Auf der Jagd nach Dunkler Materie – Teilchenphysik zum Anfassen“ über „Achtung, jetzt wird’s bunt! Experimente im Chemielabor“ bis hin zu „Nano-/Mikro-3-D-Druck – Dein Lieblingstier, Pokémon & Co. in der Größe eines Staubkorns“ sowie „Das Geheimnis hinter der Steckdose – So geht Forschung für unsere Zukunft“ oder auch „Wie sieht unsere DNA aus und wie lassen sich Moleküle auftrennen?“.

Informieren und Experimentieren an zwei Standorten des KIT

Am Campus Süd des KIT findet von 9:00 bis 10:30 Uhr eine gemeinsame Einführungsveranstaltung im Gerthsen-Hörsaal (Geb. 30.21, Engesserstraße 9, 76131 Karlsruhe) statt, ab 11:30 Uhr beginnen die individuellen Workshops und Vorträge. Am Campus Nord des KIT findet die gemeinsame Einführungsveranstaltung von 9:00 bis 10:00 Uhr in der Aula des Fortbildungszentrums für Technik und Umwelt (Hermann-von-Helmholtz Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen) statt. Die individuellen Workshops und Vorträge beginnen ab 10:15 Uhr. Anmeldungen für die Veranstaltungen am Campus Süd sind noch bis zum 18. April 2024 und für Veranstaltungen am Campus Nord bis zum 22. April 2024 möglich.

Teilnehmerinnen am Girls‘ Day werden für diesen Tag in der Regel vom Unterricht freigestellt und erhalten nach der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung, die sie in der Schule abgeben können.

Alle Informationen zum Programm, zur Anmeldung und zu den Angeboten finden Sie hier:

Mehr erfahren

(Quelle: Presseinformation des KIT – Karlsruher Institut für Technologie)

Schlagworte

FachkräftemangelMINT-FächerNachwuchsförderung

Verwandte Artikel

Markus Killer, kaufmännischer Geschäftsleiter beim Kupferverband freut sich zusammen mit Tanja Winter, Women4Metals, nun Mitglied des Netzwerkes zu sein und dieses aktiv zu unterstützen.
21.04.2024

Kupferverband unterstützt Initiative „Women4Metals“

Der Kupferverband unterstützt nun aktiv die Initiative „Women4 Metals“ . Mit diesem Netzwerk sollen unter anderem mehr Frauen für die Metallindustrie gewonnen werden. Der...

Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung Ingenieurwesen Metallbranche Metallindustrie
Mehr erfahren
21.04.2024

Fachkräftemangel bedroht Transformation zu nachhaltiger Industrie

In der kommenden Woche treffen sich Industrie und Wirtschaft auf der Hannover Messe. Zentrales Thema ist eine nachhaltige Industrie – dazu gehören auch die Bekämpfung des...

Digitalisierung Energieversorgung Entsorgung Fachkräftemangel Fahrzeugtechnik Informatik Ingenieurwesen Klimaschutz Klimawende Maschinentechnik Wasserversorgung Wirtschaftsstandort Deutschland
Mehr erfahren
30.03.2024

Talentmanagement: Die nötigen Kompetenzen an Bord haben

Der Fach- und Führungskräftemangel wird sich verschärfen. Deshalb benötigen die Unternehmen ein Talentmanagement, das sicherstellt, dass sie auch künftig über die zur Lei...

Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung Mittelstand Talentmanagement
Mehr erfahren
Autonome mobile Roboter transportieren Paletten vom Depot in das Lagerhaus, bemannte Stapler übernehmen den Transport.
18.03.2024

KI-gestützte Roboter helfen Logistikbranche, Arbeitskräftemangel zu bekämpfen

Eine neue Generation von KI-gestützten Robotern hilft dabei, den akuten Fach- und Arbeitskräftemangel in der internationalen Logistikbranche zu bewältigen.

Automation Fachkräftemangel Logistik Robotik
Mehr erfahren
Gießkokillen aus Kupfer, die zur Fertigung von maßgenauen Werkstücken mit guter Oberflächen-beschaffenheit verwendet werden.
15.03.2024

VDI Young Engineers Kongress 2024 in München

Der VDI lädt vom 17. bis 20. April 2024 zum Young Engineers Kongress in München ein. Im Rahmen seiner Initiative zur Fachkräftegewinnung ist der Kupferverband erstmals al...

Ingenieurwissenschaften Kupferwerkstoffe Nachwuchsförderung
Mehr erfahren