Unternehmen
Harald Scherleitner, Global Director Sales & Marketing der Fronius Business Unit Perfect Welding. - © Fronius International GmbH
16.12.2020

Harald Scherleitner ist neuer Vizepräsident der EWA

Harald Scherleitner ist neuer Vizepräsident der EWA

Harald Scherleitner, Global Director Sales & Marketing der Fronius Business Unit Perfect Welding, wurde Ende Oktober durch die Mitglieder der European Welding Association (EWA) zum Vizepräsidenten gewählt. Damit wird Scherleitner bis 2022 die Dachorganisation der europäischen Schweißtechnik-Industrie maßgeblich mitgestalten.

„Die EWA hat wesentlichen Anteil daran, die Schweißtechnik in Europa als auch weltweit voranzutreiben. Umso erfreulicher ist es, dass ich mich nun als Vizepräsident einbringen darf“, so Scherleitner. Dabei liegt ihm das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen: „Energiesparende, langlebige, reparierbare und anpassungsfähige Schweißgeräte, sowie Equipment, das nicht nur die Umwelt sondern auch die Gesundheit des Schweißers optimal schützt – all das verstehen wir unter zukunftsorientierter Schweißtechnik. Die Digitalisierung eröffnet uns immer neue Möglichkeiten, um nachhaltig zu wirtschaften. Es ist nun an uns, diese Möglichkeiten aufzuzeigen und dafür zu sorgen, dass sie im Alltag der produzierenden Betriebe tatsächlich ankommen.“

Scherleitner begann seine Karriere bei Fronius 1994. Zunächst war er als Area Sales Manager in der Schweißtechnik tätig, bevor er die Leitung der Business Unit Perfect Charging übernahm. 2016 kehrte Scherleitner schließlich zu Fronius Perfect Welding zurück – als Business Unit Leiter für Sales & Marketing.

Fachverband zur Förderung der Europäischen Schweißtechnik

Die European Welding Association wurde 1987 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Paris. Der Industrieverband fasst Schweißgeräte-Hersteller, Produzenten von Verbrauchsmaterialien sowie deren Verbände aus ganz Europa zusammen und fördert die Schweißtechnikindustrie. Die technischen Komitees der EWA beteiligen sich unter anderem an der Festlegung von relevanten Normen und europäischen Richtlinien.

Nach der Generalversammlung im Oktober steht das EWA Management-Team für das Geschäftsjahr 2020/2021 fest: Präsident ist Robert Stöckl (EWM, Deutschland), gefolgt von den Vizepräsidenten Harald Scherleitner (Fronius, Österreich), Deger Elove (MAGMA, Türkei) und Luca Manzini (ANASTA, Italien), sowie dem General Manager Guy Missiaen (Frankreich). Darüber hinaus rief die EWA 2020 eine neue Gruppe europäischer Hersteller ins Leben, die sich dem Schutz der Gesundheit und der Sicherheit von Schweißern widmet. Zudem haben neue Mitglieder sich dem Verband angeschlossen: Kemper, Nederman und Optrel.

Nähere Informationen, darunter der Code of Conduct, finden sich auf der EWA Website.

(Quelle: Presseinformation der Fronius International GmbH)

 

Schlagworte

FügetechnikInternationale ZusammenarbeitSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Beitrag mit Video
03.08.2021

Nicht brennbarer Alleskönner

Das Super Pistolenspray NF von ABICOR BINZEL ist eine überzeugende und sichere Lösung, um Schweißspritzer am Werkstück, an den Verschleißteilen des Brenners und am Spanne...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel
Mehr erfahren
02.08.2021

Metallhandwerk: Frank Kania übernimmt Vorsitz in internationalem Normenausschuss

Dipl.-Ing. Frank Kania vom Bundesverband Metallwurde zum Vorsitzenden des internationalen ISO-Normenausschusses ISO/TC 44/SC 10/WG 1 berufen.

Lichtbogenschweißen Metallhandwerk Normung Schmelzschweißen Schweißen Schweißtechnik Standardisierung
Mehr erfahren
Der Laser „Dynamic Beam“ aus Jerusalem ist inzwischen im Fraunhofer IWS in Dresden installiert. Das Institut ist damit die weltweit erste Forschungseinrichtung, die eine solche Laserlösung im Einsatz hat.
31.07.2021

Flexibler Faserlaser für die flinke Materialbearbeitung

Laser-Experten aus Sachsen und Israel erproben derzeit gemeinsam am Fraunhofer-Institut IWS einen neuartigen Laser für den Industrieeinsatz.

Additive Fertigung Aluminiumlegierungen Lasertechnologien Materialbearbeitung Schweißtechnik Schweißverbindungen Titanlegierungen
Mehr erfahren
29.07.2021

Sind brennbare Schweißtrennmittel noch zeitgemäß?

Schweißen komplett ohne Schweißspritzer – das funktioniert nicht. Schweißer sollten daher sorgfältige Vorbereitungen treffen, um zu verhindern, dass Schweißspritzer festb...

MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel
Mehr erfahren