Produkte Trendthema
Turbolader aus einem Pulverbett, produziert vom ifw Jena. - © Messer Group GmbH
23.12.2019

Industriegase für den 3D-Druck von Metall

Industriegase für den 3D-Druck von Metall

Der 3D-Druck von Metallen, auch Additive Fertigung genannt, steht für den schichtweisen Aufbau von Bauteilen. Messer hat speziell daffür die neue Produktlinie „Addline“ eingeführt.

Während des Druckprozesses werden Gase als Schutz-, Förder- oder Kühlgas eingesetzt. Die Auswahl der Gase ist dabei werkstoff- und verfahrensabhängig. Die neue Produktlinie „Addline“  umfasst zum einen Gase für den eigentlichen Druck des Bauteils, aber auch Gase für die Nachbehandlung der Bauteile und die Entfernung von Restpulvern. In den meisten Fällen ist außerdem eine Wärmenachbehandlung nach dem Druckprozess erforderlich. Welches Gas mit welcher Reinheit benötigt wird hängt bei den meisten Druckverfahren vom Werkstoff ab.

Turbolader aus einem Pulverbett, produziert von ifw Jena - © Messer Group GmbH
Turbolader aus einem Pulverbett, produziert von ifw Jena © Messer Group GmbH

(Quelle: Presseinformation der Messer Group GmbH)

Schlagworte

3D-DruckAdditive FertigungIndustriegase

Verwandte Artikel

28.01.2020

Internationaler Design-Wettbewerb für Additive Fertigung: Bewerben Sie sich für 3DPC 2020!

Im Rahmen der Rapid.Tech 3D findet der internationale Design-Wettbewerb „3D Pioneers Challenge“ statt. Noch bis zum 1. März 2020 können Projekte eingereicht werden.

3D-Druck Additive Fertigung Design
Mehr erfahren
13.01.2020

VDI-Richtlinienentwurf zu rechtlichen Aspekten der additiven Fertigung

Der VDI hat einen Entwurf der neuen Richtlinie VDI 3405 Blatt 5.1 veröffentlicht. Sie befasst sich mit der Additiven Fertigung und beschreibt die auftretenden rechtlichen...

3D-Druck Additive Fertigung Qualitätsmanagement
Mehr erfahren
Gase-Erzeugungsanlagen von Messer auf dem Gelände von MOL Petrochemicals
30.12.2019

Messer investiert in Ungarn und festigt seine Marktposition

Messer ist seit 30 Jahren einer der führenden Gasehersteller in Ungarn. In den letzten drei Jahren investierte der familiengeführte Industriegasespezialist 37,4 Millionen...

Industriegase
Mehr erfahren
18.12.2019

Wirtschaftlicher 3D-Druck für Metall

Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) ermöglicht eine große Flexibilität in der Bauteilgeometrie. Insbesondere für Prototypen und für Kleinserien ist WAAM wirtschaftlich...

3D-Druck Additive Fertigung Metall-Schutzgasschweißen MSG-Schweißen WAAM Wire Arc Additive Manufacturing
Mehr erfahren
Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Dr.-Ing. Roland Boecking, Hauptgeschäftsführer des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. und Professor Dr.-Ing. Steffen Keitel, weihen das ZGF durch einen symbolischen Knopfdruck ein (v.l.n.r.).
DVS Group
09.12.2019

Feierliche Eröffnung des Zentrums für Generatives Fügen (ZGF)

Am 11. November wurde an der SLV Halle GmbH das Zentrum Generatives Fügen (ZGF) eröffnet. Das Ziel des Zentrums ist das Generieren großvolumiger, freigeformter Metallstru...

3D-Druck Additive Fertigung Generative Fertigung Generatives Fügen
Mehr erfahren