Unternehmen
© LaVa-X GmbH
18.12.2020

Innovationspreis für das Laserschweißen im Vakuum

Innovationspreis für das Laserschweißen im Vakuum

Die LaVa-X GmbH gehört zu den ersten vier Preisträgern des Innovationspreises „Rheinland Genial“. Mit dem Award zeichnet die Metropolregion Rheinland e. V. das Unternehmen für seine technische Innovation aus. LaVa-X hat ein besonderes Verfahren für das Laserstrahlschweißen im Vakuum entwickelt, das auch bei schwierigen Werkstoffen – unter anderem durch einen geringen Energieaufwand – ein poren- und rissfreies Ergebnis liefert.

Die Metropolregion Rheinland e.V. und ihre Mitglieder verfolgen das Ziel, das Potenzial der Region im nationalen, europäischen und globalen Vergleich hervorzuheben und Unternehmen zu neuen Innovationen zu motivieren. Unter der Kampagne „Wir erfinden Deutschland neu. Metropolregion Rheinland“ haben sie deshalb in diesem Jahr den Innovationspreis „Rheinland Genial“ ins Leben gerufen, um Unternehmen mit technischen Innovationen ins Blickfeld zu rücken. Dabei stehen Industrie-, Gewerbe-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen, aber auch Verbände, Vereine, Verwaltungen sowie Projekte und Einzelpersonen aus der Region im Fokus.

Auszeichnung basiert auf eingereichten Vorschlägen

Für die Nominierung reichten die Mitglieder der Metropolregion Rheinland e.V. ihre Vorschläge ein, und die Geschäftsführung entschied im Anschluss über die Auszeichnung. Geachtet wurde dabei darauf, ob die Innovation des jeweiligen Unternehmens für die Auszeichnung geeignet ist und ob die erforderlichen Kriterien wie der regionale Bezug, die eindeutige Innovationsgeschichte und der Innovationszeitpunkt (die Innovation darf nicht älter als drei Jahre alt sein) erfüllt werden.

LaVa-X überzeugt mit energiesparendem Laserstrahlschweißverfahren im Vakuum

Die LaVa-X GmbH hat ein besonderes Laserstrahlschweißverfahren entwickelt, das im Vakuum bei nahezu allen Werkstoffen und Mischverbindungen poren- und rissfreie Schweißnähte ermöglicht. Gleichzeitig werden durch das neue Verfahren die Einschweißtiefen erhöht, der Schweißprozess wird effizienter und der erforderliche Energieaufwand deutlich reduziert.

„Wir bedanken uns recht herzlich für den Award, der uns noch einmal mehr darin bestärkt, wie wichtig unsere Arbeit an neuen Technologien ist“, sagt Dr. Christian Otten, Geschäftsführer von LaVa-X. „Mit unserem Laserstrahlschweißverfahren im Vakuum – dem LaVa-Schweißen – haben wir eine Lösung entwickelt, die die Qualität und Produktivität des Laserschweißens erhöht und gleichzeitig den Energiebedarf um bis zu 65 Prozent senkt.“

(Quelle: Presseinformation der LaVa-X GmbH)

Dr. Christian Otten, Geschäftsführer von LaVa-X. - © LaVa-x GmbH
Dr. Christian Otten, Geschäftsführer von LaVa-X. © LaVa-x GmbH

Schlagworte

Laserschweißen

Verwandte Artikel

SUPERSCAN IV-15 von RAYLASE im Einsatz bei LaVa-X.
05.05.2022

Technologiepartnerschaft für das Laserstrahlschweißen im Vakuum

Aufgrund der expandierenden Elektromobilität steigt der Bedarf an Bipolarplatten für Brennstoffzellen. Es wird daher immer wichtiger, die Platten schnell und mit möglichs...

Bipolarplatten Brennstoffzellen Elektromobilität Energiewende Laserschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
Mit der Remote-Schweißoptik RLW-A und der ALO4 zum taktilen Laserschweißen bietet Scansonic ein komplettes Portfolio zur Herstellung von Batteriekästen für Elektrofahrzeuge.
11.04.2022

Schweißoptiken für das Laserschweißen von Batteriekästen in E-Autos

Batteriekästen in Elektrofahrzeugen zählen aufgrund des Brandrisikos der Batterien zu den crashrelevanten Bauteilen. Die Qualität der Schweißnähte trägt entscheidend zur...

E-Mobilität Heißrisse Kehlnähte Laserbearbeitung Laserschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißnähte
Mehr erfahren
17.03.2022

Präzision unter Dampf: Behälterproduktion für Großküchengeräte automatisiert

Im Zuge des Projekts galt es für den deutschen Hersteller RATIONAL aus Landsberg, Produktionsprozesse zu vereinfachen, um die Nachfrage nach Großküchentechnik adäquat zu...

Automation Automatisierung Automatisierungstechnik Handling Laserschweißen Roboter Roboterschweißen Robotersysteme
Mehr erfahren
02.12.2021

Neuer Geschäftsführer bei der Evosys Suzhou Laser System in China

Okke Ottenlinger neuer Geschäftsführer des chinesischen Tochterunternehmens Evosys Suzhou Laser System Co. Ltd. Dies ist ein weiterer planmäßiger Schritt um die Kunden in...

Laserschweißen Laserstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Der Rotationsarm in der LPKF InlineWeld 2000 ermöglicht die präzise Strahlführung beim Laserstrahlschweißprozess.
08.11.2021

Laser-Kunststoffschweißen für die Elektronikbranche

Die Vorteile des Laserverfahrens beim Fügen von Kunststoffgehäusen für die Elektronik präsentiert LPKF auf der productronica, der Weltleitmesse für Elektronik. Dabei steh...

E-Mobilität Elektronik Fügetechnik Kunststoffe Laserschweißen Laserstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren