Veranstaltung
Nostalgische Dampflokfahrt ins ungarische Eisenbahnmuseum. - © MHtE 2024, bearbeitet von SLV Halle GmbH
15.06.2024

JoinTrans 2024 setzt neue Maßstäbe in Budapest

JoinTrans 2024 setzt neue Maßstäbe in Budapest

Am 8. und 9. Mai 2024 fand auf der HUNGEXPO die 7. Internationale Tagung zum Fügen im Schienenfahrzeugbau statt. Gemeinsam mit dem ungarischen Verband für Schweißtechnik und Werkstoffprüfung (MHtE) veranstaltete die SLV Halle GmbH mit Erfolg die JoinTrans in Budapest und trumpfte mit einigen Besonderheiten auf.

Das Programm der Tagung war erstmals geprägt durch die Kooperation zwischen dem European Committee for adhesive bonding in railway vehicles (ECARV) und dem European Committee for Welding of Railway Vehicle (ECWRV). Das Motto lautete demnach „Schweißen und Kleben!“ Beide Aspekte vereinten sich in den unterschiedlichen Lösungen für die Konstruktion von Schienenfahrzeugen.

Trotz eines Feiertags in einigen europäischen Ländern, besuchten mehr als 80 Teilnehmende aus 15 Nationen die Veranstaltung. Damit waren so viele Nationen wie noch nie bei der JoinTrans vertreten und repräsentierten damit das Grundanliegen der Tagung: die Harmonisierung der Schweißnormen nach EN 15085 für einen sicheren Schienenverkehr in ganz Europa.

Prof. Steffen Keitel, Geschäftsführer der SLV Halle, betonte: „Vor allem aber hat sich der Gedanke bestätigt, mit der JoinTrans an unterschiedlichen Standorten das lokale Interesse zu verstärken. Repräsentanten des größten ungarischen Betreibers von öffentlichem Transport gaben einen Ausblick auf die Investitionsabsichten für ganz Ungarn und stellten die Leistungsfähigkeit des Schienenverkehrs eindrucksvoll dar.“

Das Rahmenprogramm mit nostalgischer Dampflokfahrt zur Abendveranstaltung im ungarischen Eisenbahnmuseum rundeten das Ganze ab. Während der zwei Tage wurden viele Informationen zu neuen Entwicklungen sowie die technischen Erfahrungen zwischen den Teilnehmenden ausgetauscht. Auch die Pausen zwischen den Vorträgen waren durch angeregte Diskussionen mit den Ausstellenden gekennzeichnet. Namhafte Sponsoren unterstützten das Anliegen der internationalen Verständigung.

Die Tagung selbst war eingebettet in den besten Rahmenbedingungen. Direkt einen Tag vorher, fand das ECWRV-Meeting 2024 statt, in dem das neue Regelwerk intensiv besprochen wurde. Die Mitglieder werteten die ersten Nutzungserfahrungen aus Teil 1 aus und finalisierten den zweiten Teil. Dieser widmet sich der Interpretation der überarbeiteten Normenreihe EN 15085, die nun auch einen Teil zur Instandhaltung beinhaltet.

Die beiden Gastgeber MHtE und SLV Halle GmbH (Mitte), (v.l.n.r.) László Borhy, Prof. Dr. Steffen Keitel, Béla Gayer. - © MHtE 2024, bearbeitet von SLV Halle GmbH
Die beiden Gastgeber MHtE und SLV Halle GmbH (Mitte), (v.l.n.r.) László Borhy, Prof. Dr. Steffen Keitel, Béla Gayer. © MHtE 2024, bearbeitet von SLV Halle GmbH

Zur gleichen Zeit war HUNGEXPO Budapest erneut Gastgeber für die größten Industrieveranstaltungen der Region. Damit reihte sich die JoinTrans perfekt in die MACH-TECH für Maschinenbau und Schweißtechnik, die INDUSTRY DAYS und AUTOMOTIVE HUNGARY mit den neuesten Technologien und Trends der Automobilbranche ein.

80 Teilnehmende aus 15 Ländern besuchten die JoinTrans auf der HUNGEXPO. - © MHtE 2024
80 Teilnehmende aus 15 Ländern besuchten die JoinTrans auf der HUNGEXPO. © MHtE 2024

Die SLV Halle dankt ihrem ungarischen Partner MHtE für die gute Zusammenarbeit und freut sich bereits auf die 8. JoinTrans 2026, die gemeinsam mit der GSI SLV-TR in der Türkei stattfinden wird.

(Quelle: Presseinformation der SLV Halle GmbH)

Schlagworte

FügetechnikSchienenfahrzeugbauSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Wolfgang Grüb, bisheriger geschäftsführender Gesellschafter Lorch Schweißtechnik GmbH (Mitte) freut sich über seine Nachfolger Jens Gauder (li) und Norihito Takahashi (re).
12.07.2024

Lorch Schweißtechnik startet mit neuer Geschäftsführung in die Zukunft

Am 12. Juli übergab Wolfgang Grüb, bisheriger Geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik, die Führung an die neuen Geschäftsführer Jens Gauder und Norihit...

Cobot Schweißen Cobots Schweißstromquellen Schweißtechnik Schweißzellen Stromquellen
Mehr erfahren
Mehr als 150 Teilnehmende nahmen an der CLOOS-Fachtagung in Haiger teil.
11.07.2024

Innovative Fertigungslösungen in der Agrarindustrie

Ende Juni fand am Hauptstandort von CLOOS in Haiger eine Fachtagung zum Thema „Innovative Lösungen in der Agrarindustrie“ statt. Mehr als 150 Teilnehmende kamen zusammen.

Agrarindustrie Agrartechnik Automatisierung Digitalisierung KI Schweißtechnik
Mehr erfahren
10.07.2024

Kraftpaket für eine verbesserte AC/DC WIG-Schweißleistung

Die neue Rogue ET 230iP AC/DC bietet ein Erlebnis beim AC/DC-WIG-Schweißen. Aufbauend auf dem Caddy Tig AC/DC paart das Kraftpaket die bewährte Rogue-Leistung mit robuste...

Aluminium Aluminiumschweißen Schweißtechnik WIG Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
07.07.2024

DVS CONGRESS 2024: Das Programm steht

Im September trifft sich die Branche zum DVS CONGRESS 2024. Mit anwenderbezogenen Themen und starkem Praxisbezug wartet das Programm in diesem Jahr auf und leitet damit d...

Additive Fertigung Arbeitsschutz Digitalisierung Fügetechnik Handgeführtes Laserstrahlschweißen Nachhaltigkeit Schweißrauchabsaugung Schweißrauchemissionen Schweißtechnik Stahlbau Verschleißschutz
Mehr erfahren
Prof. Dr.-Ing. Normen Fuchs ist Professor für Qualitätsmanagement, Fertigungs- und Fügetechnik an der Hochschule Stralsund und Studiendekan an der Fakultät für Maschinenbau.
06.07.2024

Praxis pusht Lehre: Von (kuriosen) Schadensfällen lernen

Prof. Dr.-Ing. Normen Fuchs hat für seine Studierenden einen neuen Kooperationspartner aufgetan, der ihnen verdeutlichen kann, wie wichtig es ist, dass sie ihr erlerntes...

DVS Fertigungstechnik Fügetechnik Maschinenbau Qualitätssicherung Schraubverbindungen Schweißtechnik
Mehr erfahren