Unternehmen
Schweißer und Schweißstromquelle - © Kemppi Oy
04.03.2019

Kemppi übernimmt Trafimet-Group

Kemppi hat den italienischen Schweißbrennerhersteller Trafimet Group S.P.A. zu 100 Prozent übernommen. Der entsprechende Vertrag wurde am Freitag, dem 1. März 2019, in Italien unterzeichnet. Beide Unternehmen werden als separate Geschäftsbetriebe weiter agieren.

„Kemppi hat eine starke Wachstumsstrategie und die Akquisition ist ein natürlicher Bestandteil davon. Die Geschäfte und Kompetenzen der beiden Unternehmen ergänzen sich gegenseitig sehr gut und die Produktsparte von Trafimet stärkt Kemppis Position speziell im Bereich des Schweißzubehörs,“ so Ville Vuori, CEO, Kemppi Oy.

Die Übernahme bezieht sich auf ein Unternehmen mit einer starken Marktposition, speziell im Bereich der Schweißbrenner und Verbrauchsmaterialien. Zusätzlich zu den Brennern gehört auch weiteres Zubehör wie Schweißerschutzprodukte zur Produktrange von Trafimet. Das Unternehmen hat eine lange Historie und seine Marken Trafimet, Sacit und Ferro sind auf dem Markt gut etabliert. Beide Unternehmen werden auch nach der Übernahme als separate Unternehmen weiter agieren.

Ein Schweißer bei der Arbeit - © Kemppi Oy/Mare Ollinkari
© Kemppi Oy/Mare Ollinkari

„Beide Unternehmen werden in Zukunft davon profitieren, dass wir nun ein starkes europäisches Unternehmen an unserer Seite haben“, betont Attilio Imi, CEO der Trafimet Group. „Ich bin zuversichtlich, dass sich langfristig positive Synergieeffekte in den Bereichen Einkauf und Logistik ergeben werden, wenn beide unter dem selben Konzerndach agieren. Ein Familienunternehmen mit einer langen Historie im Schweißbusiness wird uns auch gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten können und unsere Wachstumsstrategie unterstützen“, führt er weiter aus.

Die Übernahme hat keine direkten Auswirkungen auf das Personal oder untermittelbare Änderungen in der Organisation oder den Abläufen der beiden Firmen. Trafimet ist bereits seit mehreren Jahren ein Zulieferer von Kemppi. Diese Einkaufskooperation wird durch die Akquisition weiter gestärkt werden.

(Quelle: Presseinformation von Kemppi)

Schlagworte

InternationalSchweißtechnikSchweißzubehör

Verwandte Artikel

Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren
Der SchweißerCampus wird 2020 den Betrieb aufnehmen.
02.12.2019

„SchweisserCampus“: Ein neues Schweißtechnikzentrum in Krefeld

Am 27. November 2019 hat Air Liquide den neuen SchweisserCampus eröffnet. In Krefeld gibt es damit eine höchst moderne Adresse für Anwendungstechnik, Training und Entwick...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Schneiden Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
13.11.2019

Prima Poster: Schweißpositionen nach DIN EN ISO 6947

Aktuell hat DVS-PersZert das Poster zu den Schweißpositionen nach der international gültigen Norm DIN EN ISO 6947 in neuer Auflage veröffentlicht.

Kehlnaht Schweißpositionen Schweißtechnik Stumpfnaht
Mehr erfahren
12.11.2019

Markteinführung für den TandemTrac

Die Kistler GmbH hat die Markteinführung des TandemTracs angekündigt, einem selbstfahrenden Tandemtraktor, der für das Unterpulverschweißen entwickelt wurde.

Schweißtechnik Tandem-Schweißen Unterpulverschweißen
Mehr erfahren
vostalpine Böhler Welding hat kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.
07.11.2019

voestalpine Böhler Welding Produziert jetzt „Made with Pride in the USA“

Mit einer großen Feier, Standortführungen, Produktvorführungen und vielem mehr hat voestalpine Böhler Welding kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.

Schweißdraht Schweißtechnik Schweißzusatzwerkstoffe
Mehr erfahren