Unternehmen
Schweißer und Schweißstromquelle - © Kemppi Oy
04.03.2019

Kemppi übernimmt Trafimet-Group

Kemppi hat den italienischen Schweißbrennerhersteller Trafimet Group S.P.A. zu 100 Prozent übernommen. Der entsprechende Vertrag wurde am Freitag, dem 1. März 2019, in Italien unterzeichnet. Beide Unternehmen werden als separate Geschäftsbetriebe weiter agieren.

„Kemppi hat eine starke Wachstumsstrategie und die Akquisition ist ein natürlicher Bestandteil davon. Die Geschäfte und Kompetenzen der beiden Unternehmen ergänzen sich gegenseitig sehr gut und die Produktsparte von Trafimet stärkt Kemppis Position speziell im Bereich des Schweißzubehörs,“ so Ville Vuori, CEO, Kemppi Oy.

Die Übernahme bezieht sich auf ein Unternehmen mit einer starken Marktposition, speziell im Bereich der Schweißbrenner und Verbrauchsmaterialien. Zusätzlich zu den Brennern gehört auch weiteres Zubehör wie Schweißerschutzprodukte zur Produktrange von Trafimet. Das Unternehmen hat eine lange Historie und seine Marken Trafimet, Sacit und Ferro sind auf dem Markt gut etabliert. Beide Unternehmen werden auch nach der Übernahme als separate Unternehmen weiter agieren.

Ein Schweißer bei der Arbeit - © Kemppi Oy/Mare Ollinkari
© Kemppi Oy/Mare Ollinkari

„Beide Unternehmen werden in Zukunft davon profitieren, dass wir nun ein starkes europäisches Unternehmen an unserer Seite haben“, betont Attilio Imi, CEO der Trafimet Group. „Ich bin zuversichtlich, dass sich langfristig positive Synergieeffekte in den Bereichen Einkauf und Logistik ergeben werden, wenn beide unter dem selben Konzerndach agieren. Ein Familienunternehmen mit einer langen Historie im Schweißbusiness wird uns auch gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten können und unsere Wachstumsstrategie unterstützen“, führt er weiter aus.

Die Übernahme hat keine direkten Auswirkungen auf das Personal oder untermittelbare Änderungen in der Organisation oder den Abläufen der beiden Firmen. Trafimet ist bereits seit mehreren Jahren ein Zulieferer von Kemppi. Diese Einkaufskooperation wird durch die Akquisition weiter gestärkt werden.

(Quelle: Presseinformation von Kemppi)

Schlagworte

InternationalSchweißtechnikSchweißzubehör

Verwandte Artikel

Blitzsaubere Sichtnähte an Handläufen in der Edelstahlwerkstatt.
06.07.2020

Alles aus einer Hand

Fronius International besuchte das Bauunternehmen Huter und Söhne in Innsbruck. In der hauseigenen Schlosserei gibt es zehn fest installierte Schweißplätze sowie mobile S...

Aluminium Edelstahl Metallbau Schweißtechnik Stahl WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
Günter Fronius legte 1945 den Grundstein für die Fronius International GmbH, die heute weltweit zu den Innovationsführern in den Bereichen Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik zählt.
25.06.2020

Familienunternehmen mit Tradition: Fronius feiert 75. Geburtstag

Die Geschichte des oberösterreichischen Familienunternehmens Fronius beginnt 1945 als Ein-Mann-Betrieb. Am 20. Juni vor exakt 75 Jahren fiel der Startschuss.

Batterieladetechnik Photovoltaik Schweißtechnik
Mehr erfahren
Heinz Soyer (Geschäftsführer), Heinz Soyer (Firmengründer & Geschäftsführer), Dipl. Ing. (FH) Florian Soyer (Fertigungsleiter) (von l.n.r.).
22.06.2020

In Millisekunden auf ewig verbunden

Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Betriebsjubiläum. Der Grundstein für SOYER wurde 1970 in einem kleinen Garagenanbau in Pla...

Bolzenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
18.06.2020

Schadstoffe beim Schweißen und bei verwandten Verfahren

Anhand von Forschungs- und Untersuchungsergebnissen, Beispielen aus der Praxis und Erläuterungen zu wirksamen Schutzmaßnahmen hilft das Fachbuch bei der Umsetzung der gel...

Arbeitsschutz Gesundheitschutz Schweißtechnik
Mehr erfahren
Über die Tasten einer Bedieneinheit am Schweißbrenner geben Anwender Anfangs- und Endpunkte der Schweißnaht ein. Den Arm des Cobot bewegen sie dazu einfach manuell von Wegpunkt zu Wegpunkt. Schweißparameter und Vorlagen für Schweißprogramme sind hinterlegt.
04.06.2020

TRUMPF steigt ins automatisierte Lichtbogenschweißen ein

TRUMPF bietet erstmals ein automatisiertes System für das Lichtbogenschweißen an. Die TruArc Weld 1000 ist mit einem Cobot ausgestattet und erleichtert den Einstieg ins a...

Automatisiertes Schweißen Cobot-Schweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren