Unternehmen
© KYOKUTOH
25.11.2022

KYOKUTOH Europe verlegt seinen Hauptsitz nach Unna

KYOKUTOH Europe verlegt seinen Hauptsitz nach Unna

Jetzt sind alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. KYOKUTOH Europe hat sein Headquarter am 1. November 2022 von München nach Unna verlegt. Die Fertigung sowie das Technik- und Logistikzentrum sind nun mit dem Vertrieb und der Verwaltung in Unna vereint. So möchte KYOKUOTH Synergieeffekte nutzen und die Weichen für weiteres Wachstum im EMEA-Raum stellen.

Die Automatisierungsmöglichkeiten der Fügetechnik sind in der modernen Karosserie-Produktion noch lange nicht ausgeschöpft. Hier rechnet KYOKUTOH als Automatisierungsspezialist für die Zukunft mit weiteren Umsatzzuwächsen mit seinen ausgereiften Technologien für die Elektrodenkappen-Bearbeitung.

In Unna ist das Unternehmen nun bestens zentral aufgestellt. In den letzten Jahren wurden die Räumlichkeiten stetig erweitert, um mehr Platz für das wachsende Personal und die Fertigung mit dem Lager zu schaffen. Im vergrößerten Showroom haben Kunden nun die Möglichkeit, das Programm an Elektrodenbearbeitungs-Technologien live in Aktion in Augenschein zu nehmen. Ebenso werden dort die Automatisierungslösungen von TIPMAN (eine Marke der KYOKUTOH Group) für Peripheriegeräte zum MIG/MAG Lichtbogenschweißen präsentiert.

(Quelle: Presseinformation der KYOKUTOH Europe GmbH)

Schlagworte

AutomationFügetechnikRobotik

Verwandte Artikel

Gewinner und Jury.
20.02.2024

Flexxbotics und Zaptic gewinnen 3. „Sixth Sense“-Wettbewerb

Die Manufacturing Intelligence Division von Hexagon gibt Flexxbotics und Zaptic als Gewinner des „Sixth Sense“-Summits bekannt. Acht Teilnehmer haben an dem intensiven Pr...

Automation Digitalisierung Fertigung Robotik
Mehr erfahren
17.02.2024

Top 5 Roboter-Trends 2024

Der weltweite Bestand an Industrie-Robotern hat mit rund 3,9 Millionen Einheiten einen neuen Rekord erreicht. Die International Federation of Robotics berichtet über die...

Automation Automatisierung Cobots KI Machine Learning Robotik
Mehr erfahren
Die relevanten Daten aller KUKA Roboter des Kunden werden zentral auf einem Dashboard angezeigt.
14.02.2024

BOOSTER Precision Components implementiert KUKA iiQoT

Mit der Industrial IoT-Software KUKA iiQoT behalten Kunden den Überblick über ihre Roboterflotte. Die Implementierung verläuft schnell und unkompliziert.

Automation Digitalisierung Robotik Software Vernetzung
Mehr erfahren
Das stolze Projektteam im Rahmen der Abschlussbesprechung für das Projekt HyFiVE (v.l.): Dr. Lars Molter (Hyconnect), Mareike Woestmann (FIBRE), Dr. Patrick Schiebel (FIBRE), Jörg Bünker (Saertex), Moris Adam (Saertex), Isabel Wiedmann (Fritz Moll), Dr. Jana Fiedler (SKZ), Fabian Nowacki (ar engineers), Luiz Lise (ar engineers), Bernhard Teichmann (SKZ). (Foto: Moritz Adam, SAERTEX GmbH & Co. KG).
11.02.2024

Klebfreie Verbindung von Metall- und Faserverbundkunststoffen

Ende Dezember 2023 ist das Projekt „HyFiVE“ ausgelaufen. Es brachte richtungsweisende Erkenntnisse hinsichtlich der klebfreien Verbindung von Bauteilen aus Metall und Fas...

Faserverbundwerkstoffe Fügetechnik Leichtbau Metalle Metallische Werkstoffe Schiffbau
Mehr erfahren
05.02.2024

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2025: Marktführer bestätigen ihre Teilnahme

Die Weltleitmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN freut sich vor Veranstaltungsstart am 15. September 2025 in der Messe Essen über die Zusagen wichtiger Unternehmen aus allen Auss...

Beschichten Fügen Fügetechnik Schneidtechnik SCHWEISSEN & SCHNEIDEN Schweißtechnik Trennen
Mehr erfahren