Fachbeitrag
Die CEMC-Serie ist robust und langlebig: 20 Millionen Punktschweißvorgänge sind mit ihnen möglich. Auch die Nachschmierzeit hat sich bei der neuen Generation von zwei auf zehn Millionen Schweißpunkte verlängert. - © Ewellix-Gruppe
17.12.2019

Lineartechnik für eine flexible Produktion

Die CEMC-Serie ist robust und langlebig: 20 Millionen Punktschweißvorgänge sind mit ihnen möglich. Auch die Nachschmierzeit hat sich bei der neuen Generation von zwei auf zehn Millionen Schweißpunkte verlängert. Damit muss er über die komplette Produktlebensdauer hinweg nur noch einmal nachgeschmiert werden. Das spart Wartungskosten, minimiert Ausfallzeiten und hält Kraft und Positionswiederholbarkeit während der gesamten Lebensdauer des Aktuators konstant.

Die CEMC-Aktuatoren sind modular aufgebaut. Durch die flexiblen Befestigungsmöglichkeiten für Front- und Rückplatten, Zapfen und Hinterachsaufsätze haben Anwender die Wahl zwischen 336 verschiedenen Kombinationen. Damit kann jeder Kunde den passenden Aktuator für seine Anwendung zusammenstellen. Ewellix bietet darüber hinaus maßgeschneiderte Aufbaugrößen sowie Spezialfette an, was eine große Flexibilität in der Produktion ermöglicht.

(Quelle: Ewellix GmbH)

Schlagworte

AutomobilindustrieMontageProduktionPunktschweißen

Verwandte Artikel

Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director, Messe Düsseldorf GmbH
08.01.2020

wire und Tube präsentieren sich 2020 mit neuem Konzept

Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director für den Gesamtbereich der Metallmessen, Metals and Flow Technologies bei der Messe Düsseldorf GmbH gibt Einblicke in das...

Automobilindustrie Baubranche Chemiebranche Drahtindustrie Gasbranche Kabelindustrie Ölbranche Rohre Rohrleitungsbau Rohrleitungsindustrie Telekommunikation
Mehr erfahren
Hinweise für die Erledigung anstehender Aufgaben liefert Workmate übersichtlich zusammengefasst auf unterschiedlichen Nutzeroberflächen.
19.12.2019

„Workmate”: Digitaler Assistent für die Blechfertigung

Die neue Softwarelösung „Workmate“ von TRUMPF zeigt auf dem Tablet Informationen an, die den Fertigungsalltag erleichtern. Workmate ist ab Frühjahr 2020 verfügbar.

Blechbearbeitung Lasermaschinen Montage Schweißen Stanzmaschinen
Mehr erfahren
3D-Druck bei Henkel
29.11.2019

Neues photoreaktives 3D-Druck-Material ist beständig gegen Flammbarkeit, Rauch und Toxizität

Als ein Ergebnis der Partnerschaft mit Origin hat Henkel ein neuartiges 3D-druckbares Photopolymer für Origin One Drucker auf den Markt gebracht, das gegen Flammbarkeit,...

3D-Druck Automobilindustrie Luftfahrt
Mehr erfahren
26.11.2019

Effizientes 3D-Laserschweißen großer Endoskope

Auf der diesjährigen Blechexpo präsentierte TRUMPF die 3D-Lasermaschine TruLaser Station 7000 als Weltpremiere. Mit bis zu 4 KW Laserleistung und 150 Prozent größerem Bau...

Aluminium Automobilindustrie Baustahl Edelstahl Elektroindustrie Kupfer Medizintechnik Titan
Mehr erfahren
Ulrich Winter, Mitglied der Geschäftsführung von Fronius Deutschland, Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß, Geschäftsführerin der Fronius International GmbH, und Ewald Eisner, Geschäftsführer der Fronius Deutschland GmbH, eröffnen die neue Landeszentrale (v.l.).
22.10.2019

Fronius Deutschland feierte Eröffnung der neuen Landeszentrale

Ende September feierte Fronius Deutschland die Eröffnung ihrer neuen Landeszentrale. Die Gäste konnten einen Blick in die neuen Räumlichkeiten werfen und sich in Vorträge...

Lichtbogenschweißen Punktschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren