Unternehmen Veranstaltung
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (r.) bei der Geschenkübergabe mit Carl-Eberhard Cloos (Mitte) und Sieghard Thomas (l.). - © CLOOS Schweißtechnik GmbH
07.05.2019

„Mut, Innovationskraft und Pioniergeist“

Vor 100 Jahren gründete der Ingenieur Carl Cloos in Siegen-Weidenau ein Unternehmen zur Herstellung von Acetylenentwicklern. Seit 1924 befindet sich der Stammsitz des Traditionsunternehmens in Haiger. Heute zählt CLOOS zu den weltweiten Technologieführern in der Schweiß- und Robotertechnik.

CLOOS feiert 100-jähriges Firmenjubiläum

Mit einem offiziellen Empfang hat CLOOS die Festwoche anlässlich des besonderen Jubiläums am gestrigen Montag feierlich eröffnet. „Die Beherrschung des Lichtbogens mit all seinen Geheimnissen ist der Kern unseres Geschäftes“, betonte Carl-Eberhard Cloos, Enkel von Carl Cloos und Geschäftsführender Gesellschafter der CLOOS Holding GmbH & Co. KG in seiner Begrüßungsrede. „Deshalb brennen wir in Haiger und an den weltweiten Standorten fürs Schweißen und sind immer wieder fasziniert von neuen Wegen und Ergebnissen.“

Rund 180 Gäste besuchten den offiziellen Empfang anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums der Firma CLOOS. - © Carl CLOOS Schweißtechnik GmbH
Rund 180 Gäste besuchten den offiziellen Empfang anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums der Firma CLOOS. © Carl CLOOS Schweißtechnik GmbH

Anschließend präsentierte Lara Pelzer als Urenkelin des Firmengründers die geschichtliche Entwicklung des Unternehmens. „Seit 100 Jahren treiben wir Pionierleistungen in der Schweißtechnik maßgeblich voran“, sagte Sieghard Thomas, Geschäftsführer der Carl Cloos Schweißtechnik GmbH. „Wir werden den Besuchern während der Festwoche mehr als 30 Produktneuheiten vorstellen.“

Zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden besuchten die Auftaktveranstaltung am Stammsitz des Familienunternehmens in Haiger. „100 Jahre Firma Carl Cloos Schweißtechnik GmbH sind eine Erfolgsgeschichte. Was sich aus einem einstmals kleinen Unternehmen am Heimatstandort im hessischen Haiger entwickelte, ist beachtlich: Mit Mut, Innovationskraft und Pioniergeist sowie mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat sich das Unternehmen mittlerweile zu einem erfolgreichen Global Player mit weltweit 750 Beschäftigten in 50 Ländern entwickelt. Damit zeigt sich: Regionale Verbundenheit und Weltoffenheit, Tradition und Innovation passen hervorragend zusammen. Dafür steht Hessen und dafür steht die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH, der ich im Namen der Hessischen Landesregierung herzlich zum Jubiläum gratuliere“, sagte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Haiger.

„Seit 1924 prägt CLOOS die wirtschaftlichen Geschicke Haigers und leistet so einen entscheidenden Beitrag für die dynamische Entwicklung unserer traditionsreichen Kommune", betonte Mario Schramm, Bürgermeister der Stadt Haiger, in seinem Grußwort. „Heute ist CLOOS ein global agierendes, aber auch lokal verwurzeltes Unternehmen, das aus Haiger nicht mehr wegzudenken ist.“

Die Jubiläums-Festwoche mit einer Vielzahl an Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen findet vom 6. bis 11. Mai statt. Nach dem offiziellen Empfang folgt eine Schweißfachtagung für deutschsprachige und internationale Kunden sowie eine Vertriebstagung für die weltweiten Tochterunternehmen und Handelsvertretungen. Darüber hinaus lädt CLOOS die Mitarbeiter zu einer feierlichen Abendveranstaltung und einem Tag der offenen Tür mit den Angehörigen ein. Das Traditionsunternehmen rechnet mit insgesamt mehr als 5.000 Besuchern während der Festwoche.

Der Bürgermeister der Stadt Haiger, Mario Schramm (r.), bei der Geschenkübergabe mit Carl-Eberhard Cloos (Mitte) und Sieghard Thomas (l.). - © Carl CLOOS Schweißtechnik GmbH
Der Bürgermeister der Stadt Haiger, Mario Schramm (r.), bei der Geschenkübergabe mit Carl-Eberhard Cloos (Mitte) und Sieghard Thomas (l.). © Carl CLOOS Schweißtechnik GmbH

(Quelle: Pressinformation der Carl CLOOS Schweißtechnik GmbH)

Schlagworte

AutomatisierungLichtbogenschweißenRoboterschweißenSchweißgeräteSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Der Automatisierungsspezialist KUKA und der IT-Dienstleister T-Systems machen Unternehmen fit für die Digitalisierung. Von links nach rechts: Robert Kamischke, Julian Strauß, Michael Otto, Thomas Weber, Frank Strecker, Benjamin Todt, Jörg Winter.
13.08.2020

KUKA und T-Systems schließen Partnerschaft für Industrie 4.0

KUKA und T-Systems haben eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam schnüren sie ein Lösungspaket für die digitalisierte Fertigung.

Automatisierung Digitale Fertigung Digitalisierung Fertigung Industrie 4.0
Mehr erfahren
07.08.2020

Automatisiertes Schweißen minimiert Schweißfehler

Dass das automatisierte Schweißen eine gute Möglichkeit ist, Schweißfehler in der Produktion zu vermeiden, zeigt dieser Beitrag von ABICOR BINZEL.

Automatisiertes Schweißen Brennerführung Kehlnaht Lichtbogenschweißen Nahtführungssysteme Schweißfehler Schweißnahtqualität Schweißpositionen Schweißtraktor Schweißverbindungen
Mehr erfahren
Mit dem ewm Xnet Universal logger macht EWM die Vorteile seines Schweißmanagementsystems jetzt auch für Unternehmen nutzbar, die Schweißgeräte von mehreren Herstellern in der Produktion einsetzen.
Beitrag mit Video
06.08.2020

Qualitätsmanagementsystem für Schweißgeräte beliebiger Hersteller

Die EWM AG bietet mit dem ewm Xnet Universal logger Set eine Möglichkeit, neben den EWM-Stromquellen auch Schweißgeräte beliebiger Hersteller in das System einzubinden.

Drahtgeschwindigkeit Industrie 4.0 Lichtbogenschweißen Qualitätsmanagement Schutzgas Schweißstrom Schweißtechnik Welding 4.0
Mehr erfahren
Professor Dr.-Ing. habil. Jean Pierre Bergmann (links) freut sich mit Dr.-Ing. Klaus Schricker.
DVS Group
03.08.2020

Zwei DVS-Mitglieder mit IIW-Awards ausgezeichnet

Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. freut sich, dass zwei DVS-Mitglieder in diesem Jahr einen der renommierten Preise des Internationa...

Award Internationales Schweißeignung Schweißtechnik Werkstoffverhalten
Mehr erfahren