Regelwerke
© pixabay.com/Efraimstochter
16.06.2020

Neu: Merkblatt DVS 3703 „Reduzierung der Axialkraft beim Rührreibschweißen“

Neu: Merkblatt DVS 3703 „Reduzierung der Axialkraft beim Rührreibschweißen“

Mit Ausgabedatum Juni 2020 hat der DVS das neue Merkblatt 3703 „Reduzierung der Axialkraft beim Rührreibschweißen durch Skalierung von Schulter- und Schweißstiftdurchmesser“ veröffentlicht.

Gegenstand des Merkblatts ist das Rührreibschweißen. Dieses Verfahren nutzt ein rotierendes Werkzeug, das die Fügepartner durch Reibungswärme kontinuierlich plastifiziert und gleichzeitig einen komplexen Materialfluss in vertikaler und horizontaler Richtung erzeugt. Die zu fügenden Werkstoffe werden dabei gestaucht und extrudiert.

Eine zentrale Herausforderung des Verfahrens entsteht durch die großen Prozesskräfte, die hohe Anforderungen an die zu fügenden Bauteile und die verwendeten Spann- und Stützstrukturen stellen. Darüber hinaus werden hohe Prozesskräfte durch eine zumeist empirische Werkzeugauslegung begünstigt. Dabei werden die Rührreibschweißwerkzeuge regelmäßig überdimensioniert, was zu Einschränkungen hinsichtlich der Zugänglichkeit führt.

Das Regelwerk gibt dem Anwender Hilfestellungen bei der Auswahl einer angepassten Werkzeuggeometrie, mit der Prozesskräfte reduziert werden können, und stellt Richtwerte für die Vorabeinstellung der erforderlichen Drehzahlen und Axialkräfte zur Verfügung. Es wird eine einfache Methodik beschrieben, mit der die Axialkraft beim automatisierten Rührreibschweißen von Aluminium unter Beibehaltung gleichbleibender Verbindungseigenschaften um bis zu 70 Prozenzt reduziert werden kann.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Geltungsbereich
  • Axialkraftreduzierung durch Werkzeugskalierung
  • Anpassung von Drehzahl und Axialkraft
  • Ausgangssituation zur Anpassung des Wärmeeintrages
  • Anwendungsbeispiel: Wärmetauscher aus Aluminium
  • Regelwerk

Das neue Merkblatt DVS 3703 „Reduzierung der Axialkraft beim Rührreibschweißen durch Skalierung von Schulter- und Schweißstiftdurchmesser“ ist im DVS-Regelwerksportal zum Download hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

AutomobilbauElektroindustrieElektronikindustrieLuftfahrzeugbauPresschweißverfahrenRaumfahrzeugbauRührreibschweißenSchienenfahrzeugbauSchiffbau

Verwandte Artikel

Die Fronius TPS/i TWIN ermöglicht 100 % Kontrolle über zwei perfekte Lichtbögen. Diese können je nach gewünschtem Ergebnis auch mit unterschiedlichen Leistungen versehen werden.
10.05.2022

Mehr Effizienz beim Hochleistungsschweißen

Das synchronisierte Schweißen mit zwei individuell steuerbaren Lichtbögen war noch nie so einfach wie mit den neuen TPS/i TWIN-Systemen und den Schweißprozessen PMC TWIN...

Aluminiumprofile Druckbehälter Fahrzeugbau Schienenfahrzeugbau Schweißtechnik Tandem-Schweißen
Mehr erfahren
Die explodierenden Energie- und Rohstoffpreise setzen die Unternehmen der deutschen Galvanotechnik als Schlüsseltechnologie des Produzierenden Gewerbes unter Druck.
26.04.2022

Deutsche Galvanotechnik in der Klemme

Die seit Herbst 2021 explodierenden und durch den Krieg in der Ukraine weiter steigenden Energie- und Rohstoffpreise setzen auch die Unternehmen der deutschen Galvanotech...

Automobilbau Elektronikindustrie Elektrotechnik Galvanotechnik Luftfahrt Maschinenbau Oberflächenbehandlung Oberflächenveredelung Raumfahrt
Mehr erfahren
COAXquattro ermöglicht erstmals die simultane Verarbeitung von Pulver und Draht in verschiedenen Kombinationen. Die Werkstoffe treffen im Laserfokus über der Bauteiloberfläche zusammen, wo der Laser das zugeführte Metall aufschmilzt. Direkt auf der Oberfläche entsteht die Beschichtung in-situ aus dem Pulver und den einzeln zugeführten Drähten.
15.04.2022

Hochleistungslaser für resilientes Laserauftragschweißen

Hochleistungsdiodenlaser mit Leistungen von zehn Kilowatt und mehr eröffnen neue Anwendungsszenarien für das Laserauftragschweißen. Möglich werden damit besonders nachhal...

Automobilbau Beschichten Laserauftragschweißen Lasertechnologien Maschinenbau Oberflächenbeschichtung Thermisches Beschichten
Mehr erfahren
Dr. Dirk Dittrich vom Fraunhofer IWS hat mit einem Team aus Forschung und Industrie ein leistungsfähiges Laserschweißverfahren entwickelt. Anhand eines lasergeschweißten Hallenkransegments zeigte das Team, dass das Verfahren im Stahlbau in erheblichem Maß Ressourcen einsparen kann.
06.04.2022

Laserstrahlschweißen soll Stahlbau revolutionieren

Für den konventionellen Stahlbau hat das Fraunhofer IWS gemeinsam mit Partnern eine Alternative entwickelt. Der Energieeintrag ins Bauteil lässt sich um bis zu 80 Prozent...

Brückenbau Energieeffizienz Engspaltschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen MAG Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Ressourceneffizienz Schienenfahrzeugbau Schweißtechnik Stahlbau Unterpulverschweißen
Mehr erfahren
Dr. Michael Schnick (Geschäftsführer Kjellberg-Holding) überreicht Geburtstagsmuffin an Mitarbeiterin Maya Vlahova (Ausbildungskoordinatorin) (
05.04.2022

100 Jahre Kjellberg in Finsterwalde

2022 ist ein ganz besonderes Jahr für die Unternehmensfamilie von Kjellberg. Vor genau 100 Jahren wurde auf Vorschlag von Oscar Kjellberg am 4. April 1922 die Kjellberg E...

Digitalisierung Elektroindustrie Metallindustrie Schweißtechnik
Mehr erfahren