Regelwerke
© pixabay.com/oxie99
30.03.2020

Neue Internationale Norm für Konstruktionen in der Additiven Fertigung

Neue Internationale Norm für Konstruktionen in der Additiven Fertigung

Mit Ausgabedatum Februar 2020 ist die erste Fassung der DIN EN ISO/ASTM 52910 „Additive Fertigung – Konstruktion – Anforderungen, Richtlinien und Empfehlungen erschienen.

Die Norm enthält Anforderungen, Richtlinien und Empfehlungen für den Einsatz der additiven Fertigung (AM) bei der Produktgestaltung. Damit lässt sie sich anwenden bei der Entwicklung aller Arten von Produkten, Vorrichtungen, Systemen, Komponenten oder Teilen, die von einem beliebigen AM-System hergestellt werden. Darüber hinaus hilft das Dokument dabei zu bestimmen, welche Designüberlegungen in einem Designprojekt oder zur Nutzung der Möglichkeiten eines AM-Prozesses verwendet werden können. In der Norm werden allgemeine Anleitungen und die Identifizierung von Problemen unterstützt, spezifische Designlösungen und prozess- oder materialspezifische Daten jedoch nicht.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
    • Prozesskategorien der additiven Fertigung
    • Zusätzliche Begriffe
  • Zweck
  • Konstruktionsmöglichkeiten und -beschränkungen
    • Allgemeines
    • Konstruktionsmöglichkeiten
    • Konstruktionsbeschränkungen
  • Gestaltungserwägungen
    • Allgemeines
    • Produkterwägungen
    • Produktnutzungserwägungen
      • Allgemeines
      • Thermische Umgebung
      • Chemische Exposition
      • Strahlungsexposition
      • Sonstige Exposition
    • Nachhaltigkeitserwägungen
    • Geschäftliche Erwägungen
    • Geometrische Erwägungen
    • Erwägungen zu Materialeigenschaften
      • Allgemeines
      • Mechanische Eigenschaften
      • Thermische Eigenschaften
      • Elektrische Eigenschaften
      • Sonstiges
    • Erwägungen in Verbindung mit verschiedenen Prozesskategorien
      • Allgemeines
      • Spezielle Erwägungen für verschiedene Prozesskategorien
      • Sonstige Erwägungen
    • Kommunikationserwägungen
  • Warnhinweise für Designer

Schlagworte

Additive FertigungDesignKonstruktionProduktgestaltung

Verwandte Artikel

23.07.2021

Kupfer-Symposium 2021

Nach zweijähriger Pause findet am 24. und 25. November 2021 wieder die Werkstofftagung des Deutschen Kupferinstituts statt: das Kupfer-Symposium bietet ein spannendes Pro...

Additive Fertigung Fertigungstechnik Fügetechnik Kupfer Kupferlegierungen Nanotechnik Oberflächentechnik Prozessüberwachung Werkstoffdesign
Mehr erfahren
09.07.2021

Call for Papers: ITSC 2022

Die aktuelle Planung sieht vor, dass die ITSC 2022 vom 4. bis 6. Mai in Wien stattfinden wird. Die Veranstalter laden herzlich dazu ein, für die englischsprachige Konfere...

Additive Fertigung Auftragschweißen Cladding Oberflächentechnik Thermisches Beschichten Thermisches Spritzen
Mehr erfahren
Im Reinraum zu produzieren erfordert Geduld und hohe Präzision.
07.07.2021

RAYLASE startet Reinraum-Produktion

RAYLASE produziert seit dem Frühjahr in „Reinräumen“ der ISO Klasse 7 partikelarme Ablenkeinheiten zur Steuerung und Modulation von Laserstrahlen. In der Elektromobilität...

Additive Fertigung Brennstoffzellen Elektromobilität Lasertechnologien Metallische Werkstoffe Oberflächenbehandlung Photovoltaik
Mehr erfahren
02.07.2021

Revolution bei Simulationen in der Produktinnovation

Hexagon demonstriert, wie mit dem schnellsten Supercomputer der Welt, Fugaku, Innovationen beschleunigt werden können: Mit Fugaku können komplexe CFD-Simulationen durchge...

Automobilindustrie Bauwesen Design E-Mobilität Konstruktion Luftfahrt Simulation
Mehr erfahren
24.06.2021

Neufassung für Merkblatt DVS/EFB 3480-1 „Prüfung von Verbindungseigenschaften“

Im Juni 2021 ist eine Neufassung des Merkblatts DVS/EFB 3480-1„Prüfung von Verbindungseigenschaften – Prüfung der Eigenschaften mechanisch und kombiniert mittels Kleben g...

Fügetechnik Klebtechnik Konstruktion Mechanisches Fügen
Mehr erfahren