Regelwerke
Kompass - © pixabay.de/Efraimstochter
05.09.2019

Neue VDI-Richtlinie: Hilfestellung bei der Technischen Dokumentation

Die neue Richtlinie VDI 4500 Blatt 6 bietet Entscheidungshilfe zur Bewertung und Einführung relevanter Software-Systeme

Verantwortliche für Konzeption, Ausführung und Verteilung von Technischer Dokumentation müssen sich mit den geeigneten technischen Mitteln auseinandersetzen, um den gesamten Publikationsprozess gemäß den definierten Anforderungen zu ermöglichen. Dabei sind neben den geforderten Dokumentarten auch die für das Bearbeiten und Publizieren zweckmäßigen Quell- und Zielformate zu definieren.

Die neue Richtlinie VDI 4500 Blatt 6 wendet sich an Ingenieure und verantwortliche Personen, die für die technische Umsetzung des Publikationsprozesses zuständig sind. Sie erhalten mit der Richtlinie eine Entscheidungshilfe zur Bewertung und Einführung relevanter Software-Systeme, denn das Dokument betrachtet den gesamten Publikationsprozess der Technischen Dokumentation mit seinen verschiedenen Prozessphasen. Hierzu werden die verschiedenen Prozessphasen mit bewährten (Software-)Werkzeugen vorgestellt und die verschiedenen Dateiformate betrachtet und bewertet. Praxisbeispiele zeigen Anwendungen für unterschiedliche Anforderungen und Kostenkategorien. Diese können auch als Grundlage für die Planung eines Redaktionssystems dienen, das unter bestimmten Voraussetzungen die Effizienz einer Redaktionsumgebung deutlich erhöhen kann.

Die Richtlinie bietet zu folgenden Themen Hilfestellung an:
  • Phasen des Publikationsprozesses
  • Wichtige Quell- und Zielformate
  • Software zur Erstellung und Pflege von Inhalten
  • Verwaltung und Archivierung
  • Erzeugung und Publikation
  • Aufbau von Software-Systemen
  • Schnittstellen und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (z. B. Technische Redakteure oder Übersetzer)

Herausgeber der Richtlinie VDI 4500 Blatt 6 „Technische Dokumentation ‒ Dokumentationsprozess ‒ Publizieren“ ist die VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (GPP). Die Richtlinie erscheint im September 2019 im Weißdruck und ersetzt den Entwurf von November 2017. Sie kann ab sofort zum Preis von EUR 174,70 beim Beuth Verlag (+49 30 2601-2260) bestellt werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 Prozent Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Onlinebestellungen sind unter www.beuth.de oder www.vdi.de/4500 möglich. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

Fachlicher Ansprechpartner im VDI:

Dipl.-Ing. Dieter Moll MBM
VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (GPP)
Fachbereich Technischer Vertrieb und Produktmanagement
Telefon: +49 211 6214-483
E-Mail: moll@vdi.de

(Quelle: Presseinformation des VDI)

Schlagworte

SoftwareTechnische Dokumentation

Verwandte Artikel

Das C-Gate bietet nun auch ein umfassendes Monitoring von QINEO-Schweißgeräten.
15.03.2021

Digitalisierungsplattform C-Gate mit neuen QINEO-Funktionen

Mit der Digitalisierungsplattform C-Gate von CLOOS können Anwender in Echtzeit auf Informationen aus ihrer Schweiß-fertigung zugreifen. Das Produktions-modul ermöglicht n...

Digitalisierung Fügetechnik Produktion Schweißen Schweißtechnik Software
Mehr erfahren
18.02.2021

Versionsupdate für Rohrschneidesoftware

Hypertherm hat ein großes Versionsupdate seiner Rohrschneidesoftware, Rotary Tube Pro 3, für Maschinen mit Drehachse angekündigt. Die neue Version enthält neue Funktionen...

CAD-Software CAM-Software Rohrbearbeitung Schneiden Schneidtechnik Software
Mehr erfahren
Die Visualisierungs-Software wurde für die Konstruktion eines Elektromotors entwickelt, lässt sich aber auch für die Optimierung anderer komplexer Anlagen oder Projekte einsetzen.
08.01.2021

Visualisierung schafft Durchblick bei der Produktentwicklung

Die Produktentwicklung wird immer anspruchsvoller. Das komplexe Zusammenspiel aller Parameter des geplanten Produkts macht jetzt eine Visualisierungs-Software sichtbar.

Datenverarbeitung Design Effizienz Entwicklung Industrie KI Konstruktion Nachhaltigkeit Planung Produktentwicklung Simulation Software Visualisierung
Mehr erfahren
Mobile Brechanlage Giporec R100 FDR Giga
07.12.2020

Hand in Hand: Maschinenbau, Schneidmaschinen und Software

Die Schweizer Maschinenbau-unternehmen Emil Gisler AG und GIPO AG setzen auf eine effizientere Produktion mit neuen Schneidmaschinen und auf „Industrie 4.0“.

Digitalisierung Industrie 4.0 Maschinenbau Produktion Schneiden Schneidtechnik Software Trenntechnik
Mehr erfahren
23.11.2020

WeldSight Software für Schweißnahtprüfung mit Ultraschall

Olympus bietet Prüfern mit der Einführung der WeldSight PC-Begleitsoftware für das OmniScan X3 Prüfgerät leistungsstarke Werkzeuge, mit denen Fehlerdarstellung und Fehler...

Kalibrierung Normung Qualitätssicherung Schweißnähte Schweißnahtprüfung Software Ultraschallprüfung Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren