Regelwerke
Kompass - © pixabay.de/Efraimstochter
15.07.2019

Neuer Richtlinien-Entwurf: Schweißkonstruktionen aus Aluminiumlegierungen im Schienenfahrzeugbau

ENTWURF: Richtlinie DVS 1608-1 „Gestaltung und Festigkeitsbewertung von Schweißkonstruktionen aus Aluminiumlegierungen im Schienenfahrzeugbau“

Mit Ausgabedatum Juli 2019 hat der DVS einen neuen Entwurf für die Richtlinie 1608-1 „Gestaltung und Festigkeitsbewertung von Schweißkonstruktionen aus Aluminiumlegierungen im Schienenfahrzeugbau“ veröffentlicht. Die Richtlinie dient Berechnungsingenieuren und Konstrukteuren dazu, Schweißverbindungen beanspruchungsgerecht auszulegen, und unterstützt Schweißfach- und Abnahmeingenieure bei der Lösung von Qualitätssicherungs- und Fertigungsaufgaben.

Die Richtlinie gilt für die Gestaltung und Auslegung auf statische Festigkeit und Ermüdungsfestigkeit von Grundmaterial und Lichtbogen-Schweißverbindungen von Aluminiumlegierungen, die im Schienenfahrzeugbau eingesetzt und im Merkblatt DVS 1623:2009 aufgeführt sind. Die Richtlinie ist für Konstruktionen mit Wandstärken t ≥ 1,5 mm anzuwenden.

Das Dokument enthält Hinweise zur Gestaltung, Vorgaben zur Auslegung von Schweißkonstruktionen aus Aluminiumlegierungen sowie eine Zusammenstellung von für den Schienenfahrzeugbau wesentlichen Schweißkonstruktionsdetails (Kerbfälle), die sich bezüglich Sicherheit, Funktionsfähigkeit, Leichtbau, wirtschaftlicher Fertigung und Instandhaltung bewährt haben. Außerdem beschreibt die Richtlinie die Vorgehensweise sowohl beim Nachweis der statischen Festigkeit als auch beim Nachweis der Ermüdungsfestigkeit von Grundmaterial und von Schweißverbindungen.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
  • Schweißtechnische Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung
  • Grundlagen der Festigkeitsauslegung
  • Nachweis der statischen Festigkeit
  • Nachweis der Ermüdungsfestigkeit
  • Zuordnung von Ermüdungsfestigkeit, Schweißnahtgüteklasse und Sicherheitsbedürfnis

Der Richtlinien-Entwurf ist im DVS-Regelwerksportal hinterlegt und kann dort kommentiert werden.

Die Einspruchsfrist endet am 30. September 2019.

 

 

Schlagworte

AluminumlegierungenGestaltungLichtbogenschweißenSchienenfahrzeugbauSchweißkonstruktion

Verwandte Artikel

24.03.2020

Der GDA ALUMINIUM PROFIL AWARD 2020 prämiert innovative Profil-Lösungen

Um die kreative und innovative Entwicklung und Gestaltung von Strangpressprofilen auszuzeichnen, lobt der GDA erstmals den „GDA ALUMINIUM PROFIL AWARD“ aus.

Aluminium Design Entwicklung Gestaltung Strangpressprofile
Mehr erfahren
Blick in die Fertigung von Waggonbau Niesky
Schweissen und Schneiden
23.03.2020

Entwicklung beim einseitigen Punktschweißen: neue Möglichkeiten für Leichtbau-Fügeprozesse

Die SLV Halle und Nimak haben ein System zum einseitigen Punktschweißen beim Fügen im Schienenfahrzeugbau entwickelt.

Leichtbau Punktschweißen Schienenfahrzeugbau Widerstandspunktschweißen
Mehr erfahren
18.03.2020

Deutschlands beste Metallgestalter in München ausgezeichnet

Quirin Bacher gewinnt mit seinem „Tisch mit zusätzlicher Funktion“ bei den Metallgestaltern das Finale im Bundeswettbewerb Die Gute Form – Gestaltung im Metallhandwerk.

Gestaltung Konstruktionstechnik Metallhandwerk
Mehr erfahren
Schiffsgetriebe: Die tonnenschweren, stählernen Gehäuseteile werden bisher gegossen. In Zukunft sollen sie mit einem riesigen 3D-Drucker hergestellt werden.
10.03.2020

Riesiger 3D-Drucker für tonnenschwere Getriebeteile aus Stahl

Niedersächsische Forschungsinstitute und Unternehmen entwickeln gemeinsam einen 3D-Drucker, der stählerne Bauteile mit einem Gewicht von mehreren Tonnen herstellen kann.

3D-Druck Additive Fertigung Laserunterstütztes Lichtbogenschweißen Lichtbogenschweißen
Mehr erfahren
Normen
24.01.2020

Update für die DIN EN ISO 15609-1: „Schweißanweisung – Teil 1: Lichtbogenschweißen“

Im Dezember 2019 ist eine neue Fassung der Norm DIN EN ISO 15609-1 erschienen, die die Anforderungen an den Inhalt der Schweißanweisungen für die Lichtbogenschweißprozess...

Lichtbogenschweißen Metalle Normung Schweißanweisung Schweißverfahren
Mehr erfahren