Regelwerke
Kompass - © pixabay.com/Efraimstochter
05.06.2020

Neufassung: DVS-Merkblatt 2709 „Widerstandspunktschweißen – Schwingfestigkeit“

Neufassung: DVS-Merkblatt 2709 „Widerstandspunktschweißen – Schwingfestigkeit“

Mit Ausgabedatum Juni 2020 ist das DVS-Merkblatt 2709 „Widerstandspunktgeschweißte Proben zur Ermittlung der Schwingfestigkeit“ in neuer Faassung erschienen. Das Dokument ersetzt die Vorgängerversion von März 1983.

In Ergänzung der Angaben in DIN EN ISO 14273 und Merkblatt DVS 2916-2 legt dieses Merkblatt Probenformen für widerstandspunktgeschweißte Verbindungen schwingbeanspruchter Bauteile fest, die im Luft- und Raumfahrzeugbau verwendet werden. Das Merkblatt beschreibt dabei die besonderen Anforderungen, die im Luft- und Raumfahrzeugbau an Proben für die Untersuchung des SchwingfestigkeitsverhaItens von widerstandspunktgeschweißten Verbindungen gestellt werden, um ein reproduzierbares Ergebnis zu erhalten. Neben der Probenform geht das Merkblatt auch auf die Probenherstellung ein. Die Erkenntnisse des Dokuments sind im Übrigen auch auf Nietverbindungen übertragbar.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Probenherstellung
  • Probenformen
  • Regelwerk

Die Neufassung des Merkblatts DVS 2709 „Widerstandspunktgeschweißte Proben zur Ermittlung der Schwingfestigkeit“ ist im DVS-Regelwerksportal zum Download hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

LuftfahrzeugbauNietverbindungenRaumfahrzeugbauSchwingfestigkeitSchwingfestigkeitsprüfungWiderstandspunktschweißen

Verwandte Artikel

16.06.2020

Neu: Merkblatt DVS 3703 „Reduzierung der Axialkraft beim Rührreibschweißen“

Der DVS hat das neue Merkblatt 3703 „Reduzierung der Axialkraft beim Rührreibschweißen durch Skalierung von Schulter- und Schweißstiftdurchmesser“ veröffentlicht.

Automobilbau Elektroindustrie Elektronikindustrie Luftfahrzeugbau Presschweißverfahren Raumfahrzeugbau Rührreibschweißen Schienenfahrzeugbau Schiffbau
Mehr erfahren
Roboterforschungszelle mit Optikwechselsystem beim Draht-Laserauftragschweißen am Fraunhofer ILT.
15.06.2020

Ein Meilenstein der modernen Fertigung

Ziel des vom BMBF geförderten Projekts ProLMD ist die industrielle Umsetzung von hybriden Fertigungsverfahren mittels Lasertechnologie. KUKA ist ein zentraler Akteur.

3D-Druck Automatisierung Automobilindustrie Flugzeugbau Hybride Fertigungsverfahren Laser Metal Deposition Laserauftragschweißen Luftfahrzeugbau Raumfahrzeugbau Turbinenbau
Mehr erfahren
10.06.2020

Prüfung von Schweißern im Luft- und Raumfahrzeug-bau: Update der DIN ISO 24394

Es gibt eine neue Fassung der DIN ISO 24394 „Schweißen im Luft- und Raumfahrzeugbau – Prüfung von Schweißern und Bedienern von Schweißeinrichtungen – Schmelz-schweißen v...

Elektronenstrahlschweißen Gasschweißen Laserstrahlschweißen Lichtbogenhandschweißen Luftfahrzeugbau Metall-Schutzgasschweißen Plasmaschweißen Raumfahrzeugbau Schmelzschweißen Unterpulverschweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
27.03.2020

Koppelmittel überflüssig: Neues Verfahren zur Ultraschallprüfung

In Kooperation mit Porsche Leipzig hat XARION Laser Acoustics ein Prüfverfahren entwickelt, das eine berührungsfreie Ultraschallprüfung von Punktschweißverbindungen ermög...

Materialprüfung Prozesskontrolle Punktschweißen Ultraschallprüfung Widerstandspunktschweißen Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
Blick in die Fertigung von Waggonbau Niesky
Schweissen und Schneiden
23.03.2020

Entwicklung beim einseitigen Punktschweißen: neue Möglichkeiten für Leichtbau-Fügeprozesse

Die SLV Halle und Nimak haben ein System zum einseitigen Punktschweißen beim Fügen im Schienenfahrzeugbau entwickelt.

Leichtbau Punktschweißen Schienenfahrzeugbau Widerstandspunktschweißen
Mehr erfahren