Regelwerke
© pixabay.com/M W
13.04.2021

Neufassung: Merkblatt DVS 2320 „Versiegelung thermisch gespritzter Schichten“

Neufassung: Merkblatt DVS 2320 „Versiegelung thermisch gespritzter Schichten“

Mit Ausgabedatum April 2021 ist das Merkblatt DVS 2320 „Versiegelung thermisch gespritzter Schichten“ in einer neuen Fassung erschienen. Die Neuauflage des Regelwerks ersetzt die Vorgängerversion vom März 2015.

Das Versiegeln bezeichnet die Methode des Aufbringens und Infiltrierens poröser Oberflächen mit viskosen Substanzen, mit dem Ziel einer vollständigen Abdichtung. Im Gegensatz zu den Dünn- und Dickschichtverfahren wird bei der Versiegelung kein messbarer Auftrag angestrebt. Die Versiegelung zählt zur Gruppe der chemischen Nachbehandlungsverfahren. Die materialunabhängige Anwendbarkeit und die Abdichtung der Spritzschicht ohne strukturelle Änderung bieten entscheidende Vorteile gegenüber den thermischen oder mechanischen Alternativverfahren (z. B. Verschluss durch Oxidation bzw. Oberflächenverdichtung z. B. durch Kugelstrahlen). Unter den möglichen Nachbehandlungsverfahren findet die Versiegelung im industriellen Einsatz am häufigsten Anwendung.Thermisch gespritzte Schichten weisen prozessbedingt häufig eine offene Porosität auf, die sich bis zum Grundwerkstoff erstreckt. Mit Versiegelungen lassen sich anwendungsspezifisch Vorteile hinsichtlich Standzeit und Funktionalität realisieren. Versieglungen werden direkt nach dem Spritzprozess, vor dem Abtrag auf Endmaß vorgenommen.

Dieses Merkblatt enthält Angaben zu potenziellen Dicht- und Versiegelungsstoffen, allgemeinen Verarbeitungsmöglichkeiten sowie Hinweise zur Auswahl und Entwicklung eines funktionsfähigen Versiegelungskonzepts für thermisch gespritzte Schichten. Durch das Merkblatt wird der Anwender befähigt, entsprechend seines individuellen Anforderungsprofils eine Festlegung zu allen versiegelungsrelevanten Größen zu treffen.

Inhalt:
  • Geltungsbereich
  • Einleitung
  • Typen von Versiegelungsstoffen
  • Auftragmethoden
  • Spritzschichteigenschaften
  • Charakterisierungsmethoden für Versiegelungsstoff und Schicht
  • Ergänzende Bemerkung zur Arbeitssicherheit

Die Neufassung des Merkblatts DVS 2320 „Versiegelung thermisch gespritzter Schichten“ ist im DVS-Regelwerksportal als PDF-Datei hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

NachbehandlungOberflächenbehandlungThermisches SpritzenVersiegelung

Verwandte Artikel

24.09.2021

Update für die DIN EN 15339-2 „Einrichtungen für das thermische Spritzen“

Mit Ausgabedatum September 2021 ist eine neue Fassung der DIN EN 15339-2 „Thermisches Spritzen – Sicherheitsanforderungen für Einrichtungen für das thermische Spritzen –...

Fügetechnik Normung Oberflächenbehandlung Standardisierung Thermisches Spritzen
Mehr erfahren
16.08.2021

Update: DIN EN ISO 12671 „Symbolische Darstellung von Thermisch gespritzten Schichten“

Mit Ausgabedatum August 2021 ist eine Neufassung der DIN EN ISO 12671 „Thermisches Spritzen – Thermisch gespritzte Schichten – Symbolische Darstellung in Zeichnungen“ ers...

Normung Oberflächenbehandlung Standardisierung Thermisches Spritzen
Mehr erfahren
22.07.2021

Starke Renner in praktischer Box

Ob beim Anwender oder im Handel, kleine Sets mit Rennersorten erfreuen sich großer Beliebtheit – PFERD stellt neue 3er-Sets ihrer beliebtesten und erfolgreichsten Hartmet...

Edelstahl Formenbau Fräsen Hartmetalle Oberflächenbehandlung Stahl Stahlguss Werkzeugbau Zerspanung
Mehr erfahren
09.07.2021

Call for Papers: ITSC 2022

Die aktuelle Planung sieht vor, dass die ITSC 2022 vom 4. bis 6. Mai in Wien stattfinden wird. Die Veranstalter laden herzlich dazu ein, für die englischsprachige Konfere...

Additive Fertigung Auftragschweißen Cladding Oberflächentechnik Thermisches Beschichten Thermisches Spritzen
Mehr erfahren
Im Reinraum zu produzieren erfordert Geduld und hohe Präzision.
07.07.2021

RAYLASE startet Reinraum-Produktion

RAYLASE produziert seit dem Frühjahr in „Reinräumen“ der ISO Klasse 7 partikelarme Ablenkeinheiten zur Steuerung und Modulation von Laserstrahlen. In der Elektromobilität...

Additive Fertigung Brennstoffzellen Elektromobilität Lasertechnologien Metallische Werkstoffe Oberflächenbehandlung Photovoltaik
Mehr erfahren