Regelwerke
Kompass - © pixabay.com/Efraimstochter
07.01.2020

Neufassung: Richtlinie DVS 2212-4 zur Prüfung von Kunststoffschweißern

Neufassung: Richtlinie DVS 2212-4 zur Prüfung von Prüfung von Kunststoffschweißern

Mit Ausgabedatum Januar 2020 hat der DVS eine Neufassung der Richtlinie 2212-4 „Prüfung von Kunststoffschweißern: Schweißen von PE-Mantelrohren – Rohre und Rohrleitungsteile“ veröffentlicht. Das Dokument ersetzt die Vorgängerversion aus dem Juni 2013.

Die Richtlinie DVS 2212-4 gilt für die Prüfung der Kenntnisse und Fertigkeiten von Schweißern, die im Rahmen der Montage von Fernwärmerohrleitungen auf der Baustelle PE-Mantelrohrschweißverbindungen an werkmäßig gedämmten Mantelrohrsystemen nach DIN EN 253, 448, 488 und 489 bzw. AGFW FW 401 und AGFW FW 420 ausführen.

Die Qualität dieser Schweißarbeiten hängt wesentlich von den Kenntnissen, den Fertigkeiten und dem Qualitätsbewusstsein des Schweißers ab. Für die Qulitätssicherung sind daher die Kenntnisse und Fertigkeiten des Schweißers durch eine Prüfung nachzuweisen. Die Anwendung dieser Richtlinie stellt sicher, dass die Prüfung nach einer einheitlichen Prüfrichtlinie an einheitlichen Prüfstücken unter einheitlichen Bedingungen erfolgt.

Die Richtlinie ist Grundlage für die Erstprüfung sowie die Wiederholungsprüfung in der sach- und fachgerechten Ausführung von PE-Schweißarbeiten mit den baustellengeeigneten Verfahren Warmgasziehschweißen und Warmgasextrusionsschweißen. Sie gilt jedoch nicht für andere Verfahren wie das Heizelementstumpfschweißen im Rahmen der werkmäßigen Herstellung von Mantelrohrformstücken oder für das ebenfalls baustellengeeignete Heizwendelschweißen.

Eine nach dieser Richtlinie abgelegte Schweißerprüfung gewährleistet, dass der geprüfte Schweißer das nach dem Stand der Technik erforderliche Mindestmaß an Kenntnissen und Fertigkeiten nachgewiesen hat.

Inhalt der Richtlinie (Auszug):
  • Geltungsbereich und Zweck
  • Prüfstellen und Prüfer für Kunststoffschweißer
  • Voraussetzungen für die Prüfungen und Bezeichnung
    • Zulassung zu den Erstprüfungen
    • Grund- und Schweißzusatzwerkstoffe
    • Bezeichnung 
    • Praktische Prüfung
  • Schweißen des Prüfstücks
  • Nachweis der Kenntnisse und Fertigkeiten
    • Fachkundliche Prüfung
    • Schweißaufsicht
    • Ersatzprüfstück
  • Probekörper für visuelle und mechanisch-technologische Prüfungen
  • Prüfen und Bewerten des Prüfstücks und der Probekörper
    • Visuelle Beurteilungen des Prüfstücks und der Probekörper
    • Prüfinhalte
    • Herstellen des Prüfstücks
    • Mechanisch-technologische Prüfung 
      • Zugversuch
      • Falt-Biegeversuch
  • Prüfergebnisse, Ersatzprobekörper, Qualifikationsnachweis
    • Fachkundliche Prüfung
    • Praktische Prüfung
    • Ersatzprüfstück, Ersatzprobekörper
    • Gesamtergebnis
    • Qualifikationsnachweis
    • Nicht bestandene Prüfung
  • Wiederholungsprüfung
    • Geltungsdauer der Prüfung
    • Fristverlängerung durch Arbeitsproben
    • Durchführungsbestimmungen

Die Neufassung der Richtlinie DVS 2212-4 „Prüfung von Kunststoffschweißern: Schweißen von PE-Mantelrohren – Rohre und Rohrleitungsteile“ ist im DVS-Regelwerksportal hinterlegt. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

Fügen von KunststoffenKunststoffschweißenWarmgasextrusionsschweißenWarmgasziehschweißen

Verwandte Artikel

31.03.2021

mth-Gründer Mathias Herrde übergibt Staffelstab an Dr.-Ing. Christian Groth

Aus Maschinenbau Technologie Herrde wird die mth Ultraschalltechnologie GmbH & Co. KG: Dem Wandel der Rechtsform ist vor kurzem ein Eigentümerwechsel vorangegangen.

Fügetechnik Kunststoffschweißen Schweißtechnik Ultraschallschweißen Verbindungstechnik Widerstandsschweißen
Mehr erfahren
26.12.2020

Pneumatiklösungen beim Ultraschallschweißen thermoplastischer Kunststoffe

Die Weber Ultrasonics AG setzt Pneumatikeinheiten für die Einstellung und Übertragung der passenden Kraft von der Sonotrode auf das Werkstück ein.

Fügetechnik Kunststoffe Kunststoffschweißen Pneumatik Schweißtechnik Ultraschall Ultraschallschweißen
Mehr erfahren
04.08.2020

Grundsteinlegung für die Modellfabrik des SKZ

In Anwesenheit der byerischen Staatssekretäre Roland Weigert und Anna Stolz fand am 23. Juli 2020 die Grundsteinlegung für die SKZ Modellfabrik 2020 in Würzburg statt.

Fügen von Kunststoffen Kunstoffe
Mehr erfahren
Mit dem entwickelten Fügeverfahren, bei dem ein Thulium- Faserlaser zum Einsatz kommt, lassen sich z. B. Mikrofluidikbauteile hochpräzise Schweißen.
31.07.2020

Absorber ade: Hochpräzises Laserschweißen von Kunststoffen

Im NRW-Leitmarktprojekt SeQuLas wurde ein Fügeverfahren entwickelt, mit dem kleinste Schweißnähte in transparenten Kunststoffbauteilen erzeugt werden können.

Fügen von Kunststoffen Kunsstoffschweißen Laserschweißen Medizintechnik
Mehr erfahren
15.07.2020

Neufassung: Richtlinie DVS 2211 „Schweißzusätze beim Kunststoffschweißen“

Im Juli 2020 ist die DVS-Richtlinie 2211 „Schweißen von thermoplastischen Kunststoffen – Schweißzusätze – Kennzeichnung, Anforderungen, Prüfungen“ in neuer Fassung erschi...

Apparatebau Behälterbau Fügen von Kunststoffen Kunststoffe Kunststoffschweißen Rohrleitungsbau Schweißzusätze
Mehr erfahren