Unternehmen
© NOXMAT
25.05.2022

NOXMAT feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

NOXMAT feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

Die NOXMAT GmbH mit Sitz in Oederan/Sachsen feiert in diesem Jahr ihre 30-jährige erfolgreiche Unternehmensgeschichte. Seit seiner Gründung im Jahr 1992 ist das Unternehmen im international geprägten Wettbewerbsumfeld kontinuierlich und profitabel gewachsen und dabei seinem Hauptsitz in Mittelsachsen treu geblieben. Vor kurzem wurde NOXMAT dafür von der Industrie- und Handelskammer Chemnitz mit einer Ehrenurkunde gewürdigt. Ende Juni findet der offizielle Festakt zum 30-jährigen Jubiläum mit Kunden, Mitarbeitern und Marktbegleitern im NOXMAT-Werk in Oederan statt.

NOXMAT steht seit der Gründung im Jahr 1992 für technologisch führende Brennersysteme, die in Oederan selbst entwickelt, konstruiert und gefertigt werden. Forschung und Entwicklung haben deshalb einen besonders hohen Stellenwert: Im hausinternen „Technikum“ werden technologische Innovationen entwickelt und bis zur Marktreife intensiv getestet. In den letzten Jahrzehnten hat sich NOXMAT dadurch erfolgreich zu einem Spezialisten für industrielle Beheizungstechnik entwickelt. Zum Produktspektrum zählen u. a. Rekuperator- und Hochgeschwindigkeitsbrenner, Steuergeräte für die Brennertechnik und Strahlrohre zur Beheizung von Industrieöfen. Die NOXMAT-Produkte werden bei der Wärmebehandlung von Metallen in Thermoprozessanlagen eingesetzt.

Bei der Auslegung und Optimierung von Beheizungselementen für diese Anlagen unterstützt NOXMAT seine Kunden weltweit in über 35 Ländern mit hoher Expertise und umfangreichen Serviceleistungen. In China und Indien ist das Unternehmen auch mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten.

Wurde bislang im Markt hauptsächlich Gasbeheizungstechnik genutzt, wird diese zunehmend ergänzt oder ersetzt durch Elektrobeheizung sowie alternative, zum Beispiel wasserstoffbetriebene Heizsysteme. Steigende Energiepreise und Initiativen zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks spielen eine immer größere Rolle bei der Umrüstung, Instandhaltung und Modernisierung von Anlagen zur Steigerung ihrer Energieeffizienz. Seit über zehn Jahren bietet NOXMAT dafür von der Produktion über die Inbetriebnahme bis zur präventiven Wartung alles aus einer Hand.

Matthias Wolf, Geschäftsführer der NOXMAT GmbH, bekräftigt: „Wir legen weiterhin und noch intensiver als bisher den Fokus auf Produkte, die sparsam mit Energieressourcen umgehen und eine möglichst geringe Schadstoffbelastung für Mensch und Natur mit sich bringen. Unsere Kund:innen schätzen die hohe technologische Kompetenz und Servicebereitschaft unserer Mitarbeiter:innen. Gemeinsam können wir also sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken.“

Anfang Mai erhielt NOXMAT die IHK-Ehrenurkunde zum 30-jährigen Firmenjubiläum. Diese wurde Matthias Wolf überreicht durch Dr. Cindy Krause, Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Chemnitz – Regionalkammer Mittelsachsen. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Claudia Liebe erhielt Frau Dr. Krause einen Überblick über das Produkt- und Servicespektrum von NOXMAT bei einer Führung durch das Oederaner Werk.

(Quelle: Presseinformation der NOXMAT GmbH)

Dr. Cindy Krause, Geschäftsführerin IHK Chemnitz (Regionalkammer Mittelsachsen) und Matthias Wolf, Geschäftsführer NOXMAT GmbH. - © NOXMAT
Dr. Cindy Krause, Geschäftsführerin IHK Chemnitz (Regionalkammer Mittelsachsen) und Matthias Wolf, Geschäftsführer NOXMAT GmbH. © NOXMAT

Schlagworte

BeheizungstechnikBrennersystemeIndustrieöfenMetallische WerkstoffeThermoporozessanlagenWärmebehandlung

Verwandte Artikel

02.09.2022

Update für die DIN 32516 „Thermische Schneidbarkeit metallischer Bauteile“

Mit Ausgabedatum September 2022 ist eine Neufassung der DIN 32516 „Thermisches Schneiden – Thermische Schneidbarkeit metallischer Bauteile – Allgemeine Grundlagen und Beg...

Bauteile Metallische Werkstoffe Thermisches Schneiden Trennen
Mehr erfahren
Auch für die Reinigung der Arbeits- und Stützrollen in Warmwalzgerüsten bietet KULLEN-KOTI passende Walzenbürsten an. Damit lassen sich die gewünschten Oberflächenstrukturen auf den warmgewalzten Aluminiumbändern erzeugen.
17.08.2022

Optimales Tracking für Platten und Bleche

Die Ofentransportrollen von KULLEN-KOTI mit Spezialdraht-Besätzen kommen weltweit in den Horizontallinien der Wärmebehandlungsanlagen zum Einsatz, wo sie die schonende Fö...

Aluminium Anlagenbau Bleche Fahrzeugindustrie Fördertechnik Luftfahrtindustrie Platten Walzen Walzwerktechnik Wärmebehandlung Zulieferindustrie
Mehr erfahren
13.07.2022

Updates in der Merkblattreihe DVS 2909 „Reibschweißen metallischer Werkstoffe“

In der Merkblattreihe DVS 2909 „Reibschweißen von metallischen Werkstoffen“ sind die Regelwerke DVS 2909-1 „Rotationsreibschweißen: Verfahren, Begriffe, Werkstoffe“ und 2...

Metallische Werkstoffe Presschweißen Reibschweißen Rotationsreibschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
01.07.2022

Update für die DIN EN ISO 9016 „Kerbschlagbiegeversuch“

Mit Ausgabedatum Juli 2022 ist die international gültige Norm DIN EN ISO 9016 „Zerstörende Prüfung von Schweißverbindungen an metallischen Werkstoffen – Kerbschlagbiegeve...

Kerbschlagbiegeversuch Metallische Werkstoffe Normung Schweißtechnik Stumpfschweißverbindungen Zerstörende Prüfung
Mehr erfahren
Der im 3D-Druck hergestellte „A-Link“.
15.06.2022

Erstes lasttragendes, metallisches Ersatzteil aus dem 3D-Drucker für die Luftfahrt zugelassen

In ihrem gemeinsamen Bestreben, Flugzeugersatzteile durch additive Fertigungsmethoden günstiger herzustellen, haben Lufthansa Technik und Premium AEROTEC vor kurzem einen...

3D-Druck Additive Fertigung Laser Powder Bed Fusion Luftfahrt Metallische Werkstoffe Titan
Mehr erfahren