Unternehmen
Das neue Technologiezentrum beherbergt auf 1.400 Quadratmetern Fläche zahlreiche Labore sowie einen großen Seminarraum. - © Plasmatreat GmbH
11.11.2019

Plasmatreat weiht neues Technologiezentrum ein

Im neuen Gebäude befindet sich auch ein mikrobiologisches Prüflabor. Hier untersuchen die Plasmatreat-Spezialisten künftig, wie das patentierte Openair-Plasma-Verfahren zur Desinfektion von Verpackungsmaterialien oder Steril-Räumen eingesetzt werden kann. Neben der Forschung kommt dem Bereich Weiterbildung eine große Bedeutung zu: In einem 200 Personen fassenden Tagungsraum werden Schulungen, Verfahrenspräsentationen und Sitzungen von Arbeitskreisen zur Plasmaforschung stattfinden. Kunden von Plasmatreat haben zudem die Möglichkeit, ihre Anlagen im Technologiezentrum prozesstechnisch einzufahren und Nullserien zu fertigen. 

Der Neubau wurde am 30. Oktober mit einem Festakt im Beisein von Steinhagens Bürgermeister Klaus Besser und Plasmatreat-CEO Dipl.-Ing. Christian Buske eingeweiht. Kooperationspartner von Plasmatreat wie das Fraunhofer IFAM oder der Automobilzulieferer Hella vermittelten in Vorträgen und kleinen Experimenten interessante Fakten zum Thema Plasma.

(Quelle: Presseinformation der Plasmatreat GmbH)

Schlagworte

PlasmabeschichtungPlasmatechnologiePlasmaverfahrenPlasmavorbehandlung