Produkte
© pixabay.com/edar
31.05.2020

Praktische Hilfestellung: Betriebswirtschaftliche Corona-Dokumentation

Praktische Hilfestellung: Betriebswirtschaftliche Corona-Dokumentation

Das Verfahrensdoku-Spezial „Betriebswirtschaftliche Corona-Dokumentation“ hilft Unternehmen, auch Jahre später alle der Corona-Krise geschuldeten steuerlichen Sondersachverhalte bei einer Betriebsprüfung erklären zu können. Die Dokumentation hilft dabei, sich für die Zeit der Corona-Krise genau daran zu erinnern, ab wann und wie lange welche staatlichen Vorschriften gegolten haben, wie das Unternehmen konkret betroffen war, welche Maßnahmen das Unternehmen wann ergriffen hat und welche Auswirkungen auf Umsatz, Kosten und Gewinn sich während welchen Zeitraums ergeben haben.

Betriebsprüfer werden die Zeit ab der Corona-Krise vermutlich besonders kritisch prüfen, denn sie wissen, dass Ausnahmesituationen gerne genutzt werden, steuerliche Sachverhalte zu verschleiern. Darüber hinaus dürfen sie auf mögliche Mehrergebnisse nicht verzichten, da der Staat dringend Steuereinnahmen benötigt, um insbesondere die umfassenden Corona-Hilfspakete zu finanzieren.

Außergewöhnliche Umsätze, Kosten, Gewinne oder Verluste machen einen Betriebsprüfer misstrauisch. Während der Corona-Krise sind in vielen Unternehmen Umsätze, Kosten, Gewinne oder Verluste außergewöhnlich. Prüft ein Betriebsprüfer in einigen Jahren das Corona-Jahr 2020, sollte ein Unternehmen in der Lage sein, jedes Misstrauen des Betriebsprüfers argumentativ zerstreuen zu können. Das Misstrauen des Betriebsprüfers argumentativ zu zerstreuen, gelingt dem Unternehmen nur dann, wenn es Aufzeichnungen über die der Corona-Krise geschuldeten steuerlichen Sondersachverhalte macht.

Die Corona-Krise hat eine hohe Dynamik. Vorschriften werden in Kraft gesetzt, kurze Zeit später geändert, verschärft oder gelockert – oft unterschiedlich von Bundesland zu Bundesland oder von Kommune zu Kommune. Stark dynamisch sind auch die Reaktionen der Unternehmen auf die Krise. Daher muss eine Dokumentation zeitnah erfolgen und ständig an Veränderungen angepasst werden, so dass der betriebswirtschaftliche Verlauf konkret nachvollzogen werden kann.

Dokumentationsmuster

In dem zweiseitigen Dokumentationsmuster im PDF-Format können Sie interaktiv schnell und einfach durch Auswählen aus Dropdown-Listen, Anklicken von Markierungsfeldern, Datumsauswahl aus Kalender und Eingabe von Texten in Textfelder für jeden coronabedingten Sondersachverhalt eine Dokumentation erstellen.

Das Verfahrensdoku-Spezial „Betriebswirtschaftliche Corona-Dokumentation“ ist im Verfahrensdoku-Shop erhältlich.

(Quelle: Verfahrensdoku)

Schlagworte

BetriebsprüfungCorona-HilfeCorona-KriseSteuern

Verwandte Artikel

Banknoten
30.11.2020

Bund stärkt Rekapitalisierung von KMU während der Corona-Krise

Der Bund baut die bestehenden Beteiligungsangebote der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) in Kooperation mit den Bundesländern deutlich aus. Mittelständ...

Corona-Hilfe Corona-Krise KMU
Mehr erfahren
21.11.2020

Corona-Infektionsschutz auf Baustellen weiter ernst nehmen

In vielen Regionen Deutschlands nimmt die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus weiter zu. Dabei fordert die Pandemie die Bauwirtschaft besonders heraus, denn hier lau...

Arbeitsschutz Bau Corona-Hilfe Corona-Krise Gesundheitsschutz Schutz Wirtschaft
Mehr erfahren
21.11.2020

2 Milliarden Euro für Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie

Vom zwei Milliarden Euro Förderprogramm „Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie“ des BMWi sollen insbesondere kleine und mittlere Zulieferunternehmen profitieren.

Corona-Hilfe Corona-Krise Fahrzeugindustrie KMU Zulieferer
Mehr erfahren
20.11.2020

Trotz Corona: Deutsche Start-ups setzen auf Innovation

Die Corona-Krise trifft auch Start-ups, doch die zeigen sich optimistisch und planen, in den kommenden zwölf Monaten im Schnitt sechs neue Mitarbeitende einzustellen.

Corona-Krise Innovationen Nachhaltigkeit Start-ups
Mehr erfahren
16.11.2020

Industrie: Corona-Krise führt zu Finanzierungs-problemen

Eine aktuelle DIHK-Umfrage zeigt: Die Wirtschaftskrisen in wichtigen Auslandsmärkten verschärfen die Finanzierungsprobleme in großen Teilen der deutschen Industrie.

Bau Betriebe Corona-Krise Export Handel Industrie Konjunktur Kunststoff Märkte Maschinenbau Metall Metalle Produkte Produktion Unternehmen Zulieferer
Mehr erfahren