Regelwerke
Kompass - © pixabay.de/Ephraimstochter
15.01.2019

Richtlinie DVS 3320-2 für Haftklebstoffe

Richtlinie DVS 3320-2:
"Qualitätsanforderung in der Haftklebebandanwendung für permanente klebtechnische Verbindungen"

Haftklebstoffe, die sogenannten "Pressure Sensitive Adhesives“ (PSA) sind ein stark expandierender Bereich in der Klebtechnik. Die PSA werden in Form von doppelseitigen Klebebändern, selbstklebenden Formstanzteilen sowie Transferklebebändern in der industriellen und handwerklichen Fertigung eingesetzt.

Bisher stützt sich das Wissen um die fachgerechte Ausführung des Fügeprozesses im Wesentlichen auf die Verarbeitungshinweise von Produktherstellern oder Lieferanten. In der Regel waren diese Hinweise jedoch sehr stark auf individuelle Produkte und Anwendungen zugeschnitten. Um diese Individualvorgaben auf eine breite Basis für die allgemeine Anwendung zu stellen, beschreibt diese im Januar 2019 neu erschienene Richtlinie die Verarbeitungstechnik von Haftklebebändern in allen relevanten Prozessschritten. Sie gibt dem Anwender damit ein praxisgerechtes Dokument an die Hand, mit dessen Hilfe dauerhafte Klebverbindungen mit Haftklebebandsystemen fachgerecht geplant und prozesssicher ausgeführt werden können.

Die Richtlinie DVS 3320-2: "Qualitätsanforderung in der Haftklebebandanwendung für permanente klebtechnische Verbindungen" ist im DVS-Regelwerksportal eingestellt. DVS-Mitglieder können das Dokument kostenlos herunterladen.

(Quelle: DVS Media GmbH)

Schlagworte

KlebtechnikRegelwerke

Verwandte Artikel

DVS Group
07.10.2021

Call for Papers: Abstracts für den DVS CONGRESS 2022 erwünscht

Der DVS ruft zur Einreichung von Abstracts für den DVS CONGRESS im Jahr 2022 auf. Experten, Anwender, Wissenschaftler, Hersteller, Branchenkenner und junge Akademiker sin...

Additive Fertigung Arbeitsschutz Brückenbau Elektromobilität Energiewende Fahrzeugbau Forschung Gesundheitsschutz Indtandsetzung Industrie 4.0 KI Kleben Konstruktion Löten Luftfahrzeugbau Qualitätssicherung Raumfahrzeugbau Regelwerke Schadensfälle Schneiden Schweißen Stahlbau Thermisches Beschichten Zusatzwerkstoffe
Mehr erfahren
Das NIMAK-Dosiersystem „smartDOSING+“ beim Auftragen einer Klebenaht. Das neue elektromotorische Fasspumpenkonzept macht den Dosierer als in der Regel teuerste Komponente überflüssig und reduziert die Investitionskosten dadurch um rund ein Drittel.
06.08.2021

Klebstoff-Dosierung ohne Dosierer

Das von NIMAK neu entwickelte System „smartDOSING+“ für 1-Komponenten-Kleber kommt ohne einen Dosierer aus. Kern dieser Innovation ist ein erstmalig umgesetztes Fasspumpe...

Dosieren Fügetechnik Kleben Klebtechnik
Mehr erfahren
24.06.2021

Neufassung für Merkblatt DVS/EFB 3480-1 „Prüfung von Verbindungseigenschaften“

Im Juni 2021 ist eine Neufassung des Merkblatts DVS/EFB 3480-1„Prüfung von Verbindungseigenschaften – Prüfung der Eigenschaften mechanisch und kombiniert mittels Kleben g...

Fügetechnik Klebtechnik Konstruktion Mechanisches Fügen
Mehr erfahren
Explosionszeichnung eines Elektromotors im Auto (Klebstoff zur Illustration magenta eingefärbt)
26.05.2021

Neuer Strukturklebstoff mit vierfacher Temperaturfestigkeit

DELO MONOPOX HT2999 ist ein Klebstoff, der bei 180 °C Festigkeiten von 20 MPa erzielt und vor allem für die Automobilindustrie und den Maschinenbau entwickelt wurde .

Automobilindustrie Kleben Klebtechnik Maschinenbau
Mehr erfahren
06.04.2021

Neues Merkblatt DVS 1401 zum Kleben additiv gefertigter Bauteile

Mit Ausgadatum April 2021 hat der DVS das neue Merkblatt 1401 „Gestaltungsempfehlungen zum Kleben additiv gefertigter Bauteile“ veröffentlicht.

Additive Fertigung Klebtechnik Pulverbettverfahren
Mehr erfahren