Unternehmen
© Hürner Schweisstechnik GmbH
16.03.2020

Robotersystem fertigt komplexe Rohrabschnitte mittels Stumpfschweißverfahren

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um einen für Sie kostenfreien Artikel aus unserer Fachzeitschrift JOINING PLASTICS/FÜGEN VON KUNSTSTOFFEN. Im aktuellen Heft sowie im Archiv finden Sie viele weitere interessante Berichte. Schauen Sie doch dort mal vorbei.

Joining Plastics
Hintergrundinfos und technische Daten

Die handhabbare Rohrdimensionen beträgt 20 mm bei einer Mindestwanddicke von 0,7 mm bis hin zu 110 mm bei einer Wanddicke von 10 mm (SDR 11). Das System ist derzeit skalierbar bis zu Rohrdurchmessern von 630 mm bei Wanddicken bis 60 mm (SDR 11). Herstellbare Formstücke sind Segmente, Multi-Segmente, T-, Kreuz- und V-Stücke in sämtlichen Rohrdimensionen, Abgänge mittels Aufsatteln. Darüber hinaus können komplexere Formen direkt aus einer CAD-Anwendung importiert werden.

Die Zeit für das Handling, angefangen beim Greifen eines geraden Stücks bis hin zum Ablegen eines fertigen Segmentes beträgt weniger als 60 Sekunden (ohne Berücksichtigung der Anwärm- und Abkühlzeiten, die gemäß Norm einzuhalten sind).

Die Steuerungssoftware und sämtliche Peripherie, beispielsweise die Greifer der Roboter, wurden komplett im Hause Hürner entwickelt und gefertigt. Der Projektname „Project 7“ leitet sich aus der HÜRNER-internen Projektnummer 710 ab und wurde von Projektbeginn an von den Entwicklern als Codewort verwendet.

Das Project 7 in Action

(Quelle: Hürner Schweisstechnik GmbH)

Schlagworte

AutomatisierungRobotikRohreStumpfschweißverfahren

Verwandte Artikel

Ganz nah dran: Pulverdüse des Fraunhofer ILT zum Laserauftragschweißen in der Schutzgaszelle der ProLMD-Anlage bei KUKA in Würselen.
25.10.2020

Hybrid-additive Fertigung von Großbauteilen mit Laserauftragschweißen

Dem Roboter trauen bisher viele keinen Einsatz auf dem Gebiet der additiven Fertigung zu. Das Gegenteil beweist das BMBF-Förderprojekt „ProLMD“: In ihm entstanden in Team...

3D-Druck Additive Fertigung Additive Manufacturing Automation Digitalisierung Drahtschweißen Laserauftragschweißen Pulverschweißen Robotik
Mehr erfahren
Freuen sich über die neue Partnerschaft: Otwin Kleinschmidt, Division Manager Yaskawa Deutschland; Wolfgang Grüb, geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik GmbH (v.l.n.r.).
23.10.2020

Europaweite Zusammenarbeit von Yaskawa und Lorch Schweißtechnik

Yaskawa und Lorch Schweißtechnik kooperieren künftig europaweit, um Industrieunternehmen neue, innovative Lösungen im Schweißbereich zu bieten.

Automation Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen MAG-Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Metall-Intergasschweißen MIG Schweißen Robotik
Mehr erfahren
12.10.2020

Hohe Traglast und geringer Platzbedarf

FANUC erweitert sein Scara-Portfolio um einen dritten Roboter – den SR-12iA. Der aktuell größte Scara Roboter von FANUC kann bis zu 12 Kilogramm heben. Kombiniert mit ein...

Automation Robotik
Mehr erfahren
09.10.2020

Additive Fertigung: Revolution mit Bits & Beton

Brücken, Wände oder irgendwann ganze Häuser modular aus dem 3D-Drucker? Was wie Zukunftsmusik klingt, wird mit Hilfe von KUKA Robotern im Betonbau schon heute möglich.

Additive Fertigung Additive Manufcturing Automation Robotik
Mehr erfahren
08.10.2020

Fünf gute Argumente für das Schweißen mit einem Cobot

Das Schweißen mit dem Cobot ist ein guter Einstieg in das automatisierte Schweißen. Ein neuer Beitrag von ABICOR BINZEL listet fünf gute Argumente auf, warum sich die Inv...

Automation Automatisiertes Schweißen Automatisierung Cobot Schweißen Cobots Kleinserien Schweißrauchabsaugung
Mehr erfahren