Unternehmen
© Hürner Schweisstechnik GmbH
16.03.2020

Robotersystem fertigt komplexe Rohrabschnitte mittels Stumpfschweißverfahren

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um einen für Sie kostenfreien Artikel aus unserer Fachzeitschrift JOINING PLASTICS/FÜGEN VON KUNSTSTOFFEN. Im aktuellen Heft sowie im Archiv finden Sie viele weitere interessante Berichte. Schauen Sie doch dort mal vorbei.

Joining Plastics
Hintergrundinfos und technische Daten

Die handhabbare Rohrdimensionen beträgt 20 mm bei einer Mindestwanddicke von 0,7 mm bis hin zu 110 mm bei einer Wanddicke von 10 mm (SDR 11). Das System ist derzeit skalierbar bis zu Rohrdurchmessern von 630 mm bei Wanddicken bis 60 mm (SDR 11). Herstellbare Formstücke sind Segmente, Multi-Segmente, T-, Kreuz- und V-Stücke in sämtlichen Rohrdimensionen, Abgänge mittels Aufsatteln. Darüber hinaus können komplexere Formen direkt aus einer CAD-Anwendung importiert werden.

Die Zeit für das Handling, angefangen beim Greifen eines geraden Stücks bis hin zum Ablegen eines fertigen Segmentes beträgt weniger als 60 Sekunden (ohne Berücksichtigung der Anwärm- und Abkühlzeiten, die gemäß Norm einzuhalten sind).

Die Steuerungssoftware und sämtliche Peripherie, beispielsweise die Greifer der Roboter, wurden komplett im Hause Hürner entwickelt und gefertigt. Der Projektname „Project 7“ leitet sich aus der HÜRNER-internen Projektnummer 710 ab und wurde von Projektbeginn an von den Entwicklern als Codewort verwendet.

Das Project 7 in Action

(Quelle: Hürner Schweisstechnik GmbH)

Schlagworte

AutomatisierungRobotikRohreStumpfschweißverfahren

Verwandte Artikel

von links nach rechts: Armin Schlenk (Vorsitzender IFR Marcom Group), Milton Guerry (neuer IFR-Präsident) und Susanne Bieller (IFR-Generalsekretärin)
31.03.2020

International Federation of Robotics wählt Milton Guerry zum neuen Präsidenten

Milton Guerry von Schunk USA wurde zum neuen Präsidenten der IFR gewählt. Klaus König von Kuka Robotics ist neuer Vizepräsident.

Automatisierung Roboter Robotik Wirtschaft
Mehr erfahren
Einrichtung einer Anlage
30.03.2020

Lösung für die automatisierte Oberflächenprüfung

Ein automatisertes Verfahren für die Oberflächenprüfung ist das Advanced Vision Control System „Advic“. Das System ersetzt die manuelle Qualitätsprüfung von Stanzteilen.

Automatisierung Blech Feinschneidteile Oberflächenprüfung Stanzteile
Mehr erfahren
19.03.2020

Allround-Roboter mit hoher Tragkraft

Der QIROX-Roboter QRC-30/45/60-PL von CLOOS ist ein Allround-Talent mit einer hohen Tragkraft für ein vielfältiges Einsatzspektrum, zum Beispiel beim Laser- oder Laser-Hy...

Automatisierung Laser-Hybridschweißen Laserschweißen Robotik
Mehr erfahren
12.03.2020

GYS-Gruppe weiht neues Logistik-Center ein

Aufgrund gestiegener Nachfrage zu GYS-Produkten hat der französische Hersteller seine Lagerfähigkeit am Produktionsort Laval um das Fünffache erhöht. Aktuell wurde das ne...

Industrie 4.0 Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
04.03.2020

Für extreme Bedingungen: Die Foundry-Varianten der KR QUANTEC Serie

Für die Gießerei-, Schmiede- und Bearbeitungsindustrie bringt das Jahr 2020 mehr Flexibilität: Die neuen Foundry-Varianten der KR QUANTEC Serie von KUKA sind für extreme...

Automatisierung Bearbeitungsindustrie Gießereiindustrie Robotik Schmiedeindustrie
Mehr erfahren