Fachbeitrag
Detailansicht eines Werkzeugs zum Rührreibschweißen - © RRS Schilling GmbH/Frak Jasper
09.10.2019

Rührreibschweißen von Leichtbau- und Aluminiumdruckgussteilen

Rührreibschweißen von Leichtbau- und Aluminiumdruckgussteilen

Im zweiten Teil unserer Mini-Serie über das Rührreibschweißen erklären wir, warum dieses Verfahren auch beim Schweißen im Leichtbau und bei Aluminiumdruckgussteilen Vorteile mit sich bringt.

Das Rührreibschweißen ermöglicht einerseits die Realisierung von komplizierten Einzelanfertigungen, andererseits perfekt standardisierbare Serienproduktionen von verlässlich und konstant hoher Qualität. Weitere Einsatzbereiche dieses ökonomisch effizienten, minimalinvasiven und emissionsarmen Fügeverfahrens können durch die Weiterentwicklung des Verfahrens erschlossen werden. Trotz seiner ökonomischen und technologischen Vorteile ist das Rührreibschweißen in Deutschland oftmals noch weitgehend unbekannt und findet nur selten Anwendung. Aufgrund dessen gibt es auch nur wenige Spezialisten, die die für das Rührreibschweißen benötigten Anlagen besitzen und die Technik beherrschen.

Christoph Schilling, Geschäftsführer der RRS Schilling GmbH in der Nähe von Hamburg, ist seit zwanzig Jahren dabei, dieses Fügeverfahren durch Anwendung und Weiterentwicklung zu optimieren. Dadurch ist das Unternehmen fachlich inzwischen so gut aufgestellt, dass es kundenorientiert allen Bedürfnissen gerecht werden kann. Dies zeigt sich unter anderem auch im Bereich des Leichtbaus und des Aluminiumdruckgusses.

Der Druckguss ist in der Massenproduktion von Metallbauteilen ein bewährtes und standardisiertes Verfahren. Beim Druckguss wird geschmolzenes Metall unter hohem Druck in eine Form gepresst, der das Werkstück später, nach dem Erkalten, entnommen wird. Viele in der industriellen Konstruktionstechnik verwendete Metalle können so in Form gebracht werden. Außerdem lassen sich Gussformen wegen ihres geringen Verschleißes gut zur seriellen Fertigung verwenden, daher nutzen fast alle industriellen Branchen dieses Verfahren.

Christoph Schilling und sein Team entwickeln das Rührreibschweißverfahren kontinuierlich weiter. - © RRS Schilling GmbH/Frank Jasper
Christoph Schilling und sein Team entwickeln das Rührreibschweißverfahren kontinuierlich weiter. © RRS Schilling GmbH/Frank Jasper

(Quelle: RRS Schilling GmbH)

Schlagworte

AluminiumDruckgussLeichtbauRührreibschweißen

Verwandte Artikel

Nachhaltiger Leichtbau: TU Ilmenau bietet zukunftsweisenden Master-Studiengang Maschinenbau an.
19.07.2024

Zukunftsweisender Master-Studiengang Maschinenbau

Zum Wintersemester 2024/25 führt die Technische Universität Ilmenau den Studienschwerpunkt „Nachhaltiger Leichtbau“ in den Master-Studiengang Maschinenbau ein.

Fachkräftequalifizierung Fahrzeugtechnik Ingenieurwesen Ingenieurwissenschaften Leichtbau Maschinenbau Nachhaltigkeit
Mehr erfahren
10.07.2024

Kraftpaket für eine verbesserte AC/DC WIG-Schweißleistung

Die neue Rogue ET 230iP AC/DC bietet ein Erlebnis beim AC/DC-WIG-Schweißen. Aufbauend auf dem Caddy Tig AC/DC paart das Kraftpaket die bewährte Rogue-Leistung mit robuste...

Aluminium Aluminiumschweißen Schweißtechnik WIG Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
Fronius Schweißtraktor ArcRover beim mechanisierten Kehlnahtschweißen in PB-Position.
05.07.2024

Erstklassige Schweißqualität für erstklassige Güterwagen

Sie müssen enormen Zugkräften und Radsatzlasten standhalten – die Güterwagen der Deutschen Bahn, die von Tatravagónka in hoher Qualität gefertigt werden. Geschweißt wird...

Aluminium DIN EN 15085-2 Edelstahl Güterverkehr Handschweißen Schienenfahrzeugbau Schweißtechnik Stähle Stahlkarbonlegierungen
Mehr erfahren
29.06.2024

Kunststoffe im Automobilbau: Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Kunststoffe bleiben im Automobilbau unverzichtbar. Doch wie kann die Nutzung in Zukunft nachhaltiger werden, bis hin zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft? Das di...

AI Automobilbau KI Kunststoffe Leichtbau Nachhaltigkeit
Mehr erfahren
Roboterbasierte FSW-Technologie ist besonders für 3D-Schweißen geeignet.
18.06.2024

Modernste KUKA Schweißtechnologien für E-Mobilität

KUKA unterstützt seine Kunden beim Wandel hin zu einer nachhaltigeren Mobilität: Für einen Automotive-Kunden liefert KUKA 23 Rührreibschweiß-Zellen mit integrierten Robot...

Automation Automotive E-Mobilität Elektroindustrie Friction Stir Welding Luftfahrttechnik Robotik Rührreibschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren